• Menü
    Stay
Schnellsuche

Videos, Installationen

Nathalie Djurberg

Videos, Installationen

Erotische Verlockung und grausame Gewalt treffen in den Videos und Installationen von Nathalie Djurberg aufeinander. Mit ihren Knetfiguren inszeniert sie alptraumartige Geschichten. Die Sammlung Goetz lädt im Base 103 zu einer Begegnung mit dem Werk der schwedischen Künstlerin ein.

Bekannt wurde Nathalie Djurberg durch ihre Stop-Motion Filme, die sie seit 2003 mit Puppen aus Plastilin, Textil und Kunsthaar realisiert. Die farbenfrohen, kindlich wirkenden Figuren stehen in einem harten Gegensatz zu den brutalen Inhalten, die Sadismus, Sexualität und Missbrauch thematisieren. Die Künstlerin ist sowohl Regisseurin, Drehbuchautorin und Ausstatterin ihrer Filme. Den Soundtrack komponiert ihr Partner Hans Berg.

Ingvild Goetz hat sich bereits schon früh für das Werk der Künstlerin interessiert. So besitzt die Sammlung heute neben ihren Filmen auch die Installation The Experiment, für die Djurberg auf der Biennale in Venedig 2009 mit dem Silbernen Löwen ausgezeichnet wurde. Bei der Arbeit handelt es sich um einen surreal anmutenden Garten mit wundersamen, künstlichen Pflanzen in Verbindung mit drei Videos. Die Multi-Media- Installation The Experiment wird, begleitet von einem Filmprogramm, parallel zur Einzelausstellung mit Cindy Sherman im Base 103 präsentiert.






  • Ausgehend von der Emanuel Hoffmann-Stiftung, deren Sammlung im Schaulager fachgerecht und unter...
  • 29.01.2015 - 18.07.2015
    Ausstellung »
    Sammlung Goetz »

    Besuch innerhalb der Öffnungszeiten:
    Donnerstag & Freitag: 14 – 18 Uhr
    Samstag: 11 – 16 Uhr

    Sonntags und an Feiertagen geschlossen

    Der Eintritt ist kostenfrei.



Neue Kunst Ausstellungen
Faszination Figur -
Mit der Ausstellung Faszination Figur präsentiert die Galerie...
Jules Chéret.
Spotlight in der Dauerausstellung zum 20. Jahrhundert 30....
Broncia Koller-Pinell
Broncia Koller-Pinell (1863–1934) war wie kaum eine...
Meistgelesen in Ausstellungen
ArtABILITY ‘23
(HUNTINGTON, NY)— The Spirit of Huntington Art Center...
SCHÄTZE aus GLAS
SCHÄTZE aus GLAS TRADITION WISSENSCHAFT INNOVATION Erfahren...
American Pop Art 2011 - in der
Am 21.10.2011 ist es soweit: Die Kunsthandlung & Galerie...
  • Nathalie Djurberg The Experiment, 2009 Installation view, Fare Mondi / Making Worlds, Palazzo delle Esposizioni, 53rd International Art Exhibition, La Biennale di Venezia Photo: Hans Berg Courtesy Sammlung Goetz, München
    Nathalie Djurberg The Experiment, 2009 Installation view, Fare Mondi / Making Worlds, Palazzo delle Esposizioni, 53rd International Art Exhibition, La Biennale di Venezia Photo: Hans Berg Courtesy Sammlung Goetz, München
    Sammlung Goetz
  •  Nathalie Djurberg The Experiment, 2009 Installation view, Fare Mondi / Making Worlds, Palazzo delle Esposizioni, 53rd International Art Exhibition, La Biennale di Venezia Photo: Hans Berg Courtesy Sammlung Goetz, München
    Nathalie Djurberg The Experiment, 2009 Installation view, Fare Mondi / Making Worlds, Palazzo delle Esposizioni, 53rd International Art Exhibition, La Biennale di Venezia Photo: Hans Berg Courtesy Sammlung Goetz, München
    Sammlung Goetz
  •  Nathalie Djurberg The Experiment, 2009 Installation view, Fare Mondi / Making Worlds, Palazzo delle Esposizioni, 53rd International Art Exhibition, La Biennale di Venezia Photo: Hans Berg Courtesy Sammlung Goetz, München
    Nathalie Djurberg The Experiment, 2009 Installation view, Fare Mondi / Making Worlds, Palazzo delle Esposizioni, 53rd International Art Exhibition, La Biennale di Venezia Photo: Hans Berg Courtesy Sammlung Goetz, München
    Sammlung Goetz
  • Nathalie Djurberg The Experiment, 2009 Installation view, Fare Mondi / Making Worlds, Palazzo delle Esposizioni, 53rd International Art Exhibition, La Biennale di Venezia Photo: Hans Berg Courtesy Sammlung Goetz, München
    Nathalie Djurberg The Experiment, 2009 Installation view, Fare Mondi / Making Worlds, Palazzo delle Esposizioni, 53rd International Art Exhibition, La Biennale di Venezia Photo: Hans Berg Courtesy Sammlung Goetz, München
    Sammlung Goetz