• Menü
    Stay
Schnellsuche

Sirene, Musik

Triumph der Schönheit - Sandro Botticelli

Sirene, Musik

Konzert des Ensemble Celeste Sirene am Jagdschloss Grunewald
Am Sonntag, den 11. August 2013, um 18 Uhr zeigt das Ensemble Celeste Sirene auf Einladung der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) im Rahmen der vierteiligen Reihe "Schlosshofkonzerte" auf dem Hof des Jagdschlosses Grunewald sein Programm "Triumph der Schönheit".

Die beiden KünstlerInnen Niels Badenhop (Gesang, Harfe, Reztation) und Christiane Gerhardt (Viola da Gamba/Diskantgambe, Rezitation) widmen sich an diesem Abend dem großen Renaissancemaler Sandro Botticelli und der Stellung und Verehrung der Frauen an den Höfen Norditaliens in der Frührenaissance. Begleitet von Musik der Zeit, werden Berühmtheiten wie Isabella d'Este, Elisabetta Gonzaga, vor allem aber die große Muse am Hofe Lorenzo di Medicis, Simonetta Vespucci - das Lieblingsmodell und weibliche Ideal Botticellis -, durch Texte und Beschreibungen zum Leben erweckt. Im Renaissancekostüm und vor den Bildern des Malers vorgetragen, wird das Konzert als ein Beisammensein zweier Humanistischer Künstler in Szene gesetzt. Dazu kommen Kompositionen von Girolamo Frescobaldi, Tielman Susato, Barbara Strozzi sowie Texte von Francesco Petrarca und Dante Alighieri zu Gehör.

Das Ensemble Celeste Sirene ist spezialisiert auf Alte Musik und verfolgt das Ziel, historische Aufführungspraxis nicht nur auf die Wahl der Instrumente, die Spielweise und den Gesangsstil zu beschränken, sondern das Barocke Prinzip des Gesamtkunstwerks mit Gestik, Ausstattung und Ambiente in farbenfrohen Inszenierungen aufleben zu lassen. So sind die Programme des Duos nicht nur durch eine ungewöhnliche musikalische Auswahl charakterisiert, sondern vor allem durch die Kombination von gesprochenem Wort, Kostüm und Bewegung.

Der Hof des Jagdschlosses Grunewald bildet den romantischen Rahmen für die vierteilige Kammermusikreihe "Schlosshofkonzerte", die die SPSG in diesem Sommer erstmalig veranstaltet. Den Abschlussabend der Reihe bestreitet am Sonntag, dem 18.8. der Kammerchor Friedrichstadt mit Madrigalen aus dem 16. Jahrhundert sowie Chorwerken der Romantik und Moderne.

Bei schlechtem Wetter werden die Konzerte ins Jagdzeugmagazin verlegt. Im Konzertticket enthalten ist der Eintritt in das Jagdschloss Grunewald, das jeweils bis zum Beginn der Veranstaltung besichtigt werden kann.

Dauer des Konzerts: ca. 60 Minuten

Die Künstler:
Christiane Gerhardt (Viola da Gamba/Diskantgambe, Rezitation) studierte Musikwissenschaft und Kunstgeschichte in Berlin sowie Viola da Gamba bei Marianne Muller in Paris. Nach ihrem Abschluss ließ sie sich in Berlin nieder und begann ihre Konzerttätigkeit mit auf Alte Musik spezialisierten Ensembles wie Lauttencompagney, Dresdner Hofkapelle, oder dem Dresdner Kreuzchor, aber auch mit modernen Orchestern. Konzertreisen führten sie durch Europa, nach Israel und in die USA.

Niels Badenhop (Gesang, Harfe, Rezitation) studierte Theater- und Musikwissenschaft in Berlin, zudem klassischen Tanz bei Vladimir Gelvan sowie Gesang bei Andreas Wernicke und Giovanni Anaya. In Meisterkursen, u. a. bei Stephen Stubbs und Emma Kirkby, spezialisierte er sich auf das Repertoire der Renaissance und des Barock. Er trainierte Barocktanz bei Ingo Günther und Jürgen Schrape. Niels Badenhop tritt als Sänger und Tänzer in Konzerten und Opern auf und ist mit seinem Ensemble Ballet Baroque bei internationalen Festivals vertreten. Er unterrichtet Barocktanz an den Hochschulen Lübeck und Trossingen.






  • 11.08.2013
    Presse »

    Eintrittspreis: 15 Euro / ermäßigt 12 Euro inkl.
    Schlosseintritt am Veranstaltungstag
    Anmeldung: 030.813 35 97

    Sonntag, 11. August 2013, 18 Uhr
    Berlin, Jagdschloss Grunewald, Schlosshof (bei schlechtem
    Wetter im Jagdzeugmagazin) Hüttenweg 100, 14193 Berlin



Neue Kunst Nachrichten
Ausgezeichnete Jugendsünden
Was taten Sie zwischen Ihrem 16. und 18. Lebensjahr? ...
Jüdische Biografien in Hamburg
Einladung zur Vorstellung des Lernmaterials "7 Wege....
Denkmal-Schnappschuss startet
Foto-Aktion zum Tag des offenen Denkmals® „Teilen...
Meistgelesen in Nachrichten
Schloss Caputh:  

Das Schloss Caputh, zu jeder Jahreszeit eine Reise wert,

Records for  

21 September 2016: Today at Sotheby’s in London a

Records for Leutze  

SOTHEBY’S AMERICAN ART AUCTION TOTALS $44.1 MILLION

  • Ensemble Celeste Sirene, Musik und Texte des Quattrocento © Ensemble Celeste Sirene
    Ensemble Celeste Sirene, Musik und Texte des Quattrocento © Ensemble Celeste Sirene
    Stiftung Preußische Schlösser und Gärten