• Menü
    Stay
Schnellsuche

Ausstellung

Petra Jung: Wohin mein Boot?

Ausstellung

Petra Jung beschäftigt sich mit Hüllen und Kokons, die dem Individuum Schutz bieten, ihm für eine gewisse Zeit als Rückzugsraum dienen und später als Relikt überdauern, wenn die Hülle zu eng geworden ist und verlassen wurde. Die neuen Arbeiten sind der Form eines Schiffsbauches nachempfunden. Eine heimelige Wohnstätte, die uns ein Stück weit durch das Leben trägt, genau dort, wo wir keinen festen Boden unter den Füßen finden.

Petra Jung, geboren 1968, studierte an der Hochschule der Bildenden Künste, Saar, lebt und arbeitet in Saarbrücken.






  • 07.11.2014 - 13.12.2014
    Ausstellung »
    G.B.Kunst »

    Di/Do/Fr 11-13 und 14-17 Uhr
    Mi/Sa 11-13 Uhr
    So/Mo/Feiertag geschlossen

    galerie palais walderdorff trier



Neue Kunst Ausstellungen
2022 geht der Zurich Art
Dem Museum Haus Konstruktiv und der Zurich Insurance Group...
OPEN CALL: OCEAN
A tiny candy-stick coloured pygmy pipehorse discovered in...
JOHN CAGE. MUSEUMCIRCLE
Die Notation von John Cages Museumcircle aus dem Jahr 1991...
Meistgelesen in Ausstellungen
Hans Schabus Der lange Morgen
Eröffnungsrede von Séamus Kealy, Direktor Salzburger...
JOHN CAGE. MUSEUMCIRCLE
Die Notation von John Cages Museumcircle aus dem Jahr 1991...
Emilija Škarnulytė erhält den
Emilija Škarnulytė (*1987 in Vilnius, Litauen) erhält den...
  • Petra Jung Hüllen und Kokons
    Petra Jung Hüllen und Kokons
    G.B.Kunst