Schnellsuche

Mächtigen

WestLicht lud zur UNO-Vollversammlung unter Vorsitz Heinz Fischers

  • Ausstellung
    WestLicht lud zur UNO-Vollversammlung unter Vorsitz Heinz Fischers
    21.02.2012 - 22.04.2012
    WestLicht »
    WestLicht »
Mächtigen

Mit der Ausstellungseröffnung von „Platon. Gesichter der Macht“ bat das Fotomuseum WestLicht am Montag Abend zu einem Gipfeltreffen, das es so noch nie gegeben hat. Über hundert Staatsoberhäupter, Präsidenten, Diktatoren, darunter Muammar al-Gaddafi, Irans Mahmoud Ahmadinejad, Barack Obama, Silvio Berlusconi oder Tony Blair konnte der in den USA als Star gefeierte Fotograf Platon bei der UNO-Hauptversammlung 2009 vor seine Kamera bekommen. 50 davon, so viele wie noch nie, zeigt nun WestLicht in der bis 22. April laufenden Ausstellung. Bundespräsident Heinz Fischer, selbst unter den Fotografierten, ließ es sich nicht nehmen, die Ausstellung persönlich zu eröffnen.

WestLicht-Besitzer Peter Coeln konnte außerdem den Fotografen Platon, der extra aus New York angereist war, sowie Leica-Inhaber Andreas Kaufmann begrüßen. Fischer erzählte in seiner Eröffnungsrede ein paar Anekdoten über seine Kollegen: Wie er etwa Gaddafi kennenlernte, als ihm einst Anton Benya bei einem Staatsbesuch in Wien die Sozialpartnerschaft erklären wollte, während Gaddafi versuchte, Benya den Koran näher zu bringen. Auch mit einer Geschichte zu Putin brachte er die Besucher im übervollen Fotografie-Museum zum Lachen: So hatte Fischer bei einem Besuch Putins das falsche Redenmanuskript auf dem Pult – und musste sich das richtige erst bringen lassen. In diese Wartezeit fragte Putin: „Haben sie die falsche Rede?“ und ergänzte: „Das ist Breschnew auch einmal passiert – nur er hat es nicht gemerkt!“

Auch Platon wusste viel über seine außergewöhnliche Aktion zu erzählen. Nach monatelangem diplomatischem Tauziehen um die Fototermine hatte er zu Beginn des Shootings gerade einmal drei Zusagen – am Ende jedoch standen die politischen Führer plaudernd Schlange, um ebenfalls für dieses Projekt verewigt zu werden. Oder wie Berlusconi sich in das kleine Fotostudio im New Yorker UNO-Sitz hineinschlich, sein schönstes Playboy-Lächeln aufsetzte und wieder hinauseilte, bezeichnete Platon als „das eleganteste Manöver, das er je erlebt hat“. Spannend wurde es schließlich, als Gaddafi sich in den Termin für Obama drängte und die US-Bodyguards plötzlich einer Armada von 150 libyschen Leibwächtern, darunter 50 Frauen im Tarnanzug, gegenüberstanden.

Die Ausstellung „Platon. Gesichter der Macht“ ist bis 22. April 2012 im Fotomuseum WestLicht zu sehen.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und ersuchen Sie um mediale Unterstützung. Gerne stehen wir Ihnen für Fragen, Interviews und Termine zur Verfügung. Unter diesem Link finden Sie druckfähige Fotos (mit ©-Vermerk „Fotomuseum WestLicht“ honorarfrei).

Platon Antoniou wurde 1968 als Sohn einer Engländerin und eines Griechen geboren. Er wuchs zunächst in Griechenland auf, kam später nach London, wo er Grafik-Design, Fotografie und Kunst studierte. Platon zählt heute zu den führenden politischen Fotografen der USA. Für sein Porträt von Wladimir Putin, das auf der Titelseite des Time Magazine abgebildet war, wurde er 2007 mit dem ersten Preis beim World Press Photo Contest, dem wichtigsten Fotowettbewerb weltweit, ausgezeichnet. Platon lebt in New York.

Das Buch Power Platon mit Fotografien von Platon und einem Essay von David Remnick, Pulitzer-Preisträger und Chefredakteur des New Yorker, ist 2011 im Schirmer/ Mosel Verlag erschienen und im WestLicht Bookshop erhältlich.

AUSSTELLUNGSDAUER 21.02. - 22.04.2012 >> ÖFFNUNGSZEITEN: DI, MI, FR 14 - 19 H, DO 14 - 21 H, SA, SO, FEI 11 - 19 H, MO GESCHLOSSEN

PLATON. GESICHTER DER MACHT

21.02. – 22.04.2012

Di, Mi, Fr 14-19h
Do 14-21h
Sa, So, Feiertag 11-19h
Mo geschlossen

WestLicht. Schauplatz für Fotografie
Westbahnstraße 40
1070 Wien – AUSTRIA

 






  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...
  • 06.12.2018 - 24.03.2019
    Mit Lisette Model, Diane Arbus und Nan Goldin präsentiert WestLicht drei große amerikanische...


Neue Kunst Ausstellungen
Brigitte Waldach:
Brigitte Waldach: Existenz / Neue Raumzeichnung für das Felix...
Max Liebermann
Max Liebermann (1847–1935) gilt heute als einer der...
Akademie der Künste
Am 29. September macht die Akademie der Künste ihren...
Meistgelesen in Ausstellungen
Valentina D’Amaro, Debora
Die Bregenzer Galerie Lisi Hämmerle feiert in diesem Jahr ihr...
Max Liebermann Zeichnungen und
Max Liebermann (1847–1935) gilt heute als einer der...
Ed Atkins Ye Olde Food
Der britische Künstler Ed Atkins (*1982, Oxford) gilt als...
  • Russia VPutin © Platon
    Russia VPutin © Platon
    WestLicht
  • Venezuela HChavez © Platon
    Venezuela HChavez © Platon
    WestLicht
  • Barack Obama © Platon
    Barack Obama © Platon
    WestLicht
  • Heinz Fischer © Platon
    Heinz Fischer © Platon
    WestLicht
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler