• Menü
    Stay
Schnellsuche

DSD-Ausstellung

„Seht, welch kostbares Erbe!“ zu Gast in Lutherstätte Augustinerkloster Erfurt

DSD-Ausstellung

Von Donnerstag, den 11. Mai 2017 bis Sonntag, den 18. Juni 2017 ist die Wanderausstellung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) „Seht, welch kostbares Erbe!“ in einem ihrer Förderprojekte, der Kirche des Augustinerklosters, Augustinerstraße 10 in 99084 Erfurt zu sehen. 35 Denkmale aus allen Bundesländern, verschiedenen Epochen und unterschiedlichen Denkmalgattungen stehen dort für die über 5.000 bedrohten Baudenkmale, die die private Denkmalschutzstiftung seit ihrer Gründung 1985 dank privater Zuwendungen, der Erträge ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, mit insgesamt über einer halben Milliarde Euro retten helfen konnte. In Thüringen unterstützte die Stiftung über 440 Förderprojekte, davon befinden sich allein 16 Denkmale in Erfurt. Neben dem Ausstellungsort Augustinerkloster gehören dazu die Krämerbrücke und der Dom, die Zitadelle Cyriaksburg und die ehemalige Artilleriekaserne auf dem Petersberg. Unterstützt wird die Denkmalstiftung in ihrer Arbeit von einem ehrenamtlichen Ortskuratorium Erfurt unter der Leitung von Ernst Herrbach.

Die Ausstellung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz veranschaulicht eindrucksvoll die gewaltigen Anstrengungen, mit denen in den vergangenen 30 Jahren ein wichtiger Teil unseres baulichen Kulturerbes gerettet und erhalten wurde – angefangen bei der Wismarer Georgenkirche, einem Hauptvertreter der Backsteingotik an der Ostsee, über die Liboriuskapelle auf der Werrabrücke in Creuzburg bis hin zur tunnel- und brückenreichen Dampflokstrecke der Sauschwänzlebahn genannten Wutachtalbahn nahe der Schweizer Grenze. Aus Anlass des diesjährigen Reformationsjahres weist die Ausstellung auch auf von der DSD geförderte Lutherstätten hin, wie das Luther-Geburtshaus in Eisleben, die Wartburg in Eisenach und das Erfurter Augustinerkloster.

Trotz der eindrucksvollen Rettungsbilanz warnt die Stiftung vor einem Nachlassen der Bemühungen bei der Bewahrung der vielfältigen und regionaltypischen Denkmallandschaften. Weiterhin benötigen viele Bauten bundesweit dringend Hilfe, um sie der nächsten Generation erhalten zu können. Parallel zu den rückläufigen Denkmalschutzmitteln vieler Länder und Kommunen steigt die Zahl der Förderanträge bei der Stiftung, die bei ihrer Arbeit umso mehr auf Spenden und die Mittel der GlücksSpirale angewiesen ist.

Die Ausstellung in der Kirche des Augustinerklosters, Augustinerstraße 10 in 99084 Erfurt kann vom 11. Mai bis 18. Juni 2017 montags bis samstags von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr und sonntags von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr besichtigt werden. Der Eintritt ist frei.






  • 11.05.2017 - 18.06.2017
    Ausstellung »
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz »

    Eröffnung der Ausstellung am Mittwoch, den 10. Mai 2017 um 16.00 Uhr im Augustinerkloster, Augustinerstraße 10 in 99084 Erfurt.



Neue Kunst Ausstellungen
Esther Ferrer. Ich werde
Esther Ferrer. Ich werde von meinem Leben erzählen...
Kunsthaus Zürich zeigt «
Vom 7. Oktober 2022 bis 22. Januar 2023 widmet das Kunsthaus...
Lucia Moholy – Das Bild
Lucia Moholys Bilder gehen bis heute um die Welt - mit ihren...
Meistgelesen in Ausstellungen
Erwin Wurm: Ausstellung in
Erwin Wurm, 1954 in Bruck an der Mur in der Steiermark...
Europas höchstdotierter
Gülsün Karamustafa, eine der bedeutendsten türkischen...
Hamburgs Restaurator*innen
Am 16. Oktober 2022 findet der 5. Europäische Tag der...
  • Ausstellung "Seht, welch kostbares Erbe!" © Marie-Luise Preiss/Deutsche Stiftung Denkmalschutz
    Ausstellung "Seht, welch kostbares Erbe!" © Marie-Luise Preiss/Deutsche Stiftung Denkmalschutz
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz
  • Augustinerkloster in Erfurt © Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Mertesacker
    Augustinerkloster in Erfurt © Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Mertesacker
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz