• Menü
    Stay
Schnellsuche

Marcel Duchamp 100 Fragen. 100 Antworten.

Wie kaum ein anderer Künstler veränderte Marcel Duchamp mit seinem Werk und seinen Schriften unsere Sicht auf die Kunst. Indem er einen Alltagsgegenstand zum Kunstwerk erklärte und als Erfinder des Readymade die Kunstgeschichte revolutionierte, wurde er zum Vordenker einer ganzen Generation von Konzeptkünstlerinnen und Konzeptkünstlern. Bis heute sind seine Ideen von erstaunlicher Aktualität.

Erstmals zeigen wir unseren umfangreichen Duchamp-Bestand in einer Ausstellung. Einflussreiche Werke, wie das Readymade »Flaschentrockner« und das Fensterobjekt »La Bagarre d’Austerlitz« treffen auf bedeutende Leihgaben, darunter die vom Künstler autorisierte Kopie des sogenannten »Großen Glases« aus dem Moderna Museet in Stockholm.

Ergänzt werden die Werke durch das Duchamp-Archiv des Schweizer Künstlers und Forschers Serge Stauffer, der dieses in jahrzehntelanger Beschäftigung mit Duchamp zusammengetragen hat. Die »100 Antworten«, mit denen Duchamp 1960 auf Stauffers »100 Fragen« reagierte, ermöglichen besondere Einblicke in Duchamps künstlerisches Denken und zeigen die außergewöhnliche Forschertätigkeit Stauffers.

100 Antworten zum Mitnehmen
100 Fragen stellt auch die Vermittlung an die Exponate – auf 100 Postkarten zum Mitnehmen, die gleichzeitig einen Parcours durch die Ausstellung bilden. Auf der Rückseite finden sich 100 Antworten zur Bestands- und Werkgeschichte der gezeigten Arbeiten und darüber hinaus. Das Besondere daran: Die Gestaltung dieser Postkarten, deren Präsentation und den Abschluss der Ausstellung hat der amerikanische Konzeptkünstler Joseph Kosuth für die Staatsgalerie entwickelt. Kosuth wurde stark von Duchamp beeinflusst und ist mit Stuttgart seit seiner Lehrtätigkeit an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in den 1990er-Jahren eng verbunden.

Veranstaltungen
Ein Blick in unser Rahmenprogramm lohnt sich: in den nächsten Monaten gibt es bei uns einen Filmabend mit Videobeiträgen zu und mit Marcel Duchamp, ein interdisziplinäres Festival, ein Konzert mit Musik für Marcel Duchamp, ein Symposium zu Jahrhundertfragen und natürlich spannende Workshops und zahlreiche Führungen. Alle Veranstaltungen finden Sie in unserem Ausstellungsfolder und in Kürze auch in unserem Ticketshop.

Bereit für freien Eintritt?
Fotografieren Sie Ihr persönliches Readymade, posten Sie es mit dem Hashtag #areyoureadyforduchamp auf Facebook, Instagram & Co, zeigen Sie den Post auf Ihrem Smartphone an der Kasse und nehmen Sie eine Begleitperson kostenlos mit in die Ausstellung! Achtung - die Aktion gilt nur in den ersten 100 Stunden nach der Ausstellungseröffnung. Wie sieht Ihr Readymade aus? Inspirationen geben wir in diesem Video.






  • Die Galerie Wenger versteht sich als Mittlerin zwischen etablierten und neuen Positionen konkret...
  • 23.11.2018 - 10.03.2019
    Ausstellung »
    Staatsgalerie Stuttgart »

    Öffnungszeiten: 10.00 – 18.00 Uhr
    Do Abendöffnung bis
    20.00 Uhr, Mo geschlossen Di + Mi Sonderöffnungen für angemeldete Schulgruppen ab 9.00 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
POP ART & STREET ART
Präsentation eines breiten Spektrums an Druckgrafik und...
WINTERAUSSTELLUNG
10.000 Besucher:innen verzeichnete die Sommerausstellung, der...
Anna Jermolaewa NUMBER
Das Schlossmuseum zeigt die bisher größte Werkschau von Anna...
Meistgelesen in Ausstellungen
Osterreichische
Die Österreichische Nationalbibliothek konnte ihre...
Roee Rosen Kafka for Kids
Masslosigkeit ist wohl der passende Begriff, um den wilden...
Anna Jermolaewa NUMBER TWO |
Das Schlossmuseum zeigt die bisher größte Werkschau von Anna...
  • arcel Duchamp: Flaschentrockner, Ready-Made: Stahl, verzinkt, 1964 (Replik des Originals von 1914, angefertigt unter der Aufsicht von M. Duchamp. Ex. 1/8), Staatsgalerie Stuttgart © Association Marcel Duchamp / VG Bild-Kunst, Bonn 2017
    arcel Duchamp: Flaschentrockner, Ready-Made: Stahl, verzinkt, 1964 (Replik des Originals von 1914, angefertigt unter der Aufsicht von M. Duchamp. Ex. 1/8), Staatsgalerie Stuttgart © Association Marcel Duchamp / VG Bild-Kunst, Bonn 2017
    Staatsgalerie Stuttgart