• Menü
    Stay
Schnellsuche

Rolf Iseli – Im Garten: Werke von Bruno Suter

Die Ausstellung Terra incognita zeigt Rolf Iselis aktuelle Werkphase
Iselis Neuland liegt, wie die sanften Wellen der horizontal ausgerichteten Landschaftslinien implizieren, immer noch das Burgund seines Weinbergs zu Grunde. Und nach wie vor geht er vom Naheliegenden aus: vom Boden, auf dem er steht, von der Erde, die er durch seine Finger rieseln lässt, vom Stacheldraht, der am Rande der Weiden vor sich hin rostet. Im physischen Kontakt mit der Erde (…) kreiert Iseli seine stets geerdeten Weltlandschaften.

Figuren sind nur noch in Vernetzungen, die sich aus ineinander geschobenen und wie verdorrtes Schilf verwehten Linienbündeln ergeben, schemenhaft–flüchtig zu erahnen. Das Hauptinteresse des Erdmalers gilt nun nicht länger in erster Linie dem Humanen als Schattengestalt, sondern mehr und mehr der menschenleeren Urlandschaft.

Editierter Auszug aus dem Katalogtext zur Ausstellung, Dr. phil. M. Frehner






  • 27.10.2018 - 05.01.2019
    Ausstellung »
    Galerie Carzaniga »

    Mo - Fr 9-18

    Sa 10-16

    oder nach Verreinbarung

     

    Gratis



Neue Kunst Ausstellungen
HERWIG TURK ANAMNESE
Der österreichische Künstler Herwig Turk setzt sich seit...
Pieter Schoolwerth No
Ich freue mich, Sie auf die Programmgestaltung im Mai 2021 im...
NOBUYOSHI ARAKI ARAKISS
WestLicht und OstLicht präsentieren den japanischen...
Meistgelesen in Ausstellungen
"Das wunderschöne
"Als naturwissenschaftlich interessierte Künstlerin,...
Pieter Schoolwerth No Body Get
Ich freue mich, Sie auf die Programmgestaltung im Mai 2021 im...
Marianna Simnett LAB RATS
"Ich interessiere mich für Grenzüberschreitungen, für...
  •  Rolf Iseli (1934) Neuland, 2016-2018 Stacheldraht, Erde, Kohle, Gouache auf Papier 70 x 100 cm
    Rolf Iseli (1934) Neuland, 2016-2018 Stacheldraht, Erde, Kohle, Gouache auf Papier 70 x 100 cm
    Galerie Carzaniga
  • Bruno Suter (1943) (c) brunosuter.com
    Bruno Suter (1943) (c) brunosuter.com
    Galerie Carzaniga