• Menü
    Stay
Schnellsuche

Werke

Back to Paradise Meisterwerke des Expressionismus

  • Ausstellung
    Back to Paradise Meisterwerke des Expressionismus
    16.12.2017 - 08.04.2018
Werke

Aufgrund des großen Interesses wird die Ausstellung „Back to Paradise. Meisterwerke des Expressionismus“ bis zum 22. April verlängert.

Die große Ausstellung zeigt 134 bedeutende Arbeiten von Lyonel Feininger, Erich Heckel, Alexej Jawlensky, Ernst Ludwig Kirchner, August Macke, Franz Marc, Otto Müller, Gabriele Münter, Emil Nolde, Max Pechstein, Christian Rohlfs und Karl Schmidt-Rottluff aus den Sammlungen des Osthaus Museums Hagen und der Sammlung Häuptli des Aargauer Kunsthauses, Schweiz.

Die meisten Werke stammen aus der Hochphase der Künstlergruppen Brücke und Blauer Reiter und entstanden vor 1920. Im Vergleich zu den impressionistischen Werken der Sammlung Georg-Schäfer wird die Fragwürdigkeit der Stilbegriffe Expressionismus / Impressionismus deutlich. Die Leihgaben sind zum ersten Mal in Deutschland vereint (73 Gemälde, 61 Arbeiten auf Papier) und können in Schweinfurt dank einer Kooperation mit dem Institut für Kulturaustausch Tübingen, dem Aargauer Kunsthaus Aarau und dem Osthaus Museum in Hagen gezeigt werden.

 

Kurator: Dr. Wolf Eiermann

 

Als Auftakt zu dieser Verlängerung finden am 8. April um 11 Uhr ein Konzert mit Musik von Richard Strauss, Sergei Prokofjew und Leos Janacek (um 11 Uhr, im Eintrittspreis inklusive) und eine Kuratorenführung mit Dr. Wolf Eiermann (um 14 Uhr) statt.

Außerdem feiern wir am 29. März (Gründonnerstag) gemeinsam mit der Kunsthalle Schweinfurt eine Lange Nacht des Expressionismus. Denn: In beiden Häusern kann man momentan herausragende Werke der expressiven Malerei sehen.

Das Programm der Langen Nacht des Expressionismus:

18 Uhr            Musikalischer Auftakt mit flotter Musik und einem Glas Sekt

18.30 Uhr      Kuratorenführung mit Dr. Wolf Eiermann durch die Sonderausstellung "Back to Paradise"

19.30 Uhr      evtl. Stärkung im Kunstbuchcafé, dazu Musik

20.15 Uhr      Begrüßung in der Kunsthalle

Im Anschluss Sammler-Führung mit Joseph Hierling zum

Expressiven Realismus

21:00 Uhr      Führung mit Andrea Brandl M.A. zu expressiven Strömungen in der zeitgenössischen Kunst

21:00 Uhr      Musik, Wein und köstliche Kleinigkeiten

21:00 Uhr      Offenes Atelier

Ende 22.30 Uhr

Karten zum Preis von 17 € (beinhaltet Eintritt in das Museum Georg Schäfer und in die Kunsthalle, 3 Führungen und 1 Glas Sekt im Museum Georg Schäfer) an den Museumskassen des Museums Georg Schäfer und der Kunsthalle.

Um Reservierung wird gebeten bis 26.3.2018 (Tel.: 09721 51 4825).

Wir wünschen eine schöne, kunstvolle Zeit

Ihr Museumsteam

 

 

 






  • 16.12.2017 - 08.04.2018
    Ausstellung »
    Museum Georg Schäfer »

    Dienstag - Sonntag: 10 - 17 Uhr
    Donnerstag: 10 - 21 Uhr
    Montags geschlossen (außer an Feiertagen)

     

     

    Eintrittspreise:

    Eintritt: 11 €, ermäßigt 9 €

     



Neue Kunst Ausstellungen
Faces. Die Macht des
Ausgehend von Helmar Lerskis herausragender Fotoserie “...
Last Call für Egon
Noch bis 29. November 2020 ist das Egon Schiele Museum in...
Als Richard Long 1967 erstmals „A Line Made by Walking...
Meistgelesen in Ausstellungen
Große Personale von Herbert
Die Ausstellung MORGEN lädt zu einer (Zeit-)Reise durch 20...
Meisterwerke der Moderne
Parallel zur Ausstellung Olav Christopher Jenssen sind in der...
Dutch Flowers
Dutch Flowers 17th-century floral splendour at Rijksmuseum...
  • Emil Nolde: Blumengarten, Frau im weißen Kleid en face, 1908,  Courtesy of Osthaus Museum Hagen & Institut für Kulturaustausch, Tübingen, Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf
    Emil Nolde: Blumengarten, Frau im weißen Kleid en face, 1908, Courtesy of Osthaus Museum Hagen & Institut für Kulturaustausch, Tübingen, Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf
    Museum Georg Schäfer
  • Ernst Ludwig Kirchner: Badende (Fehmarn), 1912, Öl auf Leinwand, 50 x 60 cm, Sammlung Osthaus Museum Hagen, Courtesy of Osthaus Museum Hagen & Institut für Kulturaustausch, Tübingen Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf
    Ernst Ludwig Kirchner: Badende (Fehmarn), 1912, Öl auf Leinwand, 50 x 60 cm, Sammlung Osthaus Museum Hagen, Courtesy of Osthaus Museum Hagen & Institut für Kulturaustausch, Tübingen Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf
    Museum Georg Schäfer
  • Max Pechstein: Liegendes Mädchen, 1910, Öl auf Leinwand, 72 x 81 cm, Aargauer Kunsthaus Aarau / Legat Dr. Othmar und Valerie Häuptli, Courtesy of Aargauer Kunsthaus Aarau & Institut für Kulturaustausch, Tübingen Foto: Jörg Müller, © 2017 Pechstein Hamburg / Tökendorf
    Max Pechstein: Liegendes Mädchen, 1910, Öl auf Leinwand, 72 x 81 cm, Aargauer Kunsthaus Aarau / Legat Dr. Othmar und Valerie Häuptli, Courtesy of Aargauer Kunsthaus Aarau & Institut für Kulturaustausch, Tübingen Foto: Jörg Müller, © 2017 Pechstein Hamburg / Tökendorf
    Museum Georg Schäfer
  • Alexej von Jawlensky: Mädchenkopf mit rotem Turban und gelber Agraffe (Barbarenfürstin), um 1912, Öl auf Hartfaser, 55 x 51 cm, Sammlung Osthaus Museum Hagen, Courtesy of Osthaus Museum Hagen & Institut für Kulturaustausch, Tübingen Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf
    Alexej von Jawlensky: Mädchenkopf mit rotem Turban und gelber Agraffe (Barbarenfürstin), um 1912, Öl auf Hartfaser, 55 x 51 cm, Sammlung Osthaus Museum Hagen, Courtesy of Osthaus Museum Hagen & Institut für Kulturaustausch, Tübingen Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf
    Museum Georg Schäfer
  • Gabriele Münter: Landschaft mit weißer Mauer, 1910, Öl auf Pappe, 50 x 65 cm, Sammlung Osthaus Museum Hagen, Courtesy of Osthaus Museum Hagen & Institut für Kulturaustausch, Tübingen Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf, © VG Bild-Kunst, Bonn 2017
    Gabriele Münter: Landschaft mit weißer Mauer, 1910, Öl auf Pappe, 50 x 65 cm, Sammlung Osthaus Museum Hagen, Courtesy of Osthaus Museum Hagen & Institut für Kulturaustausch, Tübingen Foto: Achim Kukulies, Düsseldorf, © VG Bild-Kunst, Bonn 2017
    Museum Georg Schäfer