• Menü
    Stay
Schnellsuche

Vortrag und Rundgang zur Wiedereröffnung des Alten Elbtunnels

Heute ist es soweit: Nach langjähriger Sanierung erstrahlt die Oströhre des Alten Elbtunnels wieder in neuem Glanz. Das bei Hamburgern und Touristen gleichermaßen beliebte Wahrzeichen der Stadt wurde denkmalgerecht mit großer Liebe zum historischen Detail und handwerklicher Präzision grundlegend erneuert. Ein Highlight eines jeden zukünftigen Besuches sind mit Sicherheit die 80 großen Keramikplatten auf denen 14 unterschiedliche hafenrelevante Tiermotive zu bewundern sind.

Veranstaltung zur Wiedereröffnung des Alten Elbtunnels:

Werkstattgespräch mit anschließender Begehung der wiedereröffneten Oströhre mit dem Keramikmeister Hans Kuretzky
am Donnerstag, dem 9. Mai 2019 im Museum für Hamburgische Geschichte, 18 bis 21 Uhr

Eintritt 15,- € (inklusive eines Freigetränks)
Voranmeldung erforderlich über den Museumsdienst Hamburg: Tel. 040 – 428 131 0 oder info@museumsdienst-hamburg.de

Wer sich für die Hintergründe der Sanierung interessiert, ist zum Werkstattgespräch im Museum für Hamburgische Geschichte und anschließendem Rundgang durch den Alten Elbtunnel mit dem Keramikmeister Hans Kuretzky am Donnerstag, dem 8. Mai von 18 bis 21 Uhr herzlich willkommen. Hans Kuretzky kennt jede Fliese an den Tunnelwänden: In seinen Händen und denen seines Teams lag die Verantwortung, die alte Haut der Röhre zu restaurieren. Anhand von Lichtbildern und konkreten Beispielen wird er in seinem Vortrag auf die Besonderheiten der Oberflächen im Elbtunnel hinweisen, um sowohl die technischen Wege der Herstellung als auch Prozesse der Gestaltung aufzuzeigen und deutlich zu machen, was einen über 100 Jahre alten Tunnel aus technischer wie denkmalpflegerischer Sicht so bewahrenswert macht.

Im Anschluss an den Vortrag im Museum wird das Gespräch dann bei einer Führung durch den Alten Elbtunnel fortgesetzt, bei der es dann auch Gelegenheit für die ganz praktischen Fragen der Besucher gibt: Wie kommt das Fisch-Relief heil von der Tunnelwand? Oder wie wird eine angeschlagene Fliese ergänzt und restauriert? Der Abend wird dann bei einem Getränk in einer nahegelegenen Kneipe ausklingen.






  • 09.05.2019
    Presse »
    Historischen Museen Hamburg »

    Veranstaltung zur Wiedereröffnung des Alten Elbtunnels:

    Werkstattgespräch mit anschließender Begehung der wiedereröffneten Oströhre mit dem Keramikmeister Hans Kuretzky
    am Donnerstag, dem 9. Mai 2019 im Museum für Hamburgische Geschichte, 18 bis 21 Uhr

    Eintritt 15,- € (inklusive eines Freigetränks)
    Voranmeldung erforderlich über den Museumsdienst Hamburg: Tel. 040 – 428 131 0 oder info@museumsdienst-hamburg.de



Neue Kunst Nachrichten
Das museum gugging im Juni
Zwei Mal lädt das museum gugging im Juni zum Gespräch und zu...
Nachbericht Auktion "
Ob Aserbaidschan, Litauen oder Taiwan – Die Sammler für...
Ode an Meidling: Friedensmaler
Das einzigartige Kunstwerk verbindet die Vergangenheit...
Meistgelesen in Nachrichten
VIENNAFAIR The New  

VIENNAFAIR THE NEW CONTEMPORARY 2013 LOCKT MIT

Jubiläums - Auktion  

Mit einer erlesenen Auswahl von 159 Kunstwerken feiert im

art greenwich 2012  

Culture and Festivities Abound in Greenwich over

  • Der Alte Elbtunnel, Ansichtskarte aus den 1950er Jahren, Ansichtskartenfabrik Schöning & Co.jpg
    Der Alte Elbtunnel, Ansichtskarte aus den 1950er Jahren, Ansichtskartenfabrik Schöning & Co.jpg
    Historischen Museen Hamburg
  • Der Alte Elbtunnel anno 1960, Foto Horst Janke, Museum der Arbeit
    Der Alte Elbtunnel anno 1960, Foto Horst Janke, Museum der Arbeit
    Historischen Museen Hamburg