• Menü
    Stay
Schnellsuche

Auf grünem Grund Abstrakte Malerei nach 1945

  • Ausstellung
    Auf grünem Grund Abstrakte Malerei nach 1945
    25.08.2019 - 02.02.2020

Im September 1956 nahm Bernard Schultze, damals in Frankfurt am Main lebend, den Briefkontakt zu Carlfriedrich Claus nach Annaberg im Erzgebirge auf. Kein Geringerer als Will Grohmann und dessen damalige Mitarbeiterin Annemarie Zilz hatten ihn auf den Autor und Zeichner aufmerksam gemacht, der an ungefilterten Informationen interessiert sei. Schnell gewann der Briefwechsel an Intensität, denn die beiden unter gegensätzlichen Bedingungen arbeitenden Briefpartner verband die künstlerische Suche nach dem Ureigenen, dem so noch nicht Gesagten, noch nicht Gezeigten. Im Laufe einer mehr als 20 Jahre anhaltenden Korrespondenz tauschten sie Gedanken über die Hintergründe ihrer Kunst und ihre Methoden aus. Bernard Schultze vermittelte weitere Kontakte, etwa zu dem Dichter Franz Mon oder zu Ingrid und Willi Kemp, die ein ganzes Konvolut seiner Werke besaßen.

Das Sammlerehepaar Kemp besuchte daraufhin 1963 die Ausstellung „Schrift und Bild“ in Baden-Baden, um die von Carlfriedrich Claus dort gezeigten zehn Originale kennenzulernen. Im Nachgang erwarben Ingrid und Willi Kemp zwei bedeutende Sprachblätter von Carlfriedrich Claus aus der Ausstellung. Auch zwischen ihnen und dem zurückgezogen im Erzgebirge lebenden Experimenta- tor entwickelte sich ein anregender Briefwechsel und im November 1965 kam es zu einem Treffen in Ostberlin und weiteren Ankäufen.

Diese besondere Dreier-Freundschaft über die Blockgrenzen hinweg ist Anreger für diese Präsentation, in der die künstlerischen Positionen von Carlfriedrich Claus und Bernard Schultze gegenüber gestellt werden.

Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit zwischen den Kunstsammlungen Chemnitz, Stiftung Carlfriedrich Claus-Archiv, und dem Kunstpalast, Düsseldorf, Stiftung Kemp.






  • 25.08.2019 - 02.02.2020
    Ausstellung »
    Kunstsammlungen Chemnitz »

    Öffnungszeiten

    Dienstag, Donnerstag bis Sonntag, Feiertag 11–18 Uhr
    Mittwoch 14–21 Uhr
    24.12. und 31.12. geschlossen

    Eintrittspreise*

    7 Euro, 5 Euro ermäßigt

    ab 10 Personen Gruppenrabatt:
    5 Euro, 3 Euro ermäßigt

    Freier Eintritt für Kinder und
    Jugendliche unter 18 Jahren



Neue Kunst Ausstellungen
Banksy in der
Seit Dienstag ist der Banksy in der Staatsgalerie neu zu...
MAX PEINTNER Paradise
Ausstellung MAX PEINTNER Paradise lost: Negative Utopien wird...
OTTO PRUTSCHER.
Siebzig Jahre nach seinem Tod und über zwanzig Jahre nach der...
Meistgelesen in Ausstellungen
Ikonen. Was wir Menschen
Mit dieser Ausstellung feiert die Kunsthalle Bremen eine...
Meisterwerke aus Bremen zu
Meisterwerke aus der Kunsthalle Bremen im Guggenheim Museum...
Drawings and Illustrations by
The works on display that contributed to the radicalisation...
  • Abb.: Fritz Winter, Auf grünem Grund, 1949, Öl auf Papier auf Leinwand, 50 x 70 cm, Kunstsammlungen Chemnitz, Dauerleihgabe Sammlung Lühl,  Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/May Voigt, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019
    Abb.: Fritz Winter, Auf grünem Grund, 1949, Öl auf Papier auf Leinwand, 50 x 70 cm, Kunstsammlungen Chemnitz, Dauerleihgabe Sammlung Lühl, Foto: Kunstsammlungen Chemnitz/May Voigt, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019
    Kunstsammlungen Chemnitz
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler