• Menü
    Stay
Schnellsuche

25. Bundespreis für Kunststudierende: AchtStudierende ausgezeichne

25. Bundeswettbewerb „Bundespreis für Kunststudierende“ 2021•AchtStudierende von achtKunsthochschulen teilen sich 30.000 Euro Preisgeld und 18.000 Euro Produktionsstipendien•Ausstellung ihrer Werke ab 12. November 2021in der Bundeskunsthalle in Bonn•24 Kunsthochschulen und Akademien bundesweit beteiligt am Wettbewerb

Bonn/Berlin, 2.6.2021Acht Kunststudierende werden beim 25. Bundeswettbewerb „Bundespreis für Kunststudierende“ 2021jeweils mit Preisen und Produktionsstipendien ausgezeichnet. Das teilendas Bundesministerium für Bildung und Forschung(BMBF), die Kunst-und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn sowie das Deutsche Studentenwerk(DSW)mit, die den Wettbewerbgemeinsam ausrichten.

Eine dreiköpfige Jury vergibt nach intensiven Beratungendie Preise und Produktionsstipendien an die Kunststudierenden:

Nele Jäger, Akademie der Bildenden Künste Nürnberg•Sarah Niecke, Hochschule der Bildenden Künste Saar•Wagehe Raufi, Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main•Lea Rohde, Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle•Andrėja Šaltytė, Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig•Nick Schamborski, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig•Tatjana Stürmer, Staatliche Hochschule für Gestaltung Karlsruhe•Leyla Yenirce, Hochschule für bildende Künste Hamburg

Die Preistragenden arbeiten in verschiedenen Bereichen der freien bildenden Kunst –Installation, Bildhauerei, Video, Schmuck, Performance, Malerei und Multimedia.Von den beteiligten 24 deutschen Kunsthochschulen und Akademien am Wettbewerbwurdenzunächst mehr als 50 Studierendenominiert.

Die Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek, der DSW-Präsident Prof. Dr. Rolf-Dieter Postlepsowie dieIntendantinder BundeskunsthalleDr. Eva Kraus gratulieren gemeinsam: „Wir beglückwünschen alle, die für den Wettbewerb nominiert wurden und freuen uns von Herzen mit den ausgezeichneten Studierenden! Die eingereichten Arbeitenüberzeugen durch Innovation und Individualität. Siebelegen die hervorragende Qualität und die Vielfalt der Ausbildung an den Kunsthochschulen.“

Die acht Kunststudierenden teilen sich zu gleichen Teilen insgesamt 30.000 Euro Preisgeld sowie 18.000 Euro Produktionsstipendien.Letztere sollen es ihnen ermöglichen, gezielt Werke für die Ausstellung in der Bundeskunsthalle in Bonn zu erarbeiten. Außerdem erhalten sie jeweils einen eigenen Katalog. Wie die Wettbewerbsmedien werden die individuellen Katalogevon der Weißensee Kunsthochschule Berlingestaltet.

Die feierliche Preisverleihung und zugleich Ausstellungseröffnung findet am 11. November 2021 in derBundeskunsthallestatt. Hier werdendie Werke der achtStudierenden vom 12. November2021bis 30. Januar 2022gezeigt.

Der „Bundespreis für Kunststudierende“ richtet sich an die 24 in der Rektorenkonferenz der deutschen Kunsthochschulen (RKK)organisierten Kunsthochschulen und Akademien Deutschlands. Sie nominieren jeweils zwei ihrer Studierenden oder studentische Teams. Der Bundespreis für Kunststudierende ist ein einzigartiges Forum für den künstlerischen Nachwuchs in Deutschlandund ein wichtiger Schritt in der Karriere der jungen Kunststudierenden„Der Bundespreis ist eine Eintrittskarte in das professionelle Ausstellen.“, erläutert Intendantin Dr. Eva Kraus.Das Bundesministerium für Bildung und Forschung lobt den Wettbewerb seit 1983 ausund organisiert wird er durch das Deutsche Studentenwerk.Die Bundeskunsthallein Bonn zeigt die Werke der Kunststudierendenexklusiv.

Weitere Informationen zum Wettbewerb: www.studentenwerke.de/de/content/bundespreis_für_kunststudierendeneue Webseite: www.kunst-wettbewerb.de

Die Jury:•Dr.Sebastian Baden, Kurator zeitgenössische Kunst und Skulptur, Kunsthalle Mannheim•Milan Ther, Direktor Kunstverein Nürnberg –Albrecht Dürer Gesellschaft•Franciska Zólyom, Direktorin der Stiftung Galerie für Zeitgenössische Kunst Leipzig25. BundeswettbewerbBundespreis für Kunststudierende–AusstellungBundeskunsthalle, Helmut-Kohl-Allee 4, 53113 Bonn12. November 2021 bis 30. Januar 2022 Dienstag und Mittwoch 10–21 UhrDonnerstag bis Sonntag 10–19 Uhrwww.bundeskunsthalle.de






  • 12.11.2021 - 30.01.2022
    Ausstellung »
    BUNDESKUNSTHALLE »

    Ausstellung

    12. November 2021 – 30. Januar 2022
    Bundeskunsthalle
    Museumsmeile Bonn
    Helmut-Kohl-Allee 4
    53113 Bonn
    bundeskunsthalle.de

    Öffnungszeiten

    Di.–Mi. 10–21 Uhr
    Do.–So. 10–19 Uhr
     



Neue Kunst Ausstellungen
Grosses Jubiläumsfest 25
MT AHOY! Schiff läuft in Basel ein 23. September...
PopUp Paris
Paris has always held a special place in the heart of Galleri...
Nimm zwei!
Zum Besuch unserer Ausstellung “Nimm zwei!” mit...
Meistgelesen in Ausstellungen
Grosses Jubiläumsfest 25.
MT AHOY! Schiff läuft in Basel ein 23. September...
Hans Christian Andersen. Poet
Mit Märchen wie Des Kaisers neue Kleider, Die Prinzessin auf...
Menschenbilder – Götterwelten
Die Sammlung LIECHTENSTEIN. The Princely Collections, die...
  • Carsten Saeger, Rehearsal for Lumumba: Resonance 2019, Foto: Laurin Schmid © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
    Carsten Saeger, Rehearsal for Lumumba: Resonance 2019, Foto: Laurin Schmid © Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH
    BUNDESKUNSTHALLE