• Menü
    Stay
Schnellsuche

London

Industrial Heritage 2012

  • Messe
    26.10.2012 - 28.10.2012
    E-FAITH »
London

6. Europäisches Wochenende zum Erhalt des industriellen und technischen Erbes, an dem sich Freiwillige und Vereine aus verschiedenen Ländern treffen werden
LONDON, vom 26. bis 28.10.2012

Einladung und Aufruf zum Einreichen von Artikeln/Vorträgen (Call-for-Papers)

E-FAITH, the European Federation of Associations of Industrial and Technical Heritage (der Europäische Verband der Vereine zum Erhalt des industriellen und technischen Erbes) ist die europäische Plattform für Zusammenarbeit und Austausch, wo Freiwillige und Vereine sich treffen, voneinander lernen und einander unterstützen können.
In allen Ländern Europas gründen sich die Erforschung, der Erhalt und die Erschließung von industriellem und technischem Erbe hauptsächlich auf den Einsatz unzähliger Freiwilliger und nichtstaatlicher Organisationen.
Ohne ihr Engagement wären viele industrie-archäologisch bedeutsame Denkmäler, Gegenstände und Dokumente, Zeugen von der Geburt und vom Wachstum der Industriegesellschaft für immer verloren gegangen.
Ihr uneigennütziges und unentgeltliches Engagement wird jedoch von Behörden und Instituten noch manchmal unterbewertet.

Nach vorhergehenden erfolgreichen Treffen in Beringen (B), Kortrijk (B), Barcelona (E) , Calais (F) und Tilburg (NL), mit Teilnehmern aus 12 verschiedenen Ländern, organisiert E-FAITH am Wochenende des 26. bis 28 Oktober 2012 ein 6. Europäisches Wochenende zum Erhalt des industriellen und technischen Erbes, an dem Freiwillige und Vereine aus verschiedenen europäischen Ländern neue internationale Kontakte knüpfen können.
Es wird abermals ein offenes Treffen sein, bei dem Gruppen und Personen ihre Ideen, Arbeiten und Projekte präsentieren und vergleichen können. Dies geschieht mittels Prospekten, Informationsständen, kleinen Ausstellungen, kurzen Vorlesungen oder Präsentationen

Der Austausch von Ideen ist der wesentliche Inhalt von diesen Wochenenden zum Erhalt des industriellen und technischen Erbes, welche von dem Europäischen Verband der Vereine zum Erhalt des industriellen und technischen Erbes (E-FAITH) durchgeführt werden.

Das Wochenende im Oktober wird in London abgehalten und wird Freiwilligen und den Vereinen die ausgezeichnete Möglichkeit bieten, ihr Restaurationsprojekt, sei es noch in Arbeit oder bereits beendet, gleich gesinnten Freiwilligen aus ganz Europa zu präsentieren.

Die Hauptthemen der Sitzung sind die Herausforderungen, denen sich Orte des industriellen Erbes und die Vereine gegenüberstehen.

Während des Treffens wird die besondere Aufmerksamkeit gewidmet sein
· der Förderung von internationalen Freiwilligen- Kooperationen zum Erhalt des technischen und industriellen Erbes.
· Dem Austausch von Ideen bezüglich Restaurierung, Auftreiben von Kapital und Einnahmen, Marketing, technischem Know-how, Training, Sicherheit und anderen Aspekten von erfolgreich laufenden Projekten
· Präsentationen von Freiwilligen und Vereinen über bestehende Projekte und Projekte in Arbeit

Es werden auch Diskussionen fortgeführt, die während der vergangenen Treffen begonnen wurden:
· Das Europäische Jahr (2015) des Industriellen und Technischen Erbes,
· Die Erhaltung alter Fabrikschornsteine
· Partnerschaften zwischen Vereinen
· Europäische grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Vereinen zum Erhalt des Industriellen und Technisches Erbes
· Möglichkeiten und Ideen für gemeinsame europäische Projekte und europäische Netzwerke und Organisation der Solidarität zwischen den Vereinen

Das Wochenende beginnt am Freitagnachmittag, 26. Oktober, mit einer geführten Tour im Bereich Three Mills im East End von London, mit der Möglichkeit, Mills House kennen zu lernen- von dem es heißt, dass es die größte Gezeiten-Mühle der Welt ist, die von den 1770 Jahren an bis 1940 betrieben wurde- sowie die Abbey Mills Pumpenstation.

Samstag, 27 Oktober wird den Präsentationen, dem Austausch von Ideen und Diskussionen gewidmet sein, gefolgt am frühen Abend von einem Besuch des Kirkaldy Testing Museums in Southwark. Die Präsentationen erfolgen in der Vortragshalle von Toynbee Hall in Whitechapel, von hervorragendem Interesse als dem Ort, an dem Marconi zuerst die drahtlose Kommunikation in Großbritannien vorführte.

Am Sonntagmorgen, dem 28. Oktober wird der Schwerpunkt auf dem Thema Freiwilligkeit liegen sowie den Herausforderungen, denen Museen auf freiwilliger Basis und deren Mitarbeiter ausgesetzt sind, insbesondere im Hinblick auf die zunehmende Regulierung und sicherheitstechnischen Anforderungen. Der Vormittag wird enden mit einem Besuch im Kew Engines Museum, wenn die riesigen Cornish Enginges unter Dampf stehen

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.e-faith.org oder http://www.e-faith.org/home/?q=content/european-industrial-and-technical...)






  • 12.05.2022 - 15.05.2022
    Photo London returns to Somerset House for its sixth edition from 9–12 September 2021, with...
  • 26.10.2012 - 28.10.2012
    Messe »
    E-FAITH »


Neue Kunst Messen
Affordable Art Fair Amsterdam
Join us from 25 – 29 October 2023 at Affordable Art...
art3f Nantes 2023
art3f Nantes 2023 breaks the mould of traditional...
art3f Toulouse 2023
art3f Toulouse 2023 breaks the mould of traditional...
Meistgelesen in Messen
art3f Nantes 2023
art3f Nantes 2023 breaks the mould of traditional...
5th Asia International Arts
Devoted to promoting the cultural exchange amongst the art...
Affordable Art Fair Amsterdam
Join us from 25 – 29 October 2023 at Affordable Art...
  • Industrial Heritage 2012
    E-FAITH