• Menü
    Stay
Schnellsuche

Zeit Kunst zu

Zeit Kunst zu sammeln

  • Auktion
    Zeit Kunst zu sammeln
    28.04.2009 - 29.04.2009
Zeit Kunst zu

Die richtige Zeit Kunst zu sammeln Frühjahrsauktionen bei Ketterer

München, 07. April 2009, (kk) - "Der Kunstmarkt hatte schon immer seine eigenen Gesetze. Deshalb sehe ich den Frühjahrsauktionen am 28./29. April 2009 optimistisch entgegen", so Robert Ketterer, Inhaber von Ketterer Kunst. "Jetzt ist genau der richtige Zeitpunkt, in Kunst zu investieren. In Abstimmung mit unseren Einlieferern konnten wir die Aufrufpreise reduzieren und tragen so der aktuellen Marktsituation Rechnung."

Mit einer Schätzung von € 35.000-45.000 ist das 100,5 x 165 cm große Werk von Markus Prachensky eines der Glanzlichter der Münchner Auktion Kunst NACH 1945/Zeitgenössische Kunst. Mit seiner expressiven Kraft und Farbigkeit ist es ein markantes Beispiel für eine der bedeutendsten Schaffensperioden des Künstlers. Prachensky gilt zu Recht als herausragender Vertreter der österreichischen Avantgarde. Das qualitativ hochwertige Gemälde ist ein Must-Have für jeden Informel-Sammler.

Die am 29. April 2009 in München im neuen Haus für Kunst stattfindende Auktion ist beispielhaft für die Vielschichtigkeit dieser Epoche. Neben Öl- und Papierarbeiten beinhaltet der Auktionskatalog auch einzigartige Skulpturen und hochwertige Fotografien von Thomas Ruff, Thomas Struth und Bernd und Hilla Becher.

Mehr als eine Erwähnung wert sind auch die Arbeiten von: Jean Miotte ("Format 30 F.", 1987, Öl auf Leinwand, 92 x 73 cm, Schätzpreis: € 7.000-8.000), Graham Sutherland ("Untitled. For Mike", 1976, Gouache, 24,4 x 17,7 cm, Schätzpreis: € 4.000-6.000) und drei Skulpturen von Fritz Koenig, darunter die noch nie auf dem Kunstmarkt angebotene Arbeit "Janus" (Schätzung: € 8.000-12.000).

Insbesondere Liebhaber von Otto Mueller und Max Beckmann sollten sich unbedingt die Auktion Moderne Kunst am 28. April 2009 vormerken. Das Blatt "Zwei Zigeunerinnen (Zigeunermutter mit Tochter)" gehört zu der Zigeunermappe, die in ihrer Konzeption und Ausführung zweifellos den Höhepunkt im grafischen Schaffen von Otto Mueller darstellt. Das eindrucksvolle Blatt wurde von Künstler-Hand überarbeitet und besticht durch seine Farbfrische und den guten Erhaltungszustand (Taxe: € 24.000-28.000).

Das mit € 20.000-30.000 bewertete „Selbstbildnis" von Max Beckmann zeigt den Künstler noch jugendlich, voller Zweifel und doch mit einer gespannten Energie in den Gesichtszügen. Diese eindringliche Arbeit gehört mit Sicherheit zu den signifikanten Beispielen der abendländischen Porträt-Kunst.

Aufsehen erregend ist auch die Bronze-Skulptur mit goldener Patina von Giorgio de Chirico. "Il poeta solitario" wird zu einem Schätzpreis von € 25.000-35.000 angeboten.

Eröffnet werden die Frühjahrsauktionen 2009 bei Ketterer Kunst mit Werken der Abteilung Alte und Neuere Meister.

Zum Aufruf kommt hier u.a. Adriaen van Ostades Gemälde "Porträt einer Bäuerin mit weißer Haube", welches sich überzeugend in das Œuvre des Künstlers einreiht. Charakteristisch für ihn ist die große Anzahl meist humoristischer, kleinformatiger Genrebilder aus dem Leben der Bürger und Bauern (Schätzpreis: € 15.000-20.000).

Alpine Sujets kennzeichnen das Werk von Vater Edward Theodore und Sohn Edward Harrison Compton. Die von Compton Senior in Öl verewigten Felsmassive des „Piz Morteratsch" scheinen zum Besteigen nah (Taxe: € 8.000-10.000), während beim Junior eher die bäuerliche Behausung mit Alpenblick im Vordergrund steht („Berghof", Schätzpreis: € 2.500-3.500).

Eines der seltenen großformatigen Chiemsee-Bilder von Joseph Wopfner wird mit € 6.000-8.000 taxiert und ist ein besonders ausdrucksstarkes Beispiel der Münchner Schule des 19. Jahrhunderts.

Das druckgrafische Werk von Jusepe de Ribera ist relativ überschaubar. Deshalb kommt es fast einer kleinen Sensation gleich, dass in dieser Versteigerung sieben Blätter von ihm offeriert werden.

Die seltene Rembrandt-Radierung „Christus als Knabe unter den Schriftgelehrten" (Schätzpreis: € 5.000-7.000) sowie einige schöne Abzüge von Albrecht Dürer runden das Grafik-Portfolio ab.

Ausgewählte Werke werden gezeigt:

14./15. April 11-19 Uhr Ketterer Kunst, Am Meßberg 1, Hamburg

17. - 21. April 11-19 Uhr Ketterer Kunst, Fasanenstr. 70, Berlin

Alle Werke werden gezeigt: Ketterer Kunst, Joseph-Wild-Str. 18, München-Messe

23./24./27. April 11-19 Uhr

25./26. April 11-17 Uhr

28. April 11-19 Uhr (nur NACH 1945/Zeitgenössische Kunst)

Auktionstermin: 28. April ab 15 Uhr

Alte und Neuere Meister im Anschluss Moderne Kunst 29. April ab 15 Uhr NACH 1945/Zeitgenössische Kunst

Ketterer Kunst, Joseph-Wild-Str. 18, München-Messe


Auktion




  • 28.04.2009 - 29.04.2009
    Auktion »


Neue Kunst Auktionen
ZEITGENÖSSISCHE KUNST
An der Spitze der beeindruckenden Offerte mit zahlreichen...
Auktion 1161 │ Photographie
Eine Besonderheit in dieser Auktion sind drei kunstvolle...
MODERNE KUNST VARIATIONEN
Höhepunkte der zweitägigen Auktion sind Gemälde von Alexej...
Meistgelesen in Auktionen
Sotheby’s Presents The World
Sotheby’s Presents The World of Jean Stein Author,...
Sommerauktion mit
Das Klassisches Auktionshaus Jentsch in Gütersloh lädt zur S...
ZEITGENÖSSISCHE KUNST
An der Spitze der beeindruckenden Offerte mit zahlreichen...
  • Zeit Kunst zu sammeln
  • Zeit Kunst zu sammeln
  • Zeit Kunst zu sammeln