• Menü
    Stay
Schnellsuche

Wendl

83. Herbstauktion Oktober 2015

Wendl

Zum Stöbern, Staunen und Steigern lädt die große Herbstauktion 2015 mit einer reichen Fülle an hochwertigen und seltenen Sammlerstücken bis hin zu niedrig limitierten Einzelstücken und Konvoluten ein.

Ausgesprochen meisterhaft wird es unter den rund 700 Gemälden und 300 Grafiken: Zur Versteigerung stehen 2 Werke des Malers, Zeichners und Grafikers Lovis Corinth (1858-1925), der zu den wichtigsten Vertretern des deutschen Impressionismus gehört. Die aus der Limburger Sammlung Hans Ackermann stammenden Radierungen "Frauenraub III" (K 931) und "Sonnenwagen" (K 932) werden jeweils mit 280,- € und 420,- € angeboten.
Mit mehr als 8.000 Gemälden und Druckgrafiken ist der französische Maler und Grafiker Bernard Buffet (1928-1999) in zahlreichen Museen wie der Tate Gallery in London oder dem Musée d`Art Moderne in Paris vertreten. Er kreierte einen unverwechselbaren Stil, der Elemente des Expressionismus, Realismus und Existenzialismus miteinander verknüpft. Zur Herbstauktion wird eine kolorierte Tuschezeichnung mit „Pariser Hinterhofszene“ für 14.000,- € versteigert (K 901).

Weitere Höhepunkte sind das barocke Blumenstillleben eines italienischen Altmeisters (K 4283, 6.000,- €)*, das Barockbildnis eines Adligen (K 4106, 7.000,- €) sowie das „Urteil Königs Salomo“ wohl aus der Werkstatt Peter Paul Rubens (K 4519, 6.000,- €). Die Reihe namhafter Künstler setzt sich fort mit Adolf Eberle, Christian Adam Landenberger, Alexandre Calame, Charles Joseph Natoire, Casimir Geibel, Jean Ferdinand Chaigneau, Ernst Strassberger (attr.), Frans van Stampart, Max Ackermann u.v.m.

Empfehlungen für Sammler und Liebhaber besonderer Stücke sind zudem eine Jugendstil-Vase nach dem Entwurf von Henry van de Velde (K 294, 1.200,- €) sowie eine goldene Tiffany-Dose im originalen Lederetui von 1910/20 (K 794, 7.500,- €). Ca. 500 Positionen Silber von Barock bis Art Déco bieten etwas für jeden Geschmack. Herausragend ist hier ein großer Barockhumpen mit alttestamentarischen Szenen des Leipziger Meisters Joachim Krumpholz (K 2714, 13.500,- €), außerdem ein vergoldetes Augsburger Barock-Schälchen (K 2719, 900,- €), eine seltene russische Wärmeglocke des Meisters Henrik Tallberg (K 2828, 3.500,- €) sowie eine silberne Mondsichel-Madonna (K 2845, 7.500,- €). Zu den kuriosen Kunstkammerobjekten gehört ein sogenannter "Giftpokal", eine große barocke Drechseldose mit passgenauer Unterschale aus Rhinozeros-Horn, von der man glaubte, dass sie im Falle eines Schäumens des Materials Gift anzeige (K 789, 260,- €).

Die rund 750 Positionen Porzellan umfassen eine Vielzahl an hochwertigen Bildertassen, angeführt von einer barocken Meissen-Doppelhenkeltasse mit Chinoiserien im Stil von Johann Gregorius Höroldt (K 3279, 650,- €), des Weiteren Thüringer Porzellane, Service von Meissen, KPM und Nymphenburg sowie "Flora Danica"-Porzellane und zahlreiche figürliche Werke, u. a. aus der Sammlung Schalk-Thielmann. Besonderes Augenmerk verdienen eine Art-Déco-Figur, die die russische Dichterin Anna Akhmatova (1889-1966) darstellt (K 3879, 1.200,- €), sowie die seltene Fürstenberger Plastik eines Husaren auf stürzendem Pferd (K 3360, 900,- €).

Zugreifen sollte man auch bei den rund 250 Positionen „Puppen und Spielzeug“ mit gut erhaltenen Sammlerstücken und Zubehör, darunter eine Vielzahl an seltenen Puppen aus Privatbesitz. Zu den Höhepunkten gehören hier eine französische Modepuppe um 1880 (K 1656, 1.200,- €), eine seltene Laufpuppe "Autoperipatetikos" mit mechanischen Metallbeinen (K 1682, 550,- €), ein Käthe-Kruse Mädchen "Deutsches Kind" aus den 1930er Jahren (K 1854, 800,- €) und eine große Puppenstube als Rokokopalast mit aufwändiger Ausstattung (K 1670, 900,- €).

Offeriert werden außerdem zahlreiche barocke Gläser, Pokale und Flaschen sowie hochwertige Jugendstil-Arbeiten von Daum, Gallé, Legras & Cie. u.v.m., Markenuhren von Cartier, Patek Philippe, Breitling, Rolex, Glashütte sowie alte Golduhren mit besonderen Komplikationen, darunter eine Savonnette mit Viertelrepetition, Chronograph, Kalender und Mondphase (K 661, 3.600,- €), eine "Lépine"-Spindeluhr mit Viertelrepetititon (K 676, 900,- €) oder eine A. Lange & Söhne mit 1 A Qualitätsstufe (K 655, 3.300,- €).
Liebhaber schönen Geschmeides dürfen sich über hochkarätigen Gold- und Brillantschmuck freuen, u. a. eine exklusive, schwere Halskette mit Brillanten (K 2010, 9.000,- €), ein luxuriöses, 3-teiliges Schmuckset mit Brillanten und Saphiren (K 2268, 6.800,- €) sowie interessanten Fahrnerschmuck oder italienische Mosaikbroschen und -anhänger.

Außergewöhnlich ist auch das reiche Sortiment an Biedermeiermöbeln, Jugendstil- und Art-Déco-Lampen sowie Teppichen. Die passenden Accesoires gibt’s u. a. bei den Bronze-Arbeiten, hierunter ein Paar französische Prunkgirandolen mit Figurenschaft (K 2531, 3.300,- €), Plastiken von Kamil, Epple, Diller, Villanis, Monginot, Daumüller, Klimsch oder Chryselephantine-Figuren von Preiss und Jacquemin.

Die über 4.500 Positionen können ab dem 17. Oktober täglich unter die Lupe genommen werden, bis es vom 22. bis 24. Oktober im Auktionssaal wieder heißt: „Zum ersten, zum zweiten, zum dritten...“

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!






  • 22.10.2015 - 24.10.2015
    Auktion »
    Kunstauktionshaus Martin Wendl »

    Katalog: online ab 1. Oktober 2015, auch als Buch erhältlich (Inland 15,- € / Europa 20,- €)

    Vorbesichtigung: 17. bis 22. Oktober 2015, täglich 9-18 Uhr (und an den Auktionstagen)

    LIVE-Bieten: Registrieren Sie sich rechtzeitig vor Auktionsbeginn!



Neue Kunst Auktionen
ALLGÄUER – Kempten Winter-
Über 3000 Objekte aus verschiedenen Jahrhunderten werden in...
216. Kunst-Auktion - Eva Aldag
Zu unserer Kunst-Auktion Nr. 216 am Samstag, den 22. Februar...
Superlative Works by Bertoia,
Sotheby’s Unveils Highlights from Our December Auctions...
Meistgelesen in Auktionen
216. Kunst-Auktion - Eva Aldag
Zu unserer Kunst-Auktion Nr. 216 am Samstag, den 22. Februar...
Superlative Works by Bertoia,
Sotheby’s Unveils Highlights from Our December Auctions...
Unveiling timeless treasures
PARIS, 13 November 2019 – The name “de Ribes...
  • Kat.Nr.: 4483, Limit: 4.200 EUR Pratella, Attilio: Hafenszene.
    Kat.Nr.: 4483, Limit: 4.200 EUR Pratella, Attilio: Hafenszene.
    Kunstauktionshaus Martin Wendl
  • Emmanuel Villanis | Barock-Porträt | Stillleben 17. Jh. | Silberhumpen | Daubenkrug | Rembrandt (Repro)
    Emmanuel Villanis | Barock-Porträt | Stillleben 17. Jh. | Silberhumpen | Daubenkrug | Rembrandt (Repro)
    Kunstauktionshaus Martin Wendl
  • Bernard Buffet (Ausschnitt) | Bodhisattva Nepal 18. Jh. | Adolf Eberle (Detail) | Henry van de Velde
    Bernard Buffet (Ausschnitt) | Bodhisattva Nepal 18. Jh. | Adolf Eberle (Detail) | Henry van de Velde
    Kunstauktionshaus Martin Wendl
  • Kat.Nr.: 4194, Limit: 2.200 EUR Garnier, Jules Arsène: Junge liegende Frau.
    Kat.Nr.: 4194, Limit: 2.200 EUR Garnier, Jules Arsène: Junge liegende Frau.
    Kunstauktionshaus Martin Wendl
  • Kat.Nr.: 4098, Limit: 14.000 EUR Buffet, Bernard: "Pariser Hinterhofszene".
    Kat.Nr.: 4098, Limit: 14.000 EUR Buffet, Bernard: "Pariser Hinterhofszene".
    Kunstauktionshaus Martin Wendl
  • Kat.Nr.: 2714, Limit: 13.500 EUR Großer barocker Silberhumpen.
    Kat.Nr.: 2714, Limit: 13.500 EUR Großer barocker Silberhumpen.
    Kunstauktionshaus Martin Wendl
  • Kat.Nr.: 318, Limit: 2.400 EUR Große Salon-Prunkvase mit Bronzemontierung.
    Kat.Nr.: 318, Limit: 2.400 EUR Große Salon-Prunkvase mit Bronzemontierung.
    Kunstauktionshaus Martin Wendl
  • Kat.Nr.: 2640, Limit: 5.800 EUR Monginot, Charlotte: Chryselephantine Japanisches Mädchen.
    Kat.Nr.: 2640, Limit: 5.800 EUR Monginot, Charlotte: Chryselephantine Japanisches Mädchen.
    Kunstauktionshaus Martin Wendl
  • Kat.Nr.: 1841, Limit: 240 EUR Steiff-Hase auf Rädern.
    Kat.Nr.: 1841, Limit: 240 EUR Steiff-Hase auf Rädern.
    Kunstauktionshaus Martin Wendl
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche