• Menü
    Stay
Schnellsuche

Das war

VIENNA ART WEEK 2017

Das war

Cyborg Moon Ribas verbindet in ihrer Arbeit Kunst und Wissenschaft. Vergangene Woche gastierte sie mit einer Erdbeben-Performance beim Kunstfestival VIENNA ART WEEK. (Wien, 20. November 2017 ) Am Sonntag, 19. November, ging die 13. Ausgabe der VIENNA ART WEEK zu Ende, die unter dem Motto Transforming Technology stand. Einmal mehr präsentierte sich die Kunstwoche mit einem ebenso hochkarätigen wie umfangreichen Programm, das mit rund 200 Veranstaltungen von etwa 70 Programmpartnern zu den Höhepunkten des jährlichen Kunstkalenders zählt. Im Rahmen des Art&Technology Line-Up im MAK Wien zeigte Cyborg Moon Ribas eine Performance, in der sie die Erdbeben Österreichs der vergangenen 30 Jahre zum Inhalt machte. Die spanische Künstlerin lebt als Cyborg mit einem eingebauten Sensor, der in Echtzeit alle tektonischen Bewegungen weltweit in ihren Körper überträgt. Moon Ribas’ Auftritt zählte zweifelsohne zu den Highlights der Kunstwoche und sorgte für eine volle Säulenhalle im MAK. Neben den großen Museen, Kunstuniversitäten und Galerien trugen zahlreiche Ausstellungshäuser und unabhängige Initiativen zur Programmvielfalt der VIENNA ART WEEK bei. Erstmals fand heuer das Alternative Spaces Open House statt, das die alternative Kunstproduktion und -präsentation in den Fokus rückte und einige Neuentdeckungen bereithielt. Bereits zur Tradition der VIENNA ART WEEK zählt der Open Studio Day, an dem heuer rund 100 Künstlerinnen und Künstler ihre Ateliers für das interessierte Publikum öffneten. Eine Fülle an geführten Touren und Gesprächen mit Kunstschaffenden bot die Möglichkeit, die Vielfalt künstlerischer Arbeit kennenzulernen – rund 4000 Besucher folgten der Einladung in die Ateliers. Einen ebenso wichtigen Teil der Kunstwoche stellen Vorträge und Diskussionsrunden dar, darunter heuer ein hochaktueller Beitrag der renommierten niederländischen Kunstmarkt-Expertin Rachel Pownall im Wiener DOROTHEUM, die u.a. über die Auswirkungen der neuen Blockchain-Technologie auf den Kunstmarkt referierte. Mit ihrem Programm setzte die VIENNA ART WEEK 2017 ein starkes Signal in der nationalen und internationalen Kunstwelt und bot der Kunstszene eine ideale Plattform für Austausch und Vernetzung. Die nächste Ausgabe der VIENNA ART WEEK, die heuer wieder von mehr als 35.000 Gästen besucht wurde, findet im November 2018 statt.






  • 22.11.2017
    Presse »
    viennaartweek »

    .



Neue Kunst Nachrichten
Die Retrospektive ist ein
25'000 Eintritte!David Hockney berührt mit seiner Malerei...
Schönbrunns Orangerie als
Sensationeller Besuch schon zur Eröffnung, wie auch an allen...
SPÄTGOTISCHER TURMRISS
Verschollener Turmriss aus der Spätgotik kehrt zurück, 1495...
Meistgelesen in Nachrichten
Die Retrospektive  

25'000 Eintritte!

Salon des
Die Kunst der  

Peking – Mit einem gemeinsamen

  • VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    viennaartweek
  • VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    viennaartweek
  • VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    VIENNA ART WEEK / Dorotheum
    viennaartweek