• Menü
    Stay
Schnellsuche

Canal Grande

Donaukanaltreiben in der BAWAG P.S.K. Contemporary curated by espressofilm

Canal Grande

Unter dem Motto „canal grande“ lädt die BAWAG P.S.K. Contemporary vom 7. bis 9. Juni 2013 Film-, Musik- und Kunstinteressierte auf filmische Reisen nach Venedig, Amsterdam und Paris ein. Präsentiert werden je drei geführte Filmtouren mit ca. 20 Kurzfilmen rund um das Leben an innerstädtischen Flüssen und Kanälen.

Kurzfilmkino in einem ungewohnten Setting, das Filmkunst aus dem Rahmen des klassischen Kinosaals löst und bei freiem Eintritt zugänglich macht, ist das Markenzeichen von espressofilm. Auf Einladung der BAWAG P.S.K. Contemporary bespielt espressofilm im Rahmen des Festivals „Donaukanaltreiben“ die Räume am Franz-Josef Kai unter Einbeziehung der architektonischen und konzeptionellen Gegebenheiten und des zentralen Themas von „Donaukanaltreiben“ – Leben am Wasser im städtischen Raum mit 20 Kurzfilmen. Das Festival findet heuer bereits zum siebten Mal statt und präsentiert vom 7. bis 9. Juni 2013 ein vielseitiges Kulturprogramm entlang des Donaukanals von der Spittelau bis zur Franzensbrücke.

In einem synergetischen Zusammenspiel von kinästhetischer Körpererfahrung, Ausstellungsarchitektur und dem Element Wasser erschließen sich für Kunst- und Filminteressierte die Räume in der BAWAG P.S.K neu und ermöglichen neue Zugänge der Filmerfahrung.

KANALTREIBEN
Kanäle ziehen sich als prägende Strukturelemente durch zahlreiche europäische Städte. Inspiriert vom Bild innerstädtischer Kanäle als Wasser- und Lebensader und Sehnsuchtsorte in Venedig, Amsterdam und Paris kuratiert espressofilm drei Kurzfilm-programme als Teil eines liquiden, multisensorischen Gesamtkonzepts. Die Filmauswahl spannt einen Bogen von der frühen Filmgeschichte bis zur zeitgenössischen Filmkunst und bringt vergessene und selten gezeigte Preziosen von Größen wie Johan van der Keuken und Kurt Kren zur Aufführung.

 

Zentrales Motiv des kinematographisch-installativen Raumkonzepts von „canal grande“ in der BAWAG P.S.K. Contemporary ist der „Flow“, das Strömen des Kanals. Die kinästhetische Körpererfahrung der BesucherInnen im Raum regt einen inneren Prozess an, einen inneren Rausch, einen inneren Flow, über den sie eins werden mit dem Bildraum und der kinematographischen Erfahrung.

Der Strömungsrichtung des „canal grande“ durch die Räume der BAWAG P.S.K. Contemporary folgend, zeigt das Kurzfilmfestival espressofilm drei Filmprogramme rund um das Leben an innerstädtischen Flüssen und Kanälen. Alle „Mitreisenden“ erwartet beim Eintritt in die BAWAG P.S.K. Contemporary auf einer venezianischen Piazza eine Caffébar, ausgestattet von illycaffé, mit perfektem Espresso und italienischem Flair zum Filmgenuss, bevor Live-Musik dazu einlädt, sich im sommerlichen Flow durch europäische Sehnsuchtsorte treiben zu lassen.

GEFÜHRTE FILMTOUREN
Die drei geführten Filmtouren mit den Stadtthemen Venedig, Amsterdam, Paris beginnen jeweils pünktlich um 19 Uhr, 20 Uhr und 21 Uhr an der Piazza beim Eingang Franz Josefs Kai 3 und führen über Screens, die in den Räumen angeordnet sind, ins Atrium im letzten Raum der BAWAG P.S.K. Contemporary. Eine geführte Filmtour zu jedem Stadtthema dauert 40 Minuten. Auf jedem Screen ist ein Film zu sehen, der über ein live improvisiertes Leitmotiv, gestaltet von Thomas Berghammer (Trompete) bzw. Philipp Harnisch (Saxophon, Klarinette), zum nächsten Film überleitet. Hier mündet „canal grande“ in eine unvergleichliche Kinoerfahrung.

ORT
BAWAG P.S.K. Contemporary

Franz-Josefs-Kai 3, 1010 Wien

 

AUSSTELLUNGSDAUER

07. – 09. Juni 2013
 

GEFÜHRTE FILMTOUR

Freitag, 7. Juni 2013

19.00 Uhr Venedig

20.00 Uhr Amsterdam

21.00 Uhr Paris

 

Samstag, 8. Juni 2013

19.00 Uhr Amsterdam

20.00 Uhr Paris

21.00 Uhr Venedig

 

Sonntag, 9. Juni 2013

19.00 Uhr Paris

20.00 Uhr Venedig

21.00 Uhr Amsterdam

EINTRITT FREI

BESUCHERINFORMATION

www.bawagpskcontemporary.at

www.facebook.com/BAWAGP.S.K.Contemporary

www.espressofilm.at

Bildlegende: BAWAG PSK Contemporary Canal Grande Paris, Paris, Filmstill aus dem Film „70807“, Ella Gallieni, F 2008, © Ella Gallieni






  • 07.06.2013 - 09.06.2013
    Ausstellung »
    BAWAG P.S.K. Contemporary »

    GEFÜHRTE FILMTOUR

    Freitag, 7. Juni 2013

    19.00 Uhr Venedig

    20.00 Uhr Amsterdam

    21.00 Uhr Paris

     

    Samstag, 8. Juni 2013

    19.00 Uhr Amsterdam

    20.00 Uhr Paris

    21.00 Uhr Venedig

     

    Sonntag, 9. Juni 2013

    19.00 Uhr Paris

    20.00 Uhr Venedig

    21.00 Uhr Amsterdam

     



Neue Kunst Ausstellungen
MATTHIAS MANSEN - Berlin
Der 1958 in Ravensburg geborene Künstler Matthias Mansen gilt...
Ross Bleckner in
Concurrently with the exhibition at the Neues Museum...
18. Dezember 2019 - 100
Am 18. Dezember wäre Wolfgang Lettl 100 Jahre alt geworden....
Meistgelesen in Ausstellungen
Library of Exile – Edmund de
In der Zeit vom 30. November 2019 bis zum 16. Februar 2020...
18. Dezember 2019 - 100 Jahre
Am 18. Dezember wäre Wolfgang Lettl 100 Jahre alt geworden....
Experimente mit Materialien,
Den Gemeinsamkeiten und Verbindungen der vermeintlich so...
  • Bildlegende: BAWAGPSKContemporary Canal Grande Paris Paris, Filmstill aus dem Film „70807“, Ella Gallieni, F 2008, © Ella Gallieni
    Bildlegende: BAWAGPSKContemporary Canal Grande Paris Paris, Filmstill aus dem Film „70807“, Ella Gallieni, F 2008, © Ella Gallieni
    BAWAG P.S.K. Contemporary
Bilderaktuell von den Ausstellungen
3 Wochen endet
2 Wochen endet
1 Woche endet
Künstler