• Menü
    SCHÖNHEIT UND REVOLUTION. KLASSIZISMUS 1770–1820
    Stay
Schnellsuche

Villa Hügel


Kulturstiftung Ruhr Essen Villa Hügel
Villa Hügel
de
45133 Hessen
Tel.: +49 - (0)201 - 61 62 9 0
Fax.: +49 - (0)201 - 61 62 9
office(at)villahuegel.de

Die Villa Hügel in Essen-Bredeney ist das ehemalige Wohnhaus der Industriellen-Familie Krupp.
1873 fertiggestellt, diente das Gebäude gut sieben Jahrzehnte lang gleichzeitig als Wohnhaus und Repräsentationsgebäude für drei Generationen. Seit 1953 finden hier regelmäßig große Kunstausstellungen von internationalem Rang statt. Außerhalb der Ausstellungszeiten sind die historischen Wohnräume, der weitläufige Park sowie die historische Ausstellung Krupp zu besichtigen.

Weitere Informationen finden Sie unter
krupp-stiftung.de

DIE ALFRIED KRUPP VON BOHLEN UND HALBACH-STIFTUNG
Die Villa Hügel ist heute mit ihren Parkanlagen Eigentum und Sitz der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung. Die gemeinnützige Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung ist das Vermächtnis von Dr.-Ing. E.h. Alfried Krupp von Bohlen und Halbach, dem letzten persönlichen Inhaber der Firma Fried. Krupp. Testamentarisch legte er fest, dass sein gesamtes Vermögen nach seinem Tod in den Besitz einer gemeinnützigen Stiftung übergehen sollte. Der Erbverzicht seines einzigen Sohnes Arndt von Bohlen und Halbach ermöglichte die Gründung der Stiftung.

Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung nahm im Januar 1968, ein knappes halbes Jahr nach Krupps Tod, ihre Arbeit auf. Sie fördert im In- und Ausland Projekte in den Satzungsbereichen Wissenschaft in Forschung und Lehre, Erziehungs- und Bildungswesen, Gesundheitswesen, Sport sowie Literatur, Musik und bildende Kunst. Die Stiftung wurde bis 2013 von Prof. Dr. h.c. mult. Berthold Beitz geführt.

Bildnachweis: