• Menü
    Stay
Schnellsuche

Schmuck

PETR DVORAK ZU GAST BEI FELBER / WIENER SCHMUCKTAGE 2017 / 7. bis 12. November 2017

Schmuck

ORT
Felber, Siebensterngasse 30, 1010 Wien
INFORMATION
wienerschmucktage.at
facebook.com/wienerschmucktage
dvorakart.com
j-felber.at

Vom 7. bis 12. November 2017 präsentieren sich im Rahmen der WIENER SCHMUCKTAGE 2017 rund 150 österreichische und internationale Schmuckschaffende sechs Tage lang an 28 Orten in Wien. Der Bogen spannt sich vom innovativen Autorenschmuck über Objektkunst, Upcycling- sowie Recycling-Design bis hin zum 3D-Schmuck, kinetischem und Hornschmuck sowie Präsentationen von aktuellen Schmuckkollektionen in traditionellen Gold- und Silberschmiedetechniken.

SCHMUCK.DENKEN Zum ersten Mal findet eine Diskussionsreihe zur zeitgenössischen Schmuckproduktion und ihren neuen Herausforderungen statt, um ein Bewusstsein zu schaffen und eine Diskussion in Gang zu setzen, die Strategien, Potentiale und Alternativen auslotet und diese auf ihre Tauglichkeit überprüft.

Der AUFTAKT in Kooperation mit dem MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst startet die Diskussionsreihe mit dem von der Wirtschaftsagentur Wien präsentierten departure Talk „Strategie, Potential und Alternative zum Unikat am Schmuckmarkt: Kleinserie und Edition“.

Der AUSKLANG der WIENER SCHMUCKTAGE 2017 findet in Kooperation mit dem Volkskundemuseum Wien mit zwei weiteren Diskussionen statt: „Neue Technologieanwendungen in der Schmuckproduktion: Form – Innovation – Revolution“ und „Atelier- und Produktionsgemeinschaften, Kooperations- und Vernetzungsmodelle: Synergie – Chance – Risiko“.

SCHMUCK.NACHT Schmuckschaffende präsentieren in themenbezogenen Gruppen- und Einzelpräsentationen aktuelle Schmuckarbeiten.

SICH.SCHMÜCKEN Touren geben einen Überblick über die Vielfalt zeitgenössischen Schmucks.

SCHMUCK.FÜHLEN In Workshops probieren Neugierige selbst unterschiedliche Herstellungstechniken aus. Erstmals finden Weiterbildungsworkshops für SchmuckexpertInnen statt.

SCHMUCK.SCHMECKEN Jedes Frühstück unter einem besonderen Motto.

 

PETR DVORAK ZU GAST BEI FELBER

FORM – FUNKTION - FARBE

Seit Jahren setzt der Schmuckkünstler Petr Dvorak erfolgreich die Feinschweißtechnik für seine Arbeiten ein, um edle und unedle Materialien mit Edelsteinen und Glas zu kombinieren. In einem PUK Feinschweißgerät-Workshop für professionelle Schmuckschaffende und AnfängerInnen teilt er seine Erfahrungen mit dieser Technik. Die Themen sind: Aufbau, Inbetriebnahme des PUK, Wissenswertes über das Schweißen, Verschweißen verschiedener Materialien, Reparaturen, Auffüllen von Fehlstellen mit frischem Metall, Schweißen in der Nähe von eingesetzten Steinen. Felber ist ein traditionsreicher Großhandelsbetrieb, der seit 1835 Goldschmiede, Juweliere und Uhrmacher mit Werkzeugen, Maschinen und Zubehör ausstattet. Seit 1925 ist das Unternehmen im Besitz der Familie Wieser. Neue Technologien wie CAD/CAM, Laserschweiß- und Lasergraviertechnik erweitern das Angebot.

 

WORKSHOPS FÜR EXPERTINNEN: Sa, 11.11., 9–13 und 14–18 Uhr

Erlernen der Feinschweißtechnik anhand von mitgebrachten Modellen

Mit Petr Dvorak

Anmeldung: petr@dvorakart.com

Pro Person € 95,-

 

Bildlegende (Detailfoto): Petr Dvorak, Collier, 2013, Obsidian, Titan, Edelstahl, 54,5 x 4,5 x 1,8 cm, Foto: David M Peters / Wiener Schmucktage 2017






  • Svenskt Tenn wurde 1924 von Estrid Ericson in Stockholm gegründet. Im Alter von erst dreißig...
  • 12.11.2017
    Ausstellung »
    WIENERSCHMUCKTAGE »

    WORKSHOPS FÜR EXPERTINNEN: Sa, 11.11., 9–13 und 14–18 Uhr

    Erlernen der Feinschweißtechnik anhand von mitgebrachten Modellen

    Mit Petr Dvorak

    Anmeldung: petr@dvorakart.com

    Pro Person € 95,-



Neue Kunst Ausstellungen
Ugo Rondinone
Es sind groteske Wesen, die das Publikum im Städel Garten...
public nevídal Hans
In seiner konzeptuellen Arbeit erforscht Nevídal oft soziale...
MUSTERUNG. POP UND
Die Auseinandersetzung mit dem Stofflichen, neuen Textilien...
Meistgelesen in Ausstellungen
Paris, Frankfurt am Main und
Inge Werth gehört zu den Fotografinnen des 20. Jahrhunderts,...
GESCHMACKSMUSTER
Einladung zur Eröffnung der Ausstellung GESCHMACKSMUSTER...
GIACOMETTI, DER ÄGYPTER.
Vom 27. Februar bis 24. Mai 2009 zeigt das Kunsthaus Zürich...
  • Petr Dvorak, Collier, 2013, Obsidian, Titan, Edelstahl, 54,5 x 4,5 x 1,8 cm, Foto: David M Peters / Wiener Schmucktage 2017
    Petr Dvorak, Collier, 2013, Obsidian, Titan, Edelstahl, 54,5 x 4,5 x 1,8 cm, Foto: David M Peters / Wiener Schmucktage 2017
    WIENERSCHMUCKTAGE