• Menü
    Stay
Schnellsuche

RÜTTEN – München Acis, Galatea und Titonen

  • Auktion
    RÜTTEN – München Acis, Galatea und Titonen
    19.10.2019

In der Auktion am 19. Oktober 2019 kommen aus verschiedenen Themengebieten ausschließlich von privaten Einlieferern neben Gemälden, Schmuck, Uhren, Silber, Sakrale Kunst und vieles mehr wieder seltene und sammelwürdige Gegenstände zum Aufruf.
In der Sparte Porzellan, wieder ein Schwerpunkt der Auktion, werden großartige Stücke offeriert. Besonders erwähnenswert sind eine Prunkterrine aus dem Schwanenservice mit Acis, Galatea und Titonen nach einem Entwurf von Johann Joachim Kaendler und eine große Kaminuhr mit dem Originaltitel "Uhr von zwei Putten getragen". Zwei auf Kissen sitzende Putten, Mädchen und Knabe mit Zopffrisur, halten das zylindrische Uhrwerk.
Aus dem Zyklus der vier Kontinente stammt die Figurengruppe "Allegorie Amerika".
Musikalisch präsentiert sich die Manufaktur Hoechst mit zahlreichen Musikern aus der Türkenkapelle und auf Liebhaber des russischen Porzellans warten Teeservice der Manufaktur Lomonosov – zum einen mit dem klassischen Netzdekor in Blau und Gold, zum anderen das sehr seltene Dekor aus der Serie "Winterfreuden".

Die erste Hälfte der Auktion wird mit der Sparte Gemälde abgeschlossen. Neben romantischen Gebirgslandschaften, Blumenstilleben, Interieur- und Genreszenen offerieren wir eine ruhige südliche Küstenlandschaft des Malers August Seidel und das Gemälde von Alf Bachmann zeigt drei Möwen im Flug über der bewegten Nordsee in der Abendsonne.

In der umfangreichen Sparte Schmuck ist eine große Auswahl an Ketten, Ringen und Broschen zu finden, ebenso wird auch ein seltener Spangen-Armreif, scharniert, aufklappbar und schauseitig zum Öffnen aus 750er Gelbgold mit Smaragd- und Saphir-Cabochon zum Aufruf kommen.

Versteigert werden neben Uhren, Skulpturen, Sakralem, Ikonen u.v.m. auch wohnfertige Einrichtungsgegenstände. Zu nennen ist ein Paar sehr repräsentativer Stühle nach dem Vorbild der italienischen "Sgabelli" des 16. Jh. mit reicher Schnitzerei.

Wie gewohnt laden wir Sie zur Vorbesichtigung ein, wo alle Gegenstände für Sie liebevoll arrangiert wurden.
Vorbesichtigung:
Am Montag, 14.10. bis Donnerstag, 17.10.2019, jeweils von 11 bis 17 und am Auktionstag eingeschränkt von 11 Uhr bis 13 Uhr.
Am Freitag, 18.10.2019 ist das Auktionshaus wegen Vorbereitung für die Auktion geschlossen.

Auktionshaus Rütten GmbH






  • In den nach Erzherzog Stephan Viktor benannten Stephan-Appartements ist seit 2004 das Sisi Museum...
  • 19.10.2019
    Auktion »
    Auktionshaus Rütten »

    Auktionsdaten
    Titel 163. Auktion: Kunst & Antiquitäten
    Datum 19.10.2019, 13:00 Uhr



Neue Kunst Auktionen
Unveiling timeless treasures
PARIS, 13 November 2019 – The name “de Ribes...
Photographie Breit gefächertes
Auch die reguläre Auktion „Photographie“ am 29....
30 Jahre Photographie bei
Anlässlich unseres Jubiläums spannen wir mit diesem...
Meistgelesen in Auktionen
Photographie Breit gefächertes
Auch die reguläre Auktion „Photographie“ am 29....
Unveiling timeless treasures
PARIS, 13 November 2019 – The name “de Ribes...
43. Auktion, Kunst u.
Aus in- und ausländischen Privatsammlungen, Auflösungen und...
  • Prunkterrine mit Acis, Galatea und Titonen aus dem Schwanenservice.  Mindestpreis:	2.900 EUR
    Prunkterrine mit Acis, Galatea und Titonen aus dem Schwanenservice. Mindestpreis: 2.900 EUR
    Auktionshaus Rütten
  • SCHEURICH, Paul. Große Porzellankaminuhr "Uhr von zwei Putten getragen" (Originaltitel).  Mindestpreis:	2.900 EUR
    SCHEURICH, Paul. Große Porzellankaminuhr "Uhr von zwei Putten getragen" (Originaltitel). Mindestpreis: 2.900 EUR
    Auktionshaus Rütten
  • Figurengruppe "Allegorie Amerika", aus dem Zyklus der vier Kontinente. Mindestpreis:	700 EUR
    Figurengruppe "Allegorie Amerika", aus dem Zyklus der vier Kontinente. Mindestpreis: 700 EUR
    Auktionshaus Rütten
  • SEIDEL, August. 1820 München - 1904 ebenda. Mindestpreis:	900 EUR
    SEIDEL, August. 1820 München - 1904 ebenda. Mindestpreis: 900 EUR
    Auktionshaus Rütten
  • BACHMANN, Alf (Alfred August Felix). 1863 Dirschau/Danzig - 1956 Ambach. Mindestpreis:	300 EUR
    BACHMANN, Alf (Alfred August Felix). 1863 Dirschau/Danzig - 1956 Ambach. Mindestpreis: 300 EUR
    Auktionshaus Rütten
  • Spangen-Armreif, scharniert, aufklappbar, schauseits zum Öffnen, 750er Gelbgold Mindestpreis:	3.500 EUR
    Spangen-Armreif, scharniert, aufklappbar, schauseits zum Öffnen, 750er Gelbgold Mindestpreis: 3.500 EUR
    Auktionshaus Rütten
  • Paar außergewöhnliche, hoch repräsentative Stühle. Um 1880/1900.  Mindestpreis:	490 EUR
    Paar außergewöhnliche, hoch repräsentative Stühle. Um 1880/1900. Mindestpreis: 490 EUR
    Auktionshaus Rütten
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche