• Menü
    Stay
Schnellsuche

Im Wald Eine Kulturgeschichte

Der Wald – seit Jahrhunderten von Menschen genutzt – wird mit der wachsenden Industrialisierung ab dem 19. Jahrhundert zunehmend zerstört. Bald treten Persönlichkeiten wie Paul Sarasin und später Bruno Manser hervor und machen sich für den Erhalt des Waldes stark. Die Ausstellung zeigt unser Verhältnis zum Wald auch durch Darstellungen in Literatur und Kunst: einst von den Romantikern als Rückzugsort von der Zivilisation überhöht, wird der Wald von Künstlerinnen und Künstlern heute im Zeichen des Klimawandels thematisiert. Mit Werken von Guido Baselgia, Denise Bertschi, Julian Charrière, Franz Gertsch, Klaus Littmann, Ugo Rondinone, Shirana Shahbazi, Thomas Struth sowie Fotografien von James Barclay, Julien Coquentin, Erik Pauser, Mutang Urud, Alberto Venzago.

Arena für einen Baum
Die Arena lenkt seit der Antike alle Blicke gleichberechtigt aufs Geschehen in der Mitte. In der Arena für einen Baum wachsen die Sitzreihen zur horizontal strukturierten Schale empor. Ihre Lamellen schützen, ohne einzuschliessen und schirmen ab, ohne den Wind ganz aufzuhalten. So findet der Protagonist seine Bühne in der Stadt. Gerade im dicht bebauten Raum ist der Baum zum Schützling geworden. Als Totholz ist er auch Nahrung und Nistplatz: Stirbt der grosse Stamm, nimmt ein natürlicher Zyklus im Kleinen seinen Lauf.

Arena für einen Baum ist die Kunstintervention von Klaus Littmann. Im Wörthersee-Stadion von Klagenfurt hatte er 2019 einen ganzen Wald ins Zentrum der Aufmerksamkeit gerückt. Als Keimling jenes Gross-Ereignisses bleibt Arena für einen Baum auf Wanderschaft: Je nach Destination, Klima und Jahreszeit wird das Denkmal des Lebens einen anderen Baum in ihre Mitte nehmen.

Mit freundlicher Unterstützung der Kulturstiftung Basel H. Geiger






  • 18.03.2022 - 17.07.2022
    Ausstellung »
    Schweizerisches Landesmuseum »

    Öffnungszeiten
    Di - So  10:00 - 17:00 Uhr
    Do  10:00 - 19:00 Uhr

     

    Führungen
    Führung inkl. Eintritt CHF 10
    Anmeldung und Information (Mo – Fr, 9.00 – 12.30):
    reservationen@nationalmuseum.ch
    T. +41 44 218 66 00



Neue Kunst Ausstellungen
MUSEUMSNACHT DRESDEN –
Die MUSEUMSNACHT DRESDEN gehört zu den kulturellen...
MERIAN KINDERMALTAGE
SOMMERPROGRAMM FÜR KINDER & JUGENDLICHE ab DO, den 07.07...
C/O DIGITAL Eine
Zum 22. Geburtstag von C/O Berlin laden wir herzlich zum...
Meistgelesen in Ausstellungen
C/O DIGITAL Eine Plattform von
Zum 22. Geburtstag von C/O Berlin laden wir herzlich zum...
MERIAN KINDERMALTAGE &
SOMMERPROGRAMM FÜR KINDER & JUGENDLICHE ab DO, den 07.07...
MUSEUMSNACHT DRESDEN – über 40
Die MUSEUMSNACHT DRESDEN gehört zu den kulturellen...
  • Foto: AVIATIC films
    Foto: AVIATIC films
    Schweizerisches Landesmuseum