• Menü
    Stay
Schnellsuche

Sanierung

Villa Niederbühl in Rastatt

Sanierung

Langfristige Sicherung im Interesse der Stadtgeschichte
Die bloß notdürftige Instandhaltung der Villa Niederbühl in der Carl-Friedrich-Straße 12 in Rastatt in den letzten Jahren schädigte insbesondere die Fenster und inneren Räumlichkeiten. Dringend stehen in dem zu Wohnzwecken genutzten Gebäude die Instandsetzung des Daches und der Fenster, die Restaurierung von Parkett und Tapeten sowie Malerarbeiten an. Um das Engagement des neuen Eigentümerehepaares für das aus dem späten 19. Jahrhundert stammenden Denkmal zu unterstützen, überbringt Gisela Lasartzyk, Ortskuratorin Stuttgart der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD), am Montag, den 28. November 2011 um 14.00 Uhr im Beisein von Klaus Sattler von der Staatlichen Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg einen Fördervertrag in Höhe von 70.000 Euro vor Ort an Martha Marino-Nold und Karlheinz Nold.

Rastatt wird in einer Handschrift des Klosters Hirsau um 1084 als Rasteten erstmals urkundlich erwähnt. Im Pfälzischen Erbfolgekrieg 1689 vernichteten die Franzosen die Stadt fast vollständig. Beim Wiederaufbau der Siedlung ab 1697 errichtete Markgraf Ludwig Wilhelm auch ein Jagdschloss, das kurz darauf zur Residenz umgebaut wurde. Es wurde bis 1771 genutzt und ständig weiter ausgebaut.

Drei kriegerische Ereignisse machten Rastatt berühmt: Der Rastatter Frieden beendete 1714 den Spanischen Erbfolgekrieg. Nie aufgeklärt wurde der Rastatter Gesandtenmord von 1799, der die Friedensverhandlungen zwischen Frankreich und Preußen unter Beteiligung Österreichs nach 97 Sitzungen beendete. Und schließlich leitete der Aufstand der Garnison Rastatt 1849 die Badische Revolution ein, in deren Verlauf 19 Aufständische in Rastatt hingerichtet wurden.

Für die friedliche Geschichte der Stadt Rastatt ist die Villa Niederbühl an der Carl-Friedrich-Straße 12 von besonderer Bedeutung. Sie wurde zwischen 1896 und 1898 für den Konstanzer Kaufmann Alfred Niederbühl errichtet. Der zweigeschossige Putz-Werkstein-Bau mit Veranda, Balkon und Belvedere birgt noch geschlossen die aufwändig gestaltete bauzeitliche Innenausstattung. Die beabsichtigten Baumaßnahmen, die bereits begonnen haben, werden die Substanz des Gebäudes wieder für lange Zeit sichern.

Die Villa Niederbühl gehört zu den über 170 Projekten, die die 1985 gegründete Denkmalschutz-Stiftung in Bonn dank privater Spenden und Mitteln der GlücksSpirale, der Rentenlotterie von Lotto, allein in Baden-Württemberg fördern konnte. Dazu gehören auch der ehemalige Gasthof zum Hirschen in Frickingen-Altheim, Haus Kleeblatt in Biberach und das Schloss in Haigerloch.

Bonn, den 25. November 2011/Schi






  • Die TapetenAgentur bietet Tapeten aus verschieden Epochen und Stilrichtungen. Öffnungszeiten...


Neue Kunst Nachrichten
Gold, Gold, nur du allein …
Gold – ein Metall mit sehr vielen „Gesichtern...
F R E I R A U M im Belvedere 21
Mit Kunst gemeinsam Barrieren überwindenWas passiert, wenn...
Neue Saison mit neuem Auftritt.
Die internationale Designmesse BLICKFANG ist die größte...
Meistgelesen in Nachrichten
F R E I R A U M im  

Mit Kunst gemeinsam Barrieren überwinden

Gold, Gold, nur du  

Gold – ein Metall mit sehr vielen „Gesichtern

DESIGN MIAMI/ 2014  

THE 10th ANNIVERSARY OF DESIGN MIAMI/ AMOUNTS TO A

  • Villa Niederbühl in Rastatt
    Deutsche Stiftung Denkmalschutz