• Menü
    Stay
Schnellsuche

SIEBERS – Stuttgart

Alte Kunst & Antiquitäten Oktober 2016

SIEBERS – Stuttgart

Das Stuttgarter Auktionshaus Yves Siebers wird im Herbst zur zweiten Auflage der Spezialauktionen "Alte Kunst und Antiquitäten" und "Moderne Kunst und Design" starten. Über drei Tage, vom 26. bis 28. Oktober 2016, werden insgesamt über 4000 Lose angeboten werden.

In der Auktion 61 präsentiert das Auktionshaus klassische Sammelobjekte. Antiquitäten vom Barock bis zum Jugendstil findet man bei der Sparte Möbel und Einrichtungen, so auch eine Rokoko-Kommode mit bombierter Front in Nussbaumfurnier für das Limit von € 1600 (Los 1351) und eine feine Schminkkonsole im höfischen Empirestil für moderate € 1500. Der 1899 in London hergestellte Stellspiegel mit floralem Silberbeschlag auf dem Schildpattrahmen unter Los 1112 könnte dieses Möbel gut ergänzen (€ 1000). Spitzenstück der Sparte Varia ist mit einem Startpreis von € 5000 die im späten 18. Jahrhundert wohl in Frankreich gearbeitete goldene Dose, dessen scharnierter Deckel das emaillierte Bild Amors mit Pfeil und Bogen ziert. Bei der großen Sammlung wertvoller Füllfederhalter und Schreibgeräte berühmter Hersteller wie Montblanc wird man auch für den Gebrauch etwas finden, da fast alle Lose unlimitiert angeboten werden können. Filigrane Handwerkskunst leisteten die Uhrmacher, Gold- und Silberschmiede, deren Wand- und Tischuhren, Taschen- und Armbanduhren sowie Schmuckstücke des 19. und 20. Jahrhunderts offeriert werden. Barocke Sonnenuhren von Macquart, Paris und einem weiteren französischen Hersteller sowie von den Augsburger Meistern Johann Martin und Johann Norbert Hölderich können ab € 500 bis € 1500 ersteigert werden (Lose 2001–2004). Eine St. Petersburger Tischuhr in 84er Silber mit der versilberten und vergoldeten Figur einer lesenden jungen Frau aus der Zeit um 1886 können die Bieter ab moderaten € 400 erwerben. Historische Silberbestecke, Porzellanfiguren und Service berühmter Manufakturen wie Meissen, Nymphenburg und KPM, vielschichtige Gläser, Bücher und Militaria gehören wieder zum Angebot bei Yves Siebers Auktionen.

Aus Privatsammlungen der Region wurden Gemälde, Grafiken und Skulpturen zur Auktion eingeliefert. Die "Zitherspielerin" des Tiroler Malers Franz von Defregger kann ab € 3000 beboten werden. Das in Öl auf Holz ausgeführte Werk "Badende Kinder in einem Teich am Waldrand" wurde 2005 aus der Sammlung Georg Schäfer I ersteigert und wird nun für € 8000 offeriert. Eine Rarität sind Werke des Malers Christian Ruben, der in Düsseldorf und München studiert hatte und seit 1841 als Direktor die Geschicke der Prager Akademie und seit 1852 der Akademie in Wien leitete. Die "Nächtliche Überfahrt", bei der das Boot eines schlafenden Fischers im Vollmondschein von Nereiden umspielt wird, sollte den Interessenten € 10000 wert sein.

Mit einer römisch antiken Marmorbüste wird die Skulpturen-Sparte eröffnet (€ 2200), in der auch holzgeschnitzte Heiligenfiguren aus Renaissance, Barock und Rokoko sowie Bronzene Kunstwerke für die Sammler zum Gebot stehen. € 1000 ist der Ausrufpreis für einen sehr fein in Elfenbein geschnitzten Korpus Christi aus der Zeit um 1800, der für das bronzene "Blinde-Kuh-Spiel" von sieben weiblichen Akten der Yvonne Serruys beträgt € 5700.

Die Sammler von Blechspielzeugen, Modelleisenbahnen, Puppen und Puppenstuben erwartet ein umfangreiches Angebot von Kleinserienherstellern und Märklin in Spur H0 über Käthe-Kruse-Kinder bis zu Miniaturmöbeln der Firma Rock & Graner. Ja, selbst die Genießer alter Weine und Spirituosen können im Katalog 61 fündig werden. Weine und Champagners berühmter Provenienzen wie Haut-Médoc, Bordeaux, Bourgogne, Dome Prignon, Tattinger, Louis Roederer und Jacques Copinet wurden moderat limitiert. Die ca. 200 Flaschen historischer Whiskys aus einer süddeutschen Privatsammlung werden für Limite bis € 1500 zur Versteigerung aufgerufen. Zwei Magnum-Flaschen Cognac "Grand Fine Champagner" aus dem frühen 20. Jahrhundert sollten mindestens einen Zuschlag von € 2000 erzielen.

In China, in den vergangenen drei Jahrhunderten wurden die Cloisonné-Doppelvase mit detailreichem Vogel- und Floraldekor, ein bronzenes Räuchergefäß im Taotie-Stil und eine große Rotlackvase mit reliefierten Architektur- und Figurenszenen produziert, die nun für Limite von € 1500 bis € 2000 zum Aufruf kommen. Los 407, eine aus acht Einzelstücken gesteckte, vergoldete Bronzestatue des stehenden elfköpfigen Avalokiteshvara mit 42 Armen wurde im Tibet/Nepal gegossen. Die fast 300 Figuren, Porzellane und Kleinantiquitäten aus China, Japan u.a. asiatischen Gebieten runden das internationale Angebot ab.

Yves Siebers Auktionen GmbH






  • 26.10.2016 - 27.10.2016
    Auktion »
    Siebers Auktionen »

    Auktion 61
    Alte Kunst & Antiquitäten
    26./27. Oktober 2016
    Einlieferungsschluss 16. September

    Öffnungszeiten
    Mo.-Do. 9.00-13.00 und 14.00-17.30 Uhr
    Freitag nach Vereinbarung

     



Neue Kunst Auktionen
Superlative Works by Bertoia,
Sotheby’s Unveils Highlights from Our December Auctions...
INTERNATIONALE STARS DES
Die Bandbreite der angewandten Kunst des Fin de Siecle wird...
GORNY & MOSCH – München
Am 12. Dezember findet die Auktion 268 "Kunst der Antike...
Meistgelesen in Auktionen
Herbstauktion der Hermann
Ausgewählte Belege aus Antike und Mittelalter, einzigartige...
Jubiläums-Panorama der
Große Namen vor und hinter der Kamera, historische Schätze,...
104. Auktion “Kostbarkeiten”
KOSTBARKEITEN zu feinen Preisen Im Neuen Jahr lädt das...
  • Ruben, Christian (Christoph Christian), Trier 1805 - 1875 Inzersdorf b. Wien, Mindestpreis:	10.000 EUR
    Ruben, Christian (Christoph Christian), Trier 1805 - 1875 Inzersdorf b. Wien, Mindestpreis: 10.000 EUR
    Siebers Auktionen
  • Defregger, Franz von Ederhof zu Stronach 1835 - 1921 München, tiroler Maler, Prof.. "Zitherspielerin", im Interieur auf einer Truhe sitzende junge Frau, Mindestpreis:	3.000 EUR
    Defregger, Franz von Ederhof zu Stronach 1835 - 1921 München, tiroler Maler, Prof.. "Zitherspielerin", im Interieur auf einer Truhe sitzende junge Frau, Mindestpreis: 3.000 EUR
    Siebers Auktionen
  • Ebert, Carl Stuttgart 1821 - 1885 München, Landschafts- und Genremaler, Schüler der Stuttgarter Kunstschule, ging 1846 nach München. "Badende Kinder in einem Teich am Waldrand",  Mindestpreis:	8.000 EUR
    Ebert, Carl Stuttgart 1821 - 1885 München, Landschafts- und Genremaler, Schüler der Stuttgarter Kunstschule, ging 1846 nach München. "Badende Kinder in einem Teich am Waldrand", Mindestpreis: 8.000 EUR
    Siebers Auktionen
  • Feine Schmink-Konsole im höfischen Empire-Stil Ende 19. Jh., mit Zierschleifen und -bändern...  Mindestpreis:	1.500 EUR
    Feine Schmink-Konsole im höfischen Empire-Stil Ende 19. Jh., mit Zierschleifen und -bändern... Mindestpreis: 1.500 EUR
    Siebers Auktionen
  • Golddose mit Amor wohl Frankreich, Ende 18. Jh... Mindestpreis:	5.000 EUR
    Golddose mit Amor wohl Frankreich, Ende 18. Jh... Mindestpreis: 5.000 EUR
    Siebers Auktionen
  • Sonnenuhr Macquart, Paris, Frankreich, 18. Jh, Silber... Mindestpreis:	1.000 EUR
    Sonnenuhr Macquart, Paris, Frankreich, 18. Jh, Silber... Mindestpreis: 1.000 EUR
    Siebers Auktionen
  • Feine silberne Tischuhr St. Petersburg, um 1886, Silber 84 Zolotniki (ca. 539 g gewogen ohne versilberte Figur), Mindestpreis:	400 EUR
    Feine silberne Tischuhr St. Petersburg, um 1886, Silber 84 Zolotniki (ca. 539 g gewogen ohne versilberte Figur), Mindestpreis: 400 EUR
    Siebers Auktionen
  • Serruys, Yvonne 1873 - 1953, Bildhauerin in Paris, verehel. Mille. "Blinde-Kuh-Spiel", Bronze,  Mindestpreis:	5.700 EUR
    Serruys, Yvonne 1873 - 1953, Bildhauerin in Paris, verehel. Mille. "Blinde-Kuh-Spiel", Bronze, Mindestpreis: 5.700 EUR
    Siebers Auktionen
  • Imposanter Avalokiteshvara Tibet/Nepal, wohl 18./19. Jh., Bronze vergoldet, Mindestpreis:	1.500 EUR
    Imposanter Avalokiteshvara Tibet/Nepal, wohl 18./19. Jh., Bronze vergoldet, Mindestpreis: 1.500 EUR
    Siebers Auktionen
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche