• Menü
    Stay
Schnellsuche

Philip Hohenlohe

Nachbericht zur Auktion "Selected by…. Philip Hohenlohe" vom 24. 2. 2011

Philip Hohenlohe

Das neue Auktionsformat des Dorotheum, die kuratierte Auktion - in diesem Fall ausgewählt vom Wiener Interior Designer Philip Hohenlohe, war am 24. Februar 2011 ein voller Erfolg. Viele der angebotenen Möbel, Skulpturen, Gemälde und Dekorationsgegenstände überstiegen die Preiserwartungen. Internationale Bieter teilten Hohenlohes Begeisterung für die von ihm ausgewählten, vom Neoklassizismus, Historismus bis Art Deco reichenden Einrichtungsgegenstände für Wohnsalons.
 






  • Seit 1971 veranstaltet Reiss & Sohn Buch- und Graphikauktionen und zählt nunmehr zu den...


Neue Kunst Nachrichten
Les sculptures d’Hugo Bel
Parler d’écriture dans le sable quand on veut évoquer...
Die Glockenturmzwiebel wird
Für die Instandsetzung der Glockenturmzwiebel, konkret die...
Der Nachverkauf ist online!
Nach dem gestrigen Evening Sale ist auch heute der Daysale...
Meistgelesen in Nachrichten
Les sculptures d’  

Parler d’écriture dans le sable quand on veut

Rare Chinese  

Bellmans reports great results from this week's Asian

Feierliche  

Nach mehrjähriger Vorbereitungs- und Bauzeit sind die

  • Portraitfoto Philip Hohenlohe, Fotonachweis: Dorotheum
    Portraitfoto Philip Hohenlohe, Fotonachweis: Dorotheum
    Dorotheum Wien
Neue Kunst Auktionen
139. Weihnachtsfeier-Auktion
Hiermit möchten wir Sie herzlich auf unsere kommende...
Sotheby’s to Offer Newly
Sotheby’s to Offer Newly Rediscovered Portrait by...
Sammlung Rudolf Schmutz Karl
Klassische Moderne Katalog„Da ist keine Stelle, die...
Meistgelesen in Auktionen
Auktionshaus Wendl –
Auktionen sind im weitesten Sinne Erlebnis-Kauf. Sie leben...
Kaiserhaus und Ballspenden
Besichtigung: 28.04.2007 - 08.05.2007
Auktion 55 Jugendstil – Art
Unsere kommende Auktion zeigt eine Vielzahl höchst...
  • Portraitfoto Philip Hohenlohe, Fotonachweis: Dorotheum
    Portraitfoto Philip Hohenlohe, Fotonachweis: Dorotheum
    Dorotheum Wien

AltertuemLiches.at, Kunst will gefunden werden