• Menü
    Stay
Schnellsuche

Museum Burg Zug

14/18 – Die Schweiz und der Grosse Krieg.

Museum Burg Zug

Bei Kriegsende waren ein Fünftel der Luzerner und Zuger sowie ein Sechstel der Nidwaldner und Urner Bevölkerung auf Notunterstützung angewiesen. Die Besucherinnen und Besucher können diesen Mangel selbst erfahren, in dem sie sich in der Ausstellung eine Tagesportion der rationierten Lebensmittel von 1918 abwägen können.

Der Landesstreik von November 1918 erschütterte vor allem die grossen Städte. In der ländlich gepräg- ten Zentralschweiz blieb Streik weitgehend aus. In Luzern, Zug und Uri wurde allerdings gestreikt oder demonstriert: die SBB, die Luzerner Verkehrsbetriebe, die grossen Luzerner und Urner Industriebetriebe standen still. Unter dem Motto Landesstreik von hinten beleuchtet die Ausstellung den „Ordnungs- dienst“ von Zentralschweizer Truppenteilen. Diese ländlich-bäuerlichen Einheiten wurden von General Wille bewusst ausgewählt, um die Arbeiterstreiks niederzuschlagen. In Luzern und Zürich wurden Ma- schinengewehr-Posten gegen die Streikenden eingerichtet, in Flugblättern wurde der Waffengebrauch angedroht. Luzerner Mitrailleure bewachten die Räumlichkeiten der liberalen NZZ, wohingegen die Re- daktion der sozialistischen Zeitung „Volksrecht“ von Soldaten besetzt wurde. Auch in der Stadt Luzern standen Luzerner und Unterwaldner Truppen im Ordnungsdienst, in Zug bewachten Zuger Einheiten die Fabrikeingänge und liessen Arbeitswillige passieren.






  • 16.04.2016 - 30.10.2016
    Ausstellung »
    Museum Burg Zug »

    Eintritt frei
    21. April bis 30. Juni 2016 | Mo-Fr 9-19 h und Sa 9-16 h



Neue Kunst Ausstellungen
Art to go
38 Künstler aus Pforzheim und der Region präsentieren ihre...
museum gugging 2020:
Das internationale Art Brut Center in Maria Gugging öffnet am...
ASTRID KLEIN. DASS
Astrid Klein (*1951) zählt zu den wichtigsten Stimmen der...
Meistgelesen in Ausstellungen
Ingrid Pröller - menschlich –
Im Rahmen des Kunstprojekts Serendipity zeigt der Kunstraum...
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
Käthe-Kollwitz-Preis 2017.
Katharina Sieverding erhält den diesjährigen Käthe-Kollwitz-...
  • Gedenkblatt an die Grenzbesetzung 1914/15
    Gedenkblatt an die Grenzbesetzung 1914/15
    Museum Burg Zug
  • Der Schwyzer Kavallerie-Hauptmann Theodor Real, erster Kommandant der Schweizer Luftwaffe © Flieger Flab Museum, Dübendorf
    Der Schwyzer Kavallerie-Hauptmann Theodor Real, erster Kommandant der Schweizer Luftwaffe © Flieger Flab Museum, Dübendorf
    Museum Burg Zug
  • Transport eines Ballons vom Neuenburger- zum Bielersee 1915 © Fotostiftung Schweiz, Winterthur
    Transport eines Ballons vom Neuenburger- zum Bielersee 1915 © Fotostiftung Schweiz, Winterthur
    Museum Burg Zug
  • Postkarte des Zuger Infanterie-Bataillons 48 © Bibliothek Zug
    Postkarte des Zuger Infanterie-Bataillons 48 © Bibliothek Zug
    Museum Burg Zug
  • Kinder beteiligen sich an einer Saatkartoffelsammelaktion in Luzern, 1917 © Stadtarchiv Luzern
    Kinder beteiligen sich an einer Saatkartoffelsammelaktion in Luzern, 1917 © Stadtarchiv Luzern
    Museum Burg Zug