• Menü
    Stay
Schnellsuche

KUNST UND STIGMA

GRENZGÄNGER ZWISCHEN ZWANG UND FREIHEIT

KUNST UND STIGMA

Mit über 80 Exponaten präsentiert das Kunsthaus Kaufbeuren erstmals in der Region eine thematische Werkschau zur Kunst von Außenseitern, randständigen Menschen in selbst gewählter oder ungewollter Isolation, Autodidakten mit künstlerischem Potential. Charakteristisch für die meisten Werke ist die Unabhängigkeit von jeder Art des Akademismus: Ohne Kenntnis künstlerischer Techniken und kunsthistorischer Tradition entwickeln sich höchst individuelle Ausprägungen, die sich in eindrucksvollen Bildwerken manifestieren.

Ziel der Ausstellung ist es, das hohe gestalterische Niveau von Menschen mit Psychiatrieerfahrung zu vermitteln und ihre Werke aus der Randnische herauszuholen, die ihr bis heute zugewiesen wird. Die Auswahl der Werke spannt den Bogen vom frühen 20. Jh. bis in die Gegenwart. – Zahlreiche Leihgaben aus der Heidelberger Sammlung Prinzhorn, eine der umfangreichsten und qualitätvollsten Sammlungen zur Kunst von Außenseitern, bieten Einblicke in die Eigenwelten von acht KünstlerInnen, deren Werke aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg stammen und noch nicht im Zusammenhang mit therapeutischen Maßnahmen entstanden sind. Zu jener Zeit galt den Nationalsozialisten die Umgehung konventioneller künstlerischer Ausdrucksformen als „entartet“ und als Beweis für die Minderwertigkeit ihrer Schöpfer: Von den acht Künstlern aus der Sammlung Prinzhorn, deren Werke in der Ausstellung präsentiert werden, fielen fünf dem Euthanasieprogramm der Nationalsozialisten zum Opfer.

Der Fokus der Ausstellung liegt jedoch auf der künstlerischen Produktion der vergangenen 30 Jahre aus dem Kontext des Bezirkskrankenhauses Kaufbeuren. So vereint die Ausstellung Werke bekannter Hauptfiguren der Außenseiterkunst wie Dietrich Orth und Wolfgang Hueber, die zu den Wenigen gehören, deren Schaffen weltweit ausgestellt wurde, mit dem Schaffen kaum bekannter Künstler, deren Werke nun erstmals einem breiten Publikum vorgestellt werden.






  • 06.11.2015 - 21.02.2016
    Ausstellung »
    kunsthaus kaufbeuren »

    Öffnungszeiten DI-FR 10.00-17.00 | DO 10.00-20.00 | SA/SO/FEI 11.00-17.00 | MO geschlossen

    Eintritt Erwachsene 7,00 Euro, ermäßigt 6,00 Euro, Schüler 1,50 Euro, Familie 14,00 Euro



Neue Kunst Ausstellungen
Gemeinschaftsausstellung
Die Gemeinschaftsausstellung GRÜN, Part II kommt zu Ihnen...
Die Picasso-Connection.
ie Picasso-Connection. Der Künstler und sein Bremer Galerist...
JERUSALEM. Sehnsucht
Jerusalem, der biblische Ort mit mehrtausendjähriger...
Meistgelesen in Ausstellungen
PING PONG #3 Anna Breit und
Gekleidet in Rosa und Pink hält die anonyme Protagonistin...
Nürnberger Schule führend in
Gegen die große grafische Tradition Nürnbergs setzen...
Gemeinschaftsausstellung GRÜN
Die Gemeinschaftsausstellung GRÜN, Part II kommt zu Ihnen...
  • Paul Goesch Kopf, um 1922
    Paul Goesch Kopf, um 1922
    kunsthaus kaufbeuren
  • Anonym (Fall 497)  Teufelsziege, um 1926 oder früher
    Anonym (Fall 497) Teufelsziege, um 1926 oder früher
    kunsthaus kaufbeuren
  • Gertrud Bertha Fleck Ohne Titel, um 1915
    Gertrud Bertha Fleck Ohne Titel, um 1915
    kunsthaus kaufbeuren
  • Johann Karl Genzel, Die Frau mit dem Storch oder Jesin, undatiert
    Johann Karl Genzel, Die Frau mit dem Storch oder Jesin, undatiert
    kunsthaus kaufbeuren
  • Laurie Berner  Kopf mit der Binde, undatiert
    Laurie Berner Kopf mit der Binde, undatiert
    kunsthaus kaufbeuren