• Menü
    Stay
Schnellsuche

Online

Der schnellste Weg zur Kunst: fine-art-auctions.de

Online

09.12.11 [faa] – Rund 300 hochwertige Kunstobjekte pro Tag sprechen eine klare Sprache: Die Kunstauktionsplattform fine-art-auctions.de ist mehr als beliebt. Kein Wunder, bei der Offerte. Und auch die Konditionen können sich sehen lassen: Der Transport ist kostenlos und innerhalb eines Monats kann jedes Objekt zurückgegeben werden. Somit ist das Risiko gleich null.

Kunst aus fünf Jahrhunderten Unter fine-art-auctions.de stehen täglich rund 300 Objekte international bekannter Künstler aus fünf Jahrhunderten bereit. Die größte Aufmerksamkeit generierte 2011 ein „Concetto spaziale“ von Lucio Fontana. Insgesamt 353 Interessenten riefen das Objekt auf. Ähnlich viele Klicks erzielten Werke von Pierre Soulages, Roy Lichtenstein und Emil Schumacher. Heiße Bietgefechte entstanden u.a. auch als die Farbserigrafie „Mao“ von Andy Warhol und die Kaltnadelradierung „Mercurius“ von Salvador Dalí zum Verkauf standen.

„Große Kunst für wenig Geld“ - Picasso ab 330 Euro Das Konzept, ausschließlich Objekte namhafter Künstler im Bereich unter 2000 Euro anzubieten, funktioniert. Gleichermaßen überrascht und erfreut zeigt sich so mancher Kunststudent darüber, dass es selbst für Gebote um 100 Euro eine große Auswahl an zum Teil handsignierten Lithografien, Radierungen, Offsetdrucken und Zeichnungen gibt. Die Preise für Auktionsobjekte liegen naturgemäß deutlich unter den Galeriepreisen, denn im Auktionsmarkt regieren die freien Kräfte des Marktes. Hier bestimmen Angebot und Nachfrage die Entwicklung. Die Folge sind große Preisschwankungen, die einerseits in schlagzeilenträchtigen Rekorderlösen bei Live-Auktionen gipfeln und andererseits gerade bei Online-Auktionen in echten Schnäppchenpreisen.

Hochwertige Kunst zum Nulltarif - Kunst-Gewinnspiel Wer am liebsten gar kein Geld ausgeben würde, dem sei das Kunst-Gewinnspiel auf fine-art- auctions.de empfohlen. Jeden Monat wird hier eine Original-Arbeit eines bekannten Künstlers verlost.

„Online, sicher, ohne Risiko“ Oft schrecken Kunstliebhaber vor dem Online- Kunstkauf zurück, doch getreu dem Firmenmotto „online, sicher, ohne Risiko“ werden den Käufern bei fine-art-auctions.de bisher noch nicht da gewesene Garantien Verkaufspartner, Plattform die anbieten, geboten. So Kunstwerke nicht nur für bürgen über diese ein völlig uneingeschränktes, einmonatiges Rückgaberecht, sondern verpflichten sich zudem zu einer 5-Jahres- Echtheitsgarantie. Entscheidendes Detail: Nur renommierte Auktionshäuser, erfahrene Galerien und seriöse Kunsthändler dürfen Ware einstellen. Privatpersonen sind grundsätzlich nicht berechtigt, ihren „Kellerfund“ auf dieser Plattform anzubieten.

fine-art-auctions ist die wohl sicherste Online-Plattform für den Kunstkauf. Die Angebotspalette umfasst derzeit Kunstwerke aus fünf Jahrhunderten. Mehr Informationen unter .fine-art-auctions.de








Neue Kunst Nachrichten
New work by Van Gogh discovered
The Van Gogh Museum has discovered a new work by Vincent van...
AB Concept |Refreshed Four
AB Concept unveils landmark Four Seasons Hotel Hong Kong...
The Venice Glass Week 2021
Grazie e appuntamento al 2022 con The Venice Glass Week!...
Meistgelesen in Nachrichten
Sotheby's $15  

Restituted Oppenheimer Collection of Meissen Porcelain

AB Concept |  

AB Concept unveils landmark Four Seasons Hotel

The Venice Glass  

Grazie e appuntamento al 2022 con The Venice Glass

  • Max Unold, Auf der Seebrücke. Pastell auf bräunlichem Aquarellpapier Links unten signiert. 32 x 25,5 cm ( in), fast blattgroß. [LW]
    Max Unold, Auf der Seebrücke. Pastell auf bräunlichem Aquarellpapier Links unten signiert. 32 x 25,5 cm ( in), fast blattgroß. [LW]
    Fine Art Actions
  • Johannes Pieter de Frey, Stillleben. Feder- und Pinselzeichnung in Braun über schwarzer Kreide, teils weiß gehöht. Mit Tuschrand eingefasst. Links unten mit Bleistift signiert. Auf bräunlichem Bütten. 15,5 x 22 cm (6,1 x 8,6 in), blattgroß.  PROVENIENZ: Sammlung Walther Unus (d.i. Walther Heinrich 1872 Berlin - 1939 Rom), Berlin.
    Johannes Pieter de Frey, Stillleben. Feder- und Pinselzeichnung in Braun über schwarzer Kreide, teils weiß gehöht. Mit Tuschrand eingefasst. Links unten mit Bleistift signiert. Auf bräunlichem Bütten. 15,5 x 22 cm (6,1 x 8,6 in), blattgroß. PROVENIENZ: Sammlung Walther Unus (d.i. Walther Heinrich 1872 Berlin - 1939 Rom), Berlin.
    Fine Art Actions
  • Ludwig Elsholtz, Stillleben. Feder- und Pinselzeichnung in Braun über schwarzer Kreide, teils weiß gehöht. Mit Tuschrand eingefasst. Links unten mit Bleistift signiert. Auf bräunlichem Bütten. 15,5 x 22 cm (6,1 x 8,6 in), blattgroß.  PROVENIENZ: Sammlung Walther Unus (d.i. Walther Heinrich 1872 Berlin - 1939 Rom), Berlin.
    Ludwig Elsholtz, Stillleben. Feder- und Pinselzeichnung in Braun über schwarzer Kreide, teils weiß gehöht. Mit Tuschrand eingefasst. Links unten mit Bleistift signiert. Auf bräunlichem Bütten. 15,5 x 22 cm (6,1 x 8,6 in), blattgroß. PROVENIENZ: Sammlung Walther Unus (d.i. Walther Heinrich 1872 Berlin - 1939 Rom), Berlin.
    Fine Art Actions