• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kinoreihe „Flexibles Flimmern“ zeigt den Filmklassiker „Das siebente Siegel“

Kino im Museum: Mit dem unerreichten Kunstkino-Klassiker „Das siebente Siegel“ können Besucher am 8. und 9. Februar nach einem abendlichen Besuch der Ausstellung „Burgen in Hamburg – Eine Spurensuche“ auch filmisch in den Mythos Mittelalter eintauchen.

Burgen sind mächtige Zeugnisse einer längst vergangenen Zeit. Hamburg trägt die Burg sogar im Namen, doch sucht man eine entsprechende mittelalterliche Befestigung im Stadtbild vergebens. Warum ist heute von den Burgen in der Hansestadt nichts zu sehen? Den bisher kaum beleuchteten frühen Jahrhunderten der Hamburger Stadtgeschichte widmet sich das Archäologische Museum Hamburg mit seiner Sonderausstellung „Burgen in Hamburg – Eine Spurensuche“. Historische Überlieferungen treffen auf brandaktuelle Forschungsergebnissen aus den Grabungen an der Neuen Burg zu Füßen des Mahnmals St. Nikolai.

Im Rahmen der Ausstellung lädt das Museum nun dazu ein, eine cineastische Zeitreise in das Mittelalter zu machen: Am 8. und 9. Februar gastiert das mobile Kino „Flexibles Flimmern“ im Museum und zeigt mit dem Schwarz-Weiß-Filmklassiker „Das siebente Siegel“ von Ingmar Bergmann (1957) eine fantasievolle Allegorie auf das Leben und den Tod, in der Gevatter Tod sich auf eine Partie Schach um das Schicksal des Kreuzritters Antonius Block einlässt. Der Film wird auf der großen Leinwand des Helms-Saals gezeigt. Vor dem Filmbeginn um 20:00 Uhr besteht bereits ab 18:30 Uhr die Gelegenheit, die Sonderausstellung im Museum anzusehen und in das spannende Kapitel der frühen Hamburger Stadtgeschichte einzutauchen. Für passende Leckereien und Getränke sorgt das Team der Helms Lounge im Foyer des Museums.

Und das ist nur der Auftakt, denn die Kinoreihe wird fortgesetzt: Am 15. und 16.03.2022 können die Besucher mit dem Film „Macbeth“ von 2015 diesmal in das schottische Mittelalter nach Shakespeare eintauchen.

Das Ticket kostet jeweils 12 Euro bzw. 10 Euro ermäßigt und beinhaltet neben dem Film auch den Besuch der Ausstellung.






  • 25.11.2021 - 17.04.2022
    Ausstellung »
    Archäologisches Museum »

    Termine: 08. und 09.02.2022 „Das siebente Siegel“ (1957) sowie 15. und 16.03.2022 „Macbeth“ (2015)
    Einlass Ausstellung und Gastronomie: ab 18.30 Uhr | Filmstart: 20 Uhr
    Kosten: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro
    Ort: Archäologisches Museum Hamburg, Helms-Saal, Museumsplatz 2, 21073 Hamburg

    Anmeldung: reservierungen@flexiblesflimmern.de
     



Neue Kunst Ausstellungen
C/O Digital Festival
C/O Berlin präsentiert mit C/O Digital Festival . New Values...
Contain a Converse
Temporäres Kunstprojekt von Studierenden des Fachbereichs...
fluky flora | Olga Golos
Es scheint so, als hätten südliche Frühlingswinde ein...
Meistgelesen in Ausstellungen
Florentina Pakosta
Anlässlich ihres 85. Geburtstags widmet die ALBERTINA der...
Ikonen unter Hammer und Sichel
Das Dommuseum Wien präsentiert erstmals in der Europäischen...
Verbündet – verfeindet –
Burghausen, 25.04.2012 Ministerpräsident Horst Seehofer...
  • Neue Burg Hamburg im Mittelalter -Wallruine
    Neue Burg Hamburg im Mittelalter -Wallruine
    Archäologisches Museum
  • Saal-Kinoreihe im Archäologischen Museum Hamburg
    Saal-Kinoreihe im Archäologischen Museum Hamburg
    Archäologisches Museum