Schnellsuche

Kißlegger Jahre

Erich Mansen im Shapirosaal

Kißlegger Jahre

Dem herrausragenden Oeuvre von Erich Mansen wird im Shapirosaal in Mochental eine beinahe museale Präsentationsfläche geboten. 1929 in Flensburg geboren, studierte Mansen von 1950-54 an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei Otto Laible und Walter Becker und an der École Nationale Supéri- eure des Beaux-Arts Paris.
1962 zog er von Flensburg nach Reutlingen, begegnete HAP Grieshaber und begann sein zeich- nerisches Werk. 1971-95 war Erich Mansen Professor an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart.
1976-86 hatte er ein Atelier in unmittelbarer Nachbarschaft der Galerie Schrade im Alten Schloß Kißlegg. In dieser Zeit beschäftigte er sich, angeregt durch die Begegnung mit dem amerikani- schen Maler Shmuel Shapiro, intensiv mit Malerei. Eine Auswahl dieser Werke zeigen wir ab dem 29. März 2015 im Shapirosaal. Über einen Besuch der Ausstellung und eine Ausstellungsbesprechung würde ich mich sehr freuen.

Biografie
1929 geboren am 30.Dezember in Flensburg
1950-54 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe bei den Professoren Otto Laible und Walter Becker sowie an der École Nationale Supérieure des Beaux-Arts Paris bei Professor Brianchon
1954-71 Kunsterzieher an Gymnasien in Schleswig, Flensburg und Reutlingen sowie am Studienseminar Tübingen Umzug nach Reutlingen. Beginn des zeichnerischen Werks, Begegnung mit HAP Grieshaber
1963 Deutscher Kunstpreis für Graphik, Baden-Baden
1965 Kunstpreis Junger Westen, Recklinghausen
1971-95 Professor für Zeichnen und Malen an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart
1976-86 Atelier in Kißlegg/Allgäu. Beginn des malerischen Werks
1987 Einrichtung des Ateliers in Reutlingen
1993 Umzug nach Lichtenstein
2012 gestorben in Lichtenstein








Neue Kunst Ausstellungen
Brigitte Waldach:
Brigitte Waldach: Existenz / Neue Raumzeichnung für das Felix...
Robert Fleischanderl -
Wien, 22. Februar 2019 Im Rahmen der © Foto Wien Monat...
CORPUS. Annedore Dietze
1972 im sächsischen Bischofswerda geboren, gehört Annedore...
Meistgelesen in Ausstellungen
Gesichter des Buddha
Der Buddhismus zählt zu den großen Weltreligionen...
VAN HAM Art Estate übernimmt
Van Ham Art Estate freut sich, das Werk der deutschen...
Ed Atkins Ye Olde Food
Der britische Künstler Ed Atkins (*1982, Oxford) gilt als...
  • Erich Mansen: Fächerfigur, 1980, Öl auf Leinwand, 200 x 130
    Erich Mansen: Fächerfigur, 1980, Öl auf Leinwand, 200 x 130
    Galerie Schrade Schloß Mochental
  • Erich Mansen: Fenster für Shmuel, (Kißlegg) 1986, Öl auf Leinwand, 145 x 105 cm
    Erich Mansen: Fenster für Shmuel, (Kißlegg) 1986, Öl auf Leinwand, 145 x 105 cm
    Galerie Schrade Schloß Mochental
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler