• Menü
    Stay
Schnellsuche

Ein Domizil für Lokomotiven

Wasserturm des Bahnbetriebswerks in Berlin Johannisthal wird fertig

Ein Domizil für Lokomotiven

Seit 2018 unterstützt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) die Wiederherstellung des Wasserturms des Bahnbetriebswerks Schöneweide in Berlin Johannisthal. Zur Fertigstellung der Instandsetzung des Wasserturms sowie zum Beginn der Instandsetzung des Treppenhauses und des Anbaus stellt die Bonner Denkmalschutzstiftung in diesem Jahr dank zahlreicher zweckgebundener Spenden weitere 30.000 Euro zur Verfügung. Die Anlage gehört zu den 200 Objekten, die die private Deutsche Stiftung Denkmalschutz dank Spenden, der Erträge ihrer Treuhandstiftungen sowie der Mittel der Lotterie GlücksSpirale allein in Berlin fördern konnte.

Das mit Klinkern erbaute Bahnbetriebswerk im Südosten Berlins nahm 1906 den Betrieb auf. Den Kern bildet ein ringförmiger Lokschuppen mit Trapezblecheindeckung, in den 20 Gleise über eine vorgelagerte Drehscheibe zum Rangieren führen. Hohe Fernwirkung erzielt im Südosten des Bahnbetriebswerks der knapp 30 Meter hohe Wasserturm von 1904. Der konische Betonschaft ist außen rot und gelb verklinkert. Ein- und zweiflügelige gesprosste Holzfenster und ein auskragendes Kegeldach, auf dem ein kleiner Dachreiter thront, bestimmen den Bau. Ein ausladender doppelwandiger Behälter, der 250 Kubikmeter Wasser aufnehmen konnte, ist noch erhalten. Am eindrücklichsten erschließt sich der Wasserturm mit seinen fünf Ebenen von der S-Bahn-Haltestelle "Betriebsbahnhof-Schöneweide" her. Aus dem Wasserturm erhielten die Dampfkessel der Lokomotiven ihr Frischwasser über Wasserkräne.

Der Lokschuppen beherbergte 1982 noch 60 Dampflokomotiven. Bis 1994 diente das Bahnbetriebswerk Schöneweide der Deutschen Bahn AG zur Fahrzeughaltung. Seither wird er vom Verein "Dampflokfreunde Berlin e.V." und von dem Verein "Traditionszug Berlin e.V." als Depot für deren umfangreiche Sammlung historischer Eisenbahnfahrzeuge und als Reparaturwerkstatt genutzt. 2018 wurde der Komplex dem Verein Dampflokfreunde Berlin e.V. verkauft.








Neue Kunst Nachrichten
Überraschungsmomente sammeln
Reflexionen von Tageslicht spüren. Über Skulpturen aus...
Grundton D im Studienzentrum
Noch sind Karten für ein Benefizkonzert der ganz besonderen...
Deutsches Fachwerkzentrum
Am Mittwoch, den 3. August 2022 feiert das Deutsche...
Meistgelesen in Nachrichten
 

Reflexionen von Tageslicht spüren. Über Skulpturen aus

viennaARTaward –  

(Wien, 27.

Hausbock im Dach  

Um die vom Hausbock befallene Holzkonstruktion im

  •   Wasserturm des Bahnbetriebswerks in Berlin Johannisthal * Foto: Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Schabe
    Wasserturm des Bahnbetriebswerks in Berlin Johannisthal * Foto: Deutsche Stiftung Denkmalschutz/Schabe
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz