• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kaufhäusern

Kauft bei Juden! Geschichte einer Wiener Geschäftskultur

Kaufhäusern

Die Entstehung von Kaufhäusern in Wien war Teil einer gesamteuropäischen Entwicklung des 19. Jahrhunderts. Dass viele der Gründer aus jüdischen Familien stammten, ist heute genauso wenig bekannt wie die einstige Existenz des Textilviertels im ersten Wiener Gemeindebezirk. Prominente Unternehmen wie Gerngross, Zwieback, Jacob Rothberger, Braun & Co, Goldman & Salatsch, Jungmann & Neffe oder Knize und deren Gründerfamilien werden durch die Ausstellung ebenso in das Gedächtnis der Stadt zurückgeholt wie die sogenannten „Vorstadtwarenhäuser“ Wodicka und Dichter. Eindrucksvolle Objekte erzählen nicht nur die Geschichten der Familien, sondern auch von Architektur und Inszenierung, den Designern, der Klientel sowie Verkäufern, Schneidern und Schaufensterdekorateuren.

Durch die Zäsur der Schoa verschwand diese Geschäftskultur fast völlig. Die Entwicklung des Textilviertels nach 1945 verweist auf der anderen Seite, bedingt durch Migration, Rückkehr und Zuwanderung, auf den Wiederaufbau der Wiener jüdischen Gemeinde.

Für den Epilog hat das Jüdische Museum Wien die junge Wiener Künstlerin Kathi Hofer eingeladen, Motive der Ausstellung aufzugreifen und so mittels einer künstlerischen Intervention einen anderen Blick auf das Ausgestellte zu ermöglichen.

Kuratorin: Astrid Peterle


Juden, Wien, Ausstellung




  • Empire Wien
    Empire in WienIn Wien fielen die stilistischen Vorgaben des Empire auf fruchtbaren, wenn auch...
  • 17.05.2017 - 19.11.2017
    Ausstellung »
    Jüdisches Museum Wien »

    Jüdisches Museum Wien,  Dorotheergasse 11, 1010 Wien,
    Sonntag bis Freitag, 10:00 -18:00 Uhr, Samstags geschlossen

    Jüdisches Museum am Judenplatz, Judenplatz 8, 1010 Wien,
    Sonntag bis Donnerstag, 10:00-18:00 Uhr, Freitag, 10:00-17:00 Uhr. Samstags geschlossen

    Am hohen jüdischen Feiertagen Rosh Haschana, 21. und 22. September 2017, sind das Jüdische Museum Wien und alle Einrichtungen (Bibliothek, Archiv, Café) ausnahmsweise geschlossen.

    Eintrittspreise
    Eine Eintrittskarte berechtigt Sie, bis vier Tage nach Ausstellungsdatum beide Standorte des Jüdischen Museums Wien zu besuchen.

    Erwachsene € 12,-



Neue Kunst Ausstellungen
Ludwig Richter Schöne
Generationen wuchsen mit den Bildern Ludwig Richters auf,...
Theodor Fontanes „Effi
Die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-...
Karl Korab in Krems und
Wir freuen uns in der kommenden Ausstellung wieder Werke des...
Meistgelesen in Ausstellungen
La Tauromaquia
Freunde ermöglichen Sonderausstellung zu ihrem 150....
Arno Rink
Vom 26. Juli bis 18. Oktober 2015 zeigt die Kunsthalle...
Kunsthaus Zürich zeigt «
Vom 20. September 2019 bis 5. Januar 2020 präsentiert das...
  • Fotografie Stephansplatz Kaufhaus Rothberger (c) Bildarchiv der österreichischen Nationalbibliothek
    Fotografie Stephansplatz Kaufhaus Rothberger (c) Bildarchiv der österreichischen Nationalbibliothek
    Jüdisches Museum Wien
  • Postkarte Gerngross Innenraum (c) Sammlung Martin Perl
    Postkarte Gerngross Innenraum (c) Sammlung Martin Perl
    Jüdisches Museum Wien
  • Postkarte Stephansplatz Kaufhaus Rothberger (c) Sammlung Eduard Konrad
    Postkarte Stephansplatz Kaufhaus Rothberger (c) Sammlung Eduard Konrad
    Jüdisches Museum Wien
  • Postkarte Stephansplatz Kaufhaus Rothberger (c) Sammlung Eduard Konrad
    Postkarte Stephansplatz Kaufhaus Rothberger (c) Sammlung Eduard Konrad
    Jüdisches Museum Wien
  • Medaillen (c) JMW_S Gansrigler
    Medaillen (c) JMW_S Gansrigler
    Jüdisches Museum Wien
  • Mantel Zwieback Slg Claus Jahnke (c) Roz McNulty
    Mantel Zwieback Slg Claus Jahnke (c) Roz McNulty
    Jüdisches Museum Wien
  • Ella Zwieback (c) imagno
    Ella Zwieback (c) imagno
    Jüdisches Museum Wien
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler