• Menü
    Stay
Schnellsuche

Museion

Life Chronicles of Dorothea Ïesj S.P.U.

  • Ausstellung
    23.02.2024
    Museion »
Museion

Life Chronicles of Dorothea Ïesj S.P.U. 23.02.2024 19:00–00:00 Museion -1

Bozen, den 08. Februar 2024. Anlässlich der Finissage der Ausstellung HOPE zeigt Museion die Videoarbeit Life Chronicles of Dorothea Ïesj S.P.U. des Kollektivs ALMARE in voller Länge. Der Film ist bereits Teil der Ausstellung und in verkürzter Fassung in der Museion Passage zu sehen. Es handelt sich um eine in drei Kapitel unterteilte Science-Fiction-Audiogeschichte, die mit Videountertiteln versehen und unter Verwendung beweglicher Drucklettern gefilmt wurde. Sie schildert die Abenteuer der Forscherin Dorothea Ïesj und ihre Herausforderungen beim Extrahieren (und Weiterveräußern) von Tönen aus der Vergangenheit.

Abgerundet wird der Abend durch ein einführendes Filmgespräch mit Gästen von ALMARE und Radio Papesse, gefolgt von einem Live-Set des britischen Künstlers und Produzenten Rian Treanor sowie einem DJ-Set des Turiner Duos Vibriere.

Das Konzept für Drehbuch und Regie entwickelten ALMARE ursprünglich im Kontext eines von Radio Papesse in Zusammenarbeit mit Timespan kuratierten und geförderten Projekts mit Unterstützung des Italian Council, eines von der Generaldirektion für zeitgenössische Kreativität aufgelegten Programms des Italienischen Kulturministeriums zur weltweiten Förderung italienischer Gegenwartskunst.

Zum Ende der Ausstellung HOPE wird die Arbeit vom Museion erworben und erstmals in einem Museumskontext in voller Länge präsentiert.

Life Chronicles of Dorothea Ïesj S.P.U. ist in einer fiktiven Gesellschaft angesiedelt und folgt den Abenteuern der Forscherin Dorothea Ïesj und ihren Herausforderungen beim Extrahieren (und Weiterveräußern) von Tönen aus der Vergangenheit. Dank der Technologie ECHO ist sie in der Lage, Schallwellen zu untersuchen, die sich im Laufe der Jahrhunderte allen Oberflächen eingeprägt haben. ECHO gibt die der Materie eingeschriebenen Audiospuren wieder und erlaubt somit die Rekonstruktion eines jeden Tons. Dorothea Ïesj erhält ein von der Kriegsindustrie und dem mächtigen Hochschulverband „Societas Paleoacusticæ Universalis“ (S.P.U.) finanziertes Stipendium, um akustische Artefakte im Zusammenhang mit militärischen Aktionen zu untersuchen, doch schmuggelt sie diese zusammen mit einer Gruppe von Kolleg*innen hinaus.

Angeregt wurde die Arbeit von pseudowissenschaftlichen Theorien des 19. Jahrhunderts, insbesondere der Archäoakustik, die angesichts der damals aufkommenden Aufnahmetechnologien die Hypothese aufstellte, dass sich der Materie einmal „eingeprägte“ akustische Phänomene der Vergangenheit wiederherstellen ließen. Life Chronicles of Dorothea Ïesj S.P.U. erkundet Verbindungen zwischen Datenkapitalismus, Technologie und Wertschöpfung und reflektiert über die Verwendung archäologischer Artefakte, von Archiven und Erinnerungen als Instrumente der Macht und Kontrolle.

Verfasst in einer retro-futuristischen Sprache, die Alt- und Gegenwartsitalienisch miteinander mischt, bewegt sich Life Chronicles Of Dorothea Ïesj S.P.U. zwischen Radio-, Film- und Literaturformaten und besetzt damit ein hybrides Genre, das auf eine lange Tradition im Film und in der Kunst zurückblickt.

Im Rahmen der Ausstellung HOPE sind im Erdgeschoss drei Auszüge aus der Videoarbeit sowie das gemeinsam mit dem Grafikdesigner Giordano Cruciani gestaltete Plakat zu sehen.

Programm:
19:00 TALK mit ALMARE und Radio Papesse
20:00 FILM SCREENING
Life Chronicles of Dorothea Ïesj S.P.U. Buch und Regie von ALMARE
21:45 LIVE SET Rian Treanor (UK)
DJ SET VIBRISSE (IT)

Kuratiert von ALMARE
in Zusammenarbeit mit dem Museion Art Club
Life Chronicles of Dorothea Ïesj S.P.U.
23.02.2024 19:00–00:00

 






  • 23.02.2024
    Ausstellung »
    Museion »

    Das Museion ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, donnerstags bis 22 Uhr (Einlass bis 30 Minuten vor Schließung).

    Der Museion-Shop ist von Dienstag bis Sonntag von 10 bis 17.30 Uhr und Donnerstags bis 21.30 Uhr geöffnet.

    Sonderöffnungszeiten
    Jeden Montag vom 28. November bis 26. Dezember geöffnet (Advent)

    Am 24. und 31. Dezember schließt das Museum um 15 Uhr (Einlass bis 30 Minuten vor Schließung möglich), am 25. Dezember und 1. Januar ist es geschlossen.



Neue Kunst Ausstellungen
MUMOCH ARTHOUSE
Die Idee des "MUNICH ARTHOUSE" entstand im Jahr...
FLORIAN NÄHRER. Antidote
Antidote sind Substanzen oder Behandlungen, die dazu dienen,...
Amy Stephens Permanence
Underpinned by a fascination with geology and travel, Amy...
Meistgelesen in Ausstellungen
Stefan Kreiger. Hero Quest
Stefan Kreigers Werk zeichnet sich durch Können, Witz und...
Markus Lüpertz-Ausstellung
Nach knapp zwei Monaten im BA-CA Kunstforum verlässt die...
Zwischentöne - Die Sammlung
Die Sammlung Forberg wurde 2007 von Mathias und Eva Forberg...
  • ALMARE bio pic. Foto Stefano Fiorina
    ALMARE bio pic. Foto Stefano Fiorina
    Museion
  • Rian Treanor
    Rian Treanor
    Museion
  • ALMARE, Poster of Life Chronicles of Dorothea Ïesj S.P.U.
    ALMARE, Poster of Life Chronicles of Dorothea Ïesj S.P.U.
    Museion
  • Poster for: Life Chronicles Of Dorothea Ïesj S.P.U., 2023 in collaboration with Giordano Cruciani and 3 excerpts from: Life Chronicles Of Dorothea Ïesj S.P.U., 2023. Audio novel; video subtitles, color, stereo. Courtesy the artists
    Poster for: Life Chronicles Of Dorothea Ïesj S.P.U., 2023 in collaboration with Giordano Cruciani and 3 excerpts from: Life Chronicles Of Dorothea Ïesj S.P.U., 2023. Audio novel; video subtitles, color, stereo. Courtesy the artists
    Museion
  • VIBRISSE
    VIBRISSE
    Museion