• Menü
    Stay
Schnellsuche

Sonderschau Druckgrafik

art KARLSRUHE 2018

Sonderschau Druckgrafik

Premiere 2018: art KARLSRUHE-Collection wird erstmals ausgestellt Zweite Auflage der Sonderschau Druckgrafik

>Seit zehn Jahren wird jährlich auf der art KARLSRUHE der gleichnamige Preis für die beste One-Artist-Show der Messe vergeben. Das Land Baden-Württemberg und die Stadt Karlsruhe würdigen damit einen Künstler und seinen Galeristen für die beste One-Artist-Show, welche eine hochkarätig besetzte Fachjury auswählt. Im Gesamtwert von 15 000 Euro werden Werke aus dieser ausgezeichneten One-Artist-Show für die art KARLSRUHE-Collection erworben.

Bereits von Anfang an betreut Dr. Brigitte Baumstark, Direktorin der Städtischen Galerie Karlsruhe die Sammlung. „Der art KARLSRUHE-Preis ist geprägt von Offenheit sowie der unmittelbaren Auseinandersetzung mit aktueller Kunst und ihrer Präsentation im weiteren Rahmen der One-Artist-Show. Naturgemäß ergibt sich daraus für die Auswahl der PreisträgerInnen eine Vielfalt an ausgezeichneten künstlerischen Positionen. Nimmt man die KünstlerInnen und ihre Werke in den Blick, ergeben sich künstlerische Qualität und Zeitgenossenschaft als innere Regel. Es ist eine logische Konsequenz, diese Arbeiten in eine größere Sammlung neuer Kunst einzugliedern. So wird Vorhandenes ausgebaut und ein erweiterter Dialog der Kunstwerke kann entstehen“, kommentiert die Direktorin.

Die art KARLSRUHE-Collection umfasst mittlerweile 50 Werke. Gezeigt werden Bilder und Skulpturen von Künstlern wie Reto Boller (2008), Jessica Buhlmann (2014), Tatjana Doll (2012), Julius Grünewald (2010) und Jens Hanke (2011). Außerdem werden Alfonso Hüppi (2015), Thomas Müller (2009), Werner Schmidt (2016), Neringa Vasiliauskaite (2017) und Claude Wall (2013) vertreten sein. Das Spektrum reicht von Zeichnungen (Müller) über Ölgemälde (Grünewald) bis zu Objekten (Boller). Die Sonderschau wird in der dm-arena/Halle 4 präsentiert.

Zweite Auflage der Sonderschau Druckgrafik
Auf 200 Quadratmetern wird zur 15. art KARLSRUHE die Sonderschau Druckgrafik, die Holzschnitte, Lithografien, Radierungen und Siebdrucke bietet, erneut inszeniert. Die ausstellenden Galerien waren eingeladen, Werke einzureichen, die von einer Experten-Kommission kuratiert wurden. Das Konzept der Sonderschau Druckgrafik stieß bei den Galerien erneut auf große Resonanz: Insgesamt 111 druckgrafische Werke werden in Halle 1 auf einer 200 Quadratmeter großen Sonderfläche gezeigt. Die Preisspanne der Werke liegt zwischen 200 und 38 000 Euro. Bereits auf der art KARLSRUHE 2017 zeigten über 120 Galeristen herausragende Blätter renommierter Künstler. Der Impuls für die Sonderschau verdankt sich dem Beiratsmitglied Frank-Thomas Gaulin: „Gerade die Grafik in all ihren Facetten des Hoch-, Flach- und Tiefdrucks fasziniert seit Jahrhunderten Künstler und damit auch Sammler aller Altersgruppen. Sie ermöglicht den Aufbau einer wertvollen Kollektion – und kann die Menschen zur Schule des Sehens führen.“

Zur art KARLSRUHE
Zahlreiche One-Artist-Shows, großzügige Skulpturenplätze sowie exklusive Sonderausstellungen – mit ihren Markenzeichen hat die art KARLSRUHE – Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst Erfolgsgeschichte geschrieben. Unter dem Slogan „Kunst. Raum. Emotion.“ präsentieren sich, vom 22. bis 25. Februar 2018, 215 Galerien aus 15 Ländern in den Karlsruher Messehallen.






  • 22.02.2018 - 25.02.2018
    Messe »
    KMK Karlsruher Messe »

    Öffnungszeiten 22. - 25. Feb von 12 - 20 Uhr
    25. Feb. von 11 - 19 Uhr

    Tageskarte 20€
    ermäßigt für Schüler, Studierende, Rentner, Menschen mit Behinderung, CIK, SWR2) Kinder bis 12 Jahre erhalten freien Eintritt! 16€

    Messe Karlsruhe
    Messeallee 1



Neue Kunst Messen
SPECTRUM Miami and RED DOT
Two fairs under one roof return to Mana Wynwood Convention...
supermART #10 – der urbanste
Das lange Warten hat ein Ende! Nach zwei Jahren...
BLICKFANG food+fashion feiert
Die internationale Designmesse BLICKFANG feiertim Herbst...
Meistgelesen in Messen
SPECTRUM Miami and RED DOT
Two fairs under one roof return to Mana Wynwood Convention...
Grenzen überschreiten und
Köln, 22. Oktober 2012 – Wenn vom 01.-04. November die...
+++ ART VIENNA wird verschoben
+++  ART VIENNA wird verschoben. +++NEUER TERMIN: 11....
  • Pressefoto: Sonderschau Druckgrafik in Halle 1 der art KARLSRUHE 2017
    Pressefoto: Sonderschau Druckgrafik in Halle 1 der art KARLSRUHE 2017
    KMK Karlsruher Messe
  • Galerie Smudajescheck mit der Künstlerin Neringa Vasiliauskaite aus Litauen erhielten den Preis 2017
    Galerie Smudajescheck mit der Künstlerin Neringa Vasiliauskaite aus Litauen erhielten den Preis 2017
    KMK Karlsruher Messe
  • Pressefoto: Preisträgerinnen 2017: Galeristin Charlotte Smudajescheck (links) und die Künstlerin Neringa Vasiliauskaite (rechts) aus Litauen erhalten den mit 15 000 Euro dotierten Preis.
    Pressefoto: Preisträgerinnen 2017: Galeristin Charlotte Smudajescheck (links) und die Künstlerin Neringa Vasiliauskaite (rechts) aus Litauen erhalten den mit 15 000 Euro dotierten Preis.
    KMK Karlsruher Messe
  • Galerie Villa del Arte aus Barcelona (Halle 1, Stand T05), präsentiert unter anderem Skulpturen des Künstlers Liechennay aus Indonesien. Foto: KMK / Jürgen Rösner
    Galerie Villa del Arte aus Barcelona (Halle 1, Stand T05), präsentiert unter anderem Skulpturen des Künstlers Liechennay aus Indonesien. Foto: KMK / Jürgen Rösner
    KMK Karlsruher Messe
  • Die Galerie Premium Modern Art (Halle 1, Stand W03) zeigt unter anderem Pop-Art Künstler Robert Rauschenberg. Foto: KMK / Jürgen Rösner
    Die Galerie Premium Modern Art (Halle 1, Stand W03) zeigt unter anderem Pop-Art Künstler Robert Rauschenberg. Foto: KMK / Jürgen Rösner
    KMK Karlsruher Messe