• Menü
    Stay
Schnellsuche

photo basel 2024

  • Messe
    11.06.2024 - 16.06.2024
    photo basel »

Die photo basel ist die erste und einzige Fotokunstmesse der Schweiz undwidmet sich ausschliesslich der Kunstfotografie. Die Messe bringt Galerienaus der ganzen Welt in einem einzigartigen, authentischen Rahmen zusammenund versteht sich als integrative und hybride Plattform welche jeglicheAkteur:innen der Kunstwelt (online und IRL) miteinander verbindet. Diephoto basel möchten als Messe aktiv zu diesem Dialog beitragen und dieKunstfotografie noch zugänglicher machen. Um dies zu erreichen hat diephoto basel in der diesjährigen Edition neben 41 internationalen Galerienein vielfältiges Rahmenprogramm zusammengestellt.

Seit 2016 befindet sich photo basel in direkter Nachbarschaft zum Messegelände der Art Basel, angesiedelt in den schönen Räumlichkeiten desVolkshaus Basel. Das Volkshaus Basel ist ein von den renommierten SchweizerArchitekten Herzog & de Meuron sanft renoviertes Gebäude, das verschiedenekulturelle Highlights wie eine Bar, ein Restaurant, einen Biergarten undHotel beherbergt. Das Volkshaus befindet sich an der Rebgasse 12, nur 700Meter vom Messegelände der Art Basel entfernt.

Die photo basel begrüsst zu ihrer neunten Ausgabe 41 Galerien aus 15Ländern. Es werden über 450 photographische Positionen (Kunstwerke) vonüber 150 Künstler:innen gezeigt. Die photo basel freut sich, zu den neuhinzugekommenen Galerien in diesem Jahr Anita Beckers (Frankfurt amMain),Doyle Wham (London), In TheGallery (Copenhagen & Palma de Mallorca),inside-out gallery (Brussels), nüüd.gallery (Berlin), POLARWIND (Zürich),SmithDavidson Gallery(Amsterdam, Mexico City & Miami),AN INC. (Seoul) sowie Window Fourteen (Genf) zählen zu dürfen.

Sonderausstellung & Highlights
«Augenzeuge Kurt Wyss im Dialog mit Jean Dubuffet»
Auf der diesjährigen Edition präsentiert die photo basel mit der Sonderausstellung «Augenzeuge Kurt Wyss im Dialog mit Jean Dubuffet» einen Einblick in das Werk deswichtigen Basler Fotografen Kurt Wyss.

Von politischen Ereignissen, über die Dokumentation der Basler Gassen, bis zum Porträtieren bekannter Künstler:innen –Kurt Wyss hielt in seiner Arbeit als Fotograf sowohl das Alltägliche als auch das Aussergewöhnliche fest. Geboren in Basel im Jahr 1936, arbeitete Wyss nach Abschluss seiner Lehre als Fotograf als Pressefotograf. Seine Reportagen erschienen unter anderem im Kulturmagazin «Du», in der «Schweizer Illustrierten» und in der Basler «National-Zeitung». Dort leitete er ab 1965 auch die Bildredaktion. Neben der journalistischen Tätigkeit schuf Kurt Wyss ein bemerkenswertes Œuvre von Porträts zeitgenössischer Künstler: innen. So porträtierte er Persönlichkeiten wie Joseph Beuys, Pablo Picasso, Jean Dubuffet, Jean Tinguely, Niki de Saint Phalle sowie zahlreiche Schriftsteller:innen und Musiker:innen. Seine Porträts verschönern nicht, sie sind ehrlich und fangen die Lebendigkeit des Augenblicks mit einem scharfen Blick für Details und Komposition ein.

Kurt Wyss fotografierte den französischen Maler und Bildhauer Jean Dubuffet (1901–1984) erstmals im Jahr 1970,und ihre langjährige Zusammenarbeit dauerte bis zu Dubuffets Tod im Jahr 1984 an. Ob bei der Arbeit an einem Modell, vertieft in Gedanken oder umgeben von Zeichnungen -die von Kurt Wyss aufgenommenen Porträts von Jean Dubuffet zeigen den Künstler in der intimen Umgebung seines Ateliers. Wyss' Interesse lag nicht darin, den Künstler glorreich neben seinen Werken posierend abzubilden; vielmehr wollte er den Menschen und die Ideen hinter den Arbeiten aufzeigen. Seine Porträts strahlen Intimität und Authentizität aus, während er die Essenz seines Models auf subtile und dennoch kraftvolle Weise einfängt. Kurt Wyss verfügt über die Fähigkeit, den perfekten Moment abzulichten.Im Laufe der Jahre besuchte Kurt Wyss Jean Dubuffet über zwanzigmal und dokumentierte diese Besuche mit seiner Kamera. Den Einlass in das private künstlerische Atelier ist mit einem grossen Vertrauen verbunden, den Kurt Wyss mithilfe seiner ruhigen Ausstrahlung, Bescheidenheit, Humor und spielerischen Geist gewinnen konnte. Kurt Wyss erhielt Einblicke in die Welt von Jean Dubuffet nicht nur als Fotograf, sondern sogar als Mitarbeiter. So erzählte Wyss anekdotisch, dass er für Dubuffets Werk 'Coucou Bazar' Schallplatten mit Basler Fasnachtsmusik nach Paris schickte und ihn auch mit Basler Kostümmachern in Verbindung brachte.

Als Basler Fotograf ist Kurt Wyss mit der lokalen Kunstszene tief verwurzelt. Er dokumentierte kulturelle Ereignisse, wie die Art Basel und unzählige Kunstausstellungen. Die Kunst und die Künstler, die Wyss im Laufe seines Lebens fotografisch dokumentierte und porträtierte, sind nur ein Teil eines umfassenden Schaffens, das Menschen und ihre Handlungen mit dem Auge der Kamera festhält. Jean Dubuffet bezeichnete Kurt Wyss als einen «wunderbaren Fotografen» und sein Lob ist absolut berechtigt.

beyond photography
Bereits in vergangenen photo basel 2023 wurde dieser Sektor euphorisch auf der Messe gefeiert. Dies nehmen wir nun zum Anlass nehmen, diesen einzigartigen Sektor auch in unserer diesjährigen Edition zu lancieren. «Beyond Photography» ist eine kuratierte Auswahl von fotografischen Positionen, die -wie der wie der Name schon sagt -über die Fotografie hinausgehen mit dem Einsatz von verschiedenen Mischtechniken, speziellen Drucktechniken oder einer Verschiebung vom Zweidimensionalen ins Dreidimensionale –zahlreich verschiedene Ansätze tragen zu einer Erweiterung des Mediums Fotografie bei und der Sektor «Beyond Photography» möchte diesen Formaten Rechnung tragen.






  • 11.06.2024 - 16.06.2024
    Messe »
    photo basel »

    photo basel11. –16. Juni 2024
    Volkshaus BaselRebgasse 12-14,
    CH-4058 Basel Schweiz
    Öffnungszeiten Mo, 10. Juni 18 h–21 hvip private view (nur mit Einladung) Di, 11. bis Sa, 15. Juni12h–20h So, 16. Juni12h–18h

Buchkunst Berlin Michael Wolf Corner House #20, Hong Kong
IN THE GALLERY Søren Solkær Black Sun #37


Neue Kunst Messen
Unseen Amsterdam 2024
Unseen Photo Fair, the international art fair dedicated to...
Frieze London and Frieze
Frieze has revealed details of Frieze London and Frieze...
ART INTERNATIONAL ZURICH 2025
Die ART INTERNATIONAL ZURICH 2025 wird vom 23. bis 25. Mai...
Meistgelesen in Messen
21.Contemporary ART ZURICH 2019
Verbindungen knüpfen. Diese Kunstmesse präsentiert eine...
Salon du livre de Lourmarin
Welcome to Lourmarin for the 9th edition of the Antiquarian...
ART&ANTIQUE 2014
„Die Kunst ist ewig, ihre Formen wandeln sich“,...
  • IN THE GALLERY Lise Johansson Absence
    IN THE GALLERY Lise Johansson Absence
    photo basel
  • Native Digital Chantal Convertini 2463
    Native Digital Chantal Convertini 2463
    photo basel
  • Bildhalle Joost Vandebrug 24-VI (Triptych) 2024
    Bildhalle Joost Vandebrug 24-VI (Triptych) 2024
    photo basel
  • Doyle Wham Morgan Otagburuagu Efflorescence 2023
    Doyle Wham Morgan Otagburuagu Efflorescence 2023
    photo basel
  • Galerie Monika Wertheimer Moritz Herzog McDonalds 2021
    Galerie Monika Wertheimer Moritz Herzog McDonalds 2021
    photo basel
  • The Bridge Gallery Lee Ann Olwage Rahab
    The Bridge Gallery Lee Ann Olwage Rahab
    photo basel
  • MICK Agence Lotte Ekkel Mexican Fragments #3 2022
    MICK Agence Lotte Ekkel Mexican Fragments #3 2022
    photo basel