• Menü
    Stay
Schnellsuche

Kunstraum Nestroyhof

EVA HRADIL beziehungsweise

Kunstraum Nestroyhof

Der Kunstraum Nestroyhof freut sich, die diesjährige Ausstellung des Kunstprojekts Serendipity in seinen kürzlich eröffneten Räumlichkeiten zu präsentieren. Vom 10. November bis zum 14. Jänner werden im Rahmen dieses Kunstförderungsprojekts Arbeiten der Malerin und Objektkünstlerin Eva Hradil gezeigt.

Die in Wien und Orth an der Donau lebende Künstlerin verbindet und vernetzt auf ihren Bildern Schuhe, Sessel, Menschen und Buchstaben untereinander und miteinander, unter Verwendung selbsterzeugter Eitemperafarben, die ihren Bildern Vielschichtigkeit und zugleich Transparenz verleihen. Durch Linien und kühne Überschneidungen setzt sie alle und alles in Beziehung. „Mit diesen formalen Vernetzungen gebe ich Impulse für neue inhaltliche Konstellationen", erklärt die Künstlerin und nennt als eine der Triebfedern für ihre Arbeit die Neugierde am Agieren und Reagieren der in Beziehung gebrachten Bildelemente.

Dabei spielt nicht das Motiv, sondern vielmehr die Verfügbarkeit der Objekte eine Rolle – „Sessel sind in jedem Raum vorhanden“, so die Künstlerin, und Tanzschuhe sind im Umfeld der passionierten Tangotänzerin auch allgegenwärtig. In ihrer Malerei bildet Eva Hradil nicht die Realität ab, sondern verwendet Gegenstände, um sie so lange zu zerlegen und ineinander zu verschachteln und zu verweben, bis sie oft nicht mehr einzeln erkennbar sind und als rein abstrakte Formen erscheinen.

Auch werden in Hradils Bildern Gegenwart und Vergangenheit miteinander in Beziehung gebracht. Alte Fotografien und Rechnungsbelege, Briefmarken und Stoffreste werden auf ihren Collagen maltechnisch verbunden. So zieht sie Fäden zwischen damals und jetzt – im wahrsten Sinne des Wortes.

eva.hradil.info

Kunstprojekt Serendipity
Das Kunstprojekt Serendipity, 2007 von dem Kunstliebhaber Georg Folian und der Kunsthistorikerin Christine Janicek ins Leben gerufen, hat zum Inhalt, KünstlerInnen auszustellen, deren Arbeiten in Fachkreisen schon lange Anerkennung genießen, einer breiteren Öffentlichkeit jedoch nicht genügend bekannt sind. Diese Einzelausstellungen finden einmal jährlich – ab 2016 im neu eröffneten Kunstraum Nestroyhof – statt.

Bei diesem Kunstprojekt handelt es sich um eine spezifische Form der privaten Kunstförderung, die eine Lücke im üblichen Förderungssystem, das hauptsächlich junge KünstlerInnen am Beginn ihrer Laufbahn unterstützt, schließt. Einmal im Jahr wird für eine/n nach obigen Kriterien ausgewählte/n Künstler/in eine Einzelausstellung veranstaltet. Dazu erscheint ein aufwändig gestalteter Katalog, der anhand von Essays und umfangreichem Bildmaterial die Entwicklung der Künstlerin bzw. des Künstlers dokumentiert.

Der Name des Projekts, „Serendipity“, wurde im 18. Jahrhundert von dem Schriftsteller Horace Walpole geprägt, in Anlehnung an ein altes persisches Märchen über den Prinzen von Serendip. Walpole bezeichnete damit die vom Schicksal gewährte Gunst, unerwartete Entdeckungen zu machen – eine Gunst, die jedoch nur jene erfahren, deren Geist und Sinne dafür offenstehen.

projekt-serendipity.at

 

Biografie Eva Hradil
1965 inWiengeboren,aufgewachseninOrthanderDonau,NÖ
1995 BeginnderTätigkeitalsfreischaffendebildendeKünstlerin
1999 Studiumsbeginn an der Universität für angewandte Kunst Wien bei Prof. A.
Frohner
2003 Diplom für Malerei und Grafik mit Auszeichnung (an- und abwesende Modelle)
2000 Internationale Sommerakademie für bildende Kunst in Salzburg, Siegfried
Anzinger
2001 Artist in Residence in Peking und Wuhan/China (Kulturabteilung
Niederösterreich)
2006 ArtistinResidenceinWestport/Irland(KulturabteilungNiederösterreich)
2008 ArtistinResidenceinBudapest(KulturabteilungNiederösterreich)
2009 ArtistinResidenceinLiechtenstein(bmukk)
Lebt und arbeitet in Wien und Orth an der Donau. Parallel zur eigenen künstlerischen Arbeit regelmäßig als Initiatorin, Organisatorin und Kuratorin von Gruppenausstellungen tätig
Einzelausstellungen (Auswahl)
2000 Kannen / Räume Kunstforum Ebendorf Raumacht, Wien
2001 written shoes Hubei Gallery of Fine Arts, Wuhan/China
2002 Eva Hradil Aktion Museum M im Barockschlössl Mistelbach, NÖ
2004 Männer – Eva Hradil malt (sich) Männer Künstlerhaus, Wien
2006 Männerlandschaften Künstlerhaus, Wien
101 Selbstportraits Galerie Peithner Lichtenfels Wien
Hands Library Westport, Irland
2007 Männerlandschaftenqubik,WienerNeustadt
Das Maß aller Dinge, Galerie Eboran, Salzburg
Kunstraum Nestroyhof | www.kunstraum-nestroyhof.at | Nestroyplatz 1, 1020 Wien | office@kunstraum-nestroyhof.at 
2009 Movement Kulturzentrum Gasometer Triesen, Liechtenstein 2010 Hausherrinnenkunst Sala Terrena im Heiligenkreuzerhof 2012 Wiener Reigen R12, Wien
2014 Net(t)working Arbeiterkammer NÖ, Wien
Zahlreiche Beteiligungen an österreichischen und internationalen Gruppenausstellungen.






  • 10.11.2016 - 14.01.2017
    Ausstellung »
    Kunstraum Nestroyhof »

    Montag bis Freitag 11-19 Uhr
    Samstag 10-17 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
Songs of the Sky
Seit jeher haben die Menschen in den Himmel gesehen, um die...
2022 geht der Zurich Art
Dem Museum Haus Konstruktiv und der Zurich Insurance Group...
OPEN CALL: OCEAN
A tiny candy-stick coloured pygmy pipehorse discovered in...
Meistgelesen in Ausstellungen
Emilija Škarnulytė erhält den
Emilija Škarnulytė (*1987 in Vilnius, Litauen) erhält den...
Hans Schabus Der lange Morgen
Eröffnungsrede von Séamus Kealy, Direktor Salzburger...
JOHN CAGE. MUSEUMCIRCLE
Die Notation von John Cages Museumcircle aus dem Jahr 1991...
  • Eva Hradil, 21 Menschen, 2014/2015 © Roland Krauss
    Eva Hradil, 21 Menschen, 2014/2015 © Roland Krauss
    Kunstraum Nestroyhof
  • Eva Hradil, Abstand Nähe, 2011 © Roland Krauss
    Eva Hradil, Abstand Nähe, 2011 © Roland Krauss
    Kunstraum Nestroyhof
  • Eva Hradil, Zwei mit Linien, 2015 © Roland Krauss
    Eva Hradil, Zwei mit Linien, 2015 © Roland Krauss
    Kunstraum Nestroyhof
  • Eva Hradil, I, me and mine, 2015/2016 © Roland Krauss
    Eva Hradil, I, me and mine, 2015/2016 © Roland Krauss
    Kunstraum Nestroyhof
  • Eva Hradil, omage, 2014 © Roland Krauss
    Eva Hradil, omage, 2014 © Roland Krauss
    Kunstraum Nestroyhof
  • Eva Hradil, Zwischen Inmitten, 2009 © Roland Krauss
    Eva Hradil, Zwischen Inmitten, 2009 © Roland Krauss
    Kunstraum Nestroyhof