• Menü
    Stay
Schnellsuche

Wiener Fotokünstler Lukas M. Hüller präsentiert Fotoinszenierung

  • Ausstellung
    24.11.2023 - 23.12.2023

Wiener Schauspielszene setzt Statement für ein friedliches Miteinander am 24. November 2023
Wien (LCG) – Die Gastgeber der „Glückstelle Stein“, Elisabeth M. Gottfried und Christof Stein, laden gemeinsam mit dem renommierten Wiener Fotokünstler Lukas M. Hüller zur Präsentation der bisher noch unveröffentlichten Fotoinszenierung „STAGED ACTORS“. Die Auftaktveranstaltung am 24. November 2023 markiert den Beginn einer Pop-up-Ausstellung im echten Wiener Untergrund.

Die historischen Räumlichkeiten der Breitegasse 11 (1070 Wien, im Innenhof) sind am 2. und 3. 9. und 10., 16. und 17. Dezember sowie am 23. Dezember 2023 zugänglich. Die Öffnungszeiten sind samstags, von 15 bis 18 Uhr, und sonntags, von 14 bis 17 Uhr. An diesen Terminen sind einzelne Exponate der Editionen „STAGED ACTORS“ und „STAGED BAND“ bereits ab 350 Euro zu erwerben, aus deren Reinerlös der Verein Chong und das Integrationshaus Wien unterstützt werden.

Die Besucher werden aber auch von Skurrilitäten der Glückstelle Stein (vom Buch über Schmuck und Judaica zu ausgefallenen Antiquitäten) überrascht, und es gibt natürlich auch weitere, mitunter ebenso skurrile Fotoarbeiten von Lukas M. Hüller zu sehen.

Österreichs Schauspielszene vereint sich gegen Hass und Ausgrenzung
Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit bedeutenden Persönlichkeiten der Wiener Schauspielszene und setzt auf eindrucksvollem Bildmaterial ein starkes Statement für ein friedliches Miteinander. Angesichts der aktuellen Geschehnisse weltweit, insbesondere in der Ukraine und im Nahen Osten, gewinnt dieses derzeit nochmals mehr an Bedeutung und verinnerlicht die gesellschaftliche und mediale Relevanz. Zu den im Theater in der Josefstadt abgelichteten Persönlichkeiten der Fotoreihe gehören unter anderem österreichische Schauspielgrößen wie Nicholas Ofczarek, Adele Neuhauser, Karl Markovics, Martina Ebm, Michael Ostrowski, Hilde Dalik, Erwin Steinhauer, Sona MacDonald, Paulus Manker, Sabine Haupt, Otto Schenk, Maria Köstlinger, Jürgen Maurer oder Herbert Föttinger – um nur einige zu nennen.

Die Fotoreihe wurde von Hüller bereits 2019/20 inszeniert – produziert wurde das Projekt von der Kamama OG. Einer Kettenreaktion an unvorhersehbaren Ereignissen – beginnend mit dem Ausbruch der Pandemie – geschuldet, wird „STAGED ACTORS“ erst jetzt veröffentlicht.

„Der Thematik rund um Fluchtbewegungen, die bereits Grundlage vieler meiner vorherigen Projekte war, wird oft zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Dennoch ist das Thema dauerhaft von großer Relevanz – leider auch im Jahr 2023. Die jüngsten Entwicklungen und Konflikte in der Ukraine, Israel und dem Gaza-Streifen verdeutlichen die tragische Rolle von Fluchtbewegungen in unserer heutigen Welt und Gesellschaft. Genau darauf möchten ich und alle an der Fotoinszenierung ‚STAGED ACTORS‘ mitwirkenden Protagonistinnen und Protagonisten aufmerksam machen“, erklärt der Künstler Lukas M. Hüller.

Kunst im legeren Ambiente für einen guten Zweck
Die Präsentation von „STAGED ACTORS“ findet bei einem persönlichen Get-together bei Maroni und Wein am Freitag, den 24. November 2023, ab 17 Uhr, in der Breitegasse 11 im siebten Wiener Gemeindebezirk statt.

Während des gesamten Pop-ups haben Besucher, Kunstliebhaber und Interessierte die Gelegenheit, neben der beeindruckenden und einzigartigen Fotoinszenierung „STAGED ACTORS“ auch weitere Werke des Fotokünstlers zu entdecken. Darunter zu sehen auch die schon legendäre Bildinszenierung „STAGED BAND“, die zu selbigem Statement die Wiener Musikszene im „Café Anzengruber“ vereinte.

Hüllers Fotoeditionen sowie vielfältige künstlerische Raritäten wie Schmuck, Keramik, Antiquitäten, Vintage-Möbel, Bücher und vieles mehr der „Glückstelle Stein“ stehen natürlich auch zum Verkauf. Ein Teil des Reinerlöses aus Bildverkäufen der „STAGED ACTORS“-Fotoeditionen wird dem von Hilde Dalik und Susi Stach gegründeten Verein Chong (Verein für Theater, Performance und soziales Engagement zur Förderung von künstlerischer Identität und Integration) zugutekommen.

Die Pop-up-Veranstaltungen zu „STAGED ACTORS“ werden freundlich unterstützt von Cyberlab Wien – das digitale Fotolabor. Für das leibliche Wohl sorgen Weingut Helmut Preisinger, Weingut Andreas Gsellmann, Weingut Georg Preisinger und Weingut Scheiber.






  • 24.11.2023 - 23.12.2023
    Ausstellung »

    .



Neue Kunst Ausstellungen
Spielen heißt verändern
Das Jahr 2024 steht für das Museum der Moderne Salzburg im...
Dresden und Essen feiern
Dresden und Essen, 4.3.2024 – Die Staatlichen...
Anna Jermolaewa. Otto-
Anna Jermolaewa (1970 Leningrad, SU) ist Preisträgerin des...
Meistgelesen in Ausstellungen
Gemal­ter Mythos Kanada
Jetzt schon in die Ferne schweifen: Die Schirn präsentiert im...
Sag‘s durch die Blume! Wiener
Blumenbilder hatten über die Epochen hinweg eine starke...
»Druckgraphik unter die Lupe
Im Schloss Wilhelmshöhe werden im wahrsten Sinne des Wortes...
  • STAGED ACTORS Lukas m Hueller auschnitt (c) lukashueller.at
    STAGED ACTORS Lukas m Hueller auschnitt (c) lukashueller.at