• Menü
    Stay
Schnellsuche

14. PIN. Party und Benefizauktion 2016

Unter dem Motto „LET’S PARTY 4 ART“ lädt PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne e.V. am 26. November 2016 zur 14. PIN. Party in die Rotunde des Museums. Auch in diesem Jahr werden wieder 800 geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft, Kultur, Kunst und Medien zusammenkommen, um ihre Anerkennung für die Arbeit der Pinakothek der Moderne zum Ausdruck zu bringen.

Höhepunkt des Abends bildet eine hochkarätig bestückte Benefizauktion, in der Künstler, Galeristen und Sammler 58 Kunstwerke international beachteter Künstler zugunsten des Museums versteigern lassen. Die Auktion wird von Auktionator Andreas Rumbler vom Auktionshaus CHRISTIE’S in Kooperation mit KARL&FABER Kunstauktionen betreut. Bieter aus aller Welt haben die Möglichkeit, über das Online-Auktionshaus Paddle8 im Voraus mitzubieten. Versteigert werden u.a. Werke von John Baldessari, Banksy, Julius von Bismarck, Thomas Demand, Katharina Gaenssler, Hermann Glöckner, Yngve Holen, Judith Hopf, Jacqueline Humphries, Isaac Julien, Anselm Kiefer, Jürgen Klauke, Brigitte Kowanz, Zoe Leonard, Julia Mangold, Harland Miller, Laure Prouvost, Ed Ruscha, Billy Sullivan, Gert & Uwe Tobias und Andy Warhol.

Die zu versteigernden Kunstwerke sind ab Samstag, den 12.11.2016 zur Vorbesichtigung in der Pinakothek der Moderne ausgestellt. Am Dienstag, den 22.11.2016 und am Donnerstag, den 24.11.2016, jeweils um 18.30 Uhr, bieten die Kuratoren des Museums geführte Vorbesichtigungen an. Um Anmeldung unter party@pin-freunde.de wird gebeten.

Der Katalog zur Auktion ist am 24.10.2016 erschienen. Alle Werke der Auktion sind mit Texten auf deutsch und englisch auch auf der Webseite www.pin-freunde.de einsehbar. Kaufinteressierte, die nicht dabei sein können, haben die Möglichkeit telefonisch, schriftlich oder vom 11.11. bis 25.11.2016 (16.00 Uhr) online auf paddle8.com/pin mitzubieten.

Mit Hilfe der Spendenerlöse aus der PIN. Party werden 2016 und 2017 zahlreiche Vorhaben und Projekte aller vier Museen in der Pinakothek der Moderne umgesetzt. Neben der Sammlungspräsentation „RESET. Die Sammlung Moderne Kunst 2016“ werden in diesem Jahr die Studioausstellung „Araki:Tokyo“, die Ausstellungen „Karel Appel – Zeichnungen“ und „Gert & Uwe Tobias: Grisaille“ der Staatlichen Graphischen Sammlung, zwei Ausstellungen des Architekturmuseums – „World of Malls. Architekturen des Konsums“ und „Francis Kéré. Radically simple“ –, die Ausstellung „Werner Aisslinger. House of Wonders“ für die Paternoster-Halle der Neuen Sammlung sowie das Schaudepot der Neuen Sammlung von PIN. gefördert. Erstmalig unterstützt der Verein darüber hinaus das ebenfalls zu den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen gehörende Museum Brandhorst. 2016 werden so die beiden Sammlungspräsentationen „Schiff Ahoy – Zeitgenössische Kunst aus der Sammlung Brandhorst“ und „Cy Twombly: In the Studio“ gefördert.

Auch für die stetige Sammlungserweiterung der Pinakothek der Moderne ist die PIN. Party von zentraler Bedeutung. Zu den Arbeiten, die PIN. dank der Spendenerlöse für das Museum erwerben kann, gehören u.a. das mobile Haus „Futuro“ von Matti Suuronen, Gemälde von Siegfried Anzinger und Amelie von Wulffen, Zeichnungen von Karel Appel, Santiago Sierra und ein großformatiger Druck von Gert und Uwe Tobias, Fotografien von Thomas Demand, Inga Kerber und Ricarda Roggan sowie ausgewählte Positionen zur deutschen Fotografie.

Im Bereich der Kunstvermittlung unterstützt PIN. 2016 weiterhin das beliebte Programm PIN.OCCHIO für Hortkinder aus kunstfernen Milieus. Neu hinzugekommen ist die Förderung des interkulturellen Programms YES, WE‘RE OPEN!, dessen erste Staffel mit den Projekten Kunstwerkraum und TOGETTHERE_fACTory mit einer Performance im Juni auf der großen Treppe der Pinakothek der Moderne vor mehr als 2.000 Menschen seinen Höhepunkt gefunden hat.

PIN. trägt seit über 50 Jahren mit der Finanzierung von über 1.100 Ankäufen, zahlreichen Ausstellungen und diversen Vermittlungsprojekten dazu bei, dass die Sammlungen in der Pinakothek der Moderne beständig an Größe, Profil und Ausstrahlung gewinnen. Für mehr als 800 Mitglieder organisiert PIN. ein umfangreiches Programm aus Führungen in privaten und öffentlichen Sammlungen, Künstlergesprächen, Atelierbesuchen, Vorträgen und Reisen.








Neue Kunst Auktionen
Modern 1. Dezember 2021 | Post
Erste NFT-Auktion Deutschlands bei Van HamNon Fungible Tokens...
First look at the Collection
PARIS, 13 September 2021: This autumn, Sotheby’s will...
Von der Warth und Lankes
Von der Warth und Lankes Herbst-Auktion DAS HIGHLIGHT 2021 23...
Meistgelesen in Auktionen
Nachlass Vavrousek – Galerie
Die Galerie Contact von Helga Vavrousek in Wien gehörte seit...
Milton Avery, Georgia O'
NEW YORK, 6 November 2019 – Sotheby’s is pleased...
Sotheby's To Offer Two
This September, Sotheby’s will offer at auction two...
  • Impression von der PIN. Party (Foto: York Hovest)
    Impression von der PIN. Party (Foto: York Hovest)
    PIN. Freunde der Pinakothek der Moderne