• Menü
    Stay
Schnellsuche

Niko Kralj

König der Stühle Design Ikone in Neuauflage

  • Messe
    König der Stühle Design Ikone in Neuauflage
    09.04.2013 - 14.04.2013
Niko Kralj

Niko Kralj, 1920 in Slowenien geboren, gehört zweifelsfrei zu den bedeutensten Designern des vergangenen Jahrhunderts. In den 1950er bis 70er Jahren zählte Kralj zu den besten Industriedesignern und seine Entwürfe avancierten zu Ikonen der Nachkriegszeit, insbesonders als der Rex-Lounge in die Designkollektion des Museum of Modern Art (MoMA) in New York aufgenommen wurde.

Die Kollektion von Niko Kralj wird seit 2010 unter dem Firmenlabel Rex Kralj wieder in Slowenien produziert. Mit ihrer Zweckmässigkeit, ihrem Minimalismus und ihrer Vision von Design für alle trifft Rex Kralj auch heute wieder den Design-Zeitgeist.

Nach erfolgreichen Markteinführungen in Österreich und der Schweiz, wird Rex Kralj ab Frühling 2013 auch in Deutschland erhältlich sein.

Museumsobjekt und Lieblingsstück
Vom MoMA in die Zona Tortona Bereits kurz nach seiner Entstehung avancierte Rex zum internationalen Design-Liebling und wurde prompt in die Kollektion des MoMA sowie in die Dauerkollektion des Designmuseum Denmark aufgenommen.

Nun wird Rex gemeinsam mit weiteren Design-Klassikern wie Shell (Bild oben) und Mosquito (Bild unten) auf der Mailänder Möbelmesse präsentiert:

Temporary Museum For New Design
SUPERSTUDIO PIU, via Tortone 27, Milano in Space 12
Press Preview: Montag, 8. April 15.00 bis 18.00
9. bis 14. April 2013

Besuchen Sie uns am Stand!

Rex - der Klassiker
Leistbar, klappbar, funktional

So wie die Designs von Zeitgenossen wie Charles & Ray Eames oder Richard Buckminster Fuller, mit denen Niko Kralj befreundet war, sind Kraljs Entwürfe vom wirtschaftlichen Aufschwung der Nachkriegsjahre geprägt. Design leistbar zu machen, sowie die industriellen und technologischen Neuerungen aufzugreifen, wurden zu Kraljs Maximen der Gestaltung. Neues Design sollte vor allem aus der Verwendung von passendem, der jeweiligen Funktionalität entsprechenden Material entstehen.

In Deutschland setzte Ferdinand Kramer, Baumeister der Frankfurter Goethe-Universität, und ein Bewunderer von Niko Kralj, Rex als Ausstattung in seinen Gebäuden ein.

Bis heute hat die Rex Kralj nichts an Charme und Zweckmäßigkeit eingebüßt und prägt seit einem halben Jahrhundert den Zeitgeist mit. Seinen "königlichen" Namen verdankt Rex der Übersetzung des slowenischen Familiennamens Kralj.

Niko Kralj
Ein Pionier des slowenischen Designs 1920 in Slowenien geboren, heuerte Kralj nach Abschluss des Architekturstudiums bei der größten Möbelfabrik Sloweniens an und gründete ebendort das erste Entwicklungs- und Designbüro Sloweniens. Bereits in den 1950er und 60er Jahren erntete Kralj durch zahlreiche Preise und Ehrungen internationale Anerkennung. Studienreisen führten ihn in dieser Zeit nach Stockholm und in die USA. Später bereiste Kralj als UNO Experte für industrielles Design die Welt und unterrichtete bis 1990 am Insitut für Architektur an der Universität Ljubljana. Heute, hochbetagt lebt Niko Kralj in Slowenien.






  • 09.04.2013 - 14.04.2013
    Messe »


Neue Kunst Messen
25. ART INNSBRUCK
Die ART Innsbruck findet Corona bedingt erst am 8. – 11...
ART COLOGNE 20121
ART COLOGNE und COLOGNE FINE ART & DESIGN müssen nach...
ART BASEL MIAMI BEACH
Opening soon: 'OVR: Miami Beach' December 2-6, 2020...
Meistgelesen in Messen
ART & ANTIQUE Hofburg
Die  feine  Tafel  ist  reich  ...
25. ART INNSBRUCK
Die ART Innsbruck findet Corona bedingt erst am 8. – 11...
9. Herbstmesse alter Kunst „
Die renommierte Berliner Herbstausstellung Alter Kunst...
  • REX lounge chair lime 2 (c) Niko Kralj
    REX lounge chair lime 2 (c) Niko Kralj
  • Shell lounge walnut 2 (c) Niko Kralj
    Shell lounge walnut 2 (c) Niko Kralj
  • Niko Kralj Buckminster (c) Niko Kralj
    Niko Kralj Buckminster (c) Niko Kralj
  • Rex 120 black Kombi (c) Niko Kralj
    Rex 120 black Kombi (c) Niko Kralj