• Menü
    Stay
Schnellsuche

Südliche Deichtorhalle »Haus der Photographie« wird grundlegend saniert und erweitert

Prof. Dr. Dirk Luckow, Intendant der Deichtorhallen Hamburg: »Das Haus der Photographie ist ein architektonisches Juwel und zählt mit seinen über 1.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zu den weltweit eindrucksvollsten Ausstellungsräumen für Fotografie. Die umfassende Sanierung sehen wir als Bestätigung und Ansporn unserer Pläne, die Deichtorhallen auch zukünftig zu einem internationalem Ausstellungszentrum für Fotografie weiterzuentwickeln. Vor allem durch die Öffnung des Hauses, die helleren Räumlichkeiten, den hinzugewonnen Dauerausstellungsbereich der Sammlung F.C. Gundlach, neue Räume für die kulturelle Bildung und nicht zuletzt die konservatorisch-klimatischen Anpassungen an internationale Standards, wird die sanierte Halle für Künstlerinnen und Künstler sowie das Publikum noch attraktiver. Besonders glücklich sind wir darüber, dass der Ausstellungsbetrieb des Hauses der Photographie in einem künstlerisch gestalteten, temporären Haus der Photographie direkt auf dem Deichtorplatz fortgesetzt werden kann.«

Bert Antonius Kaufmann, Kaufmännischer Direktor Deichtorhallen Hamburg: »Es freut uns besonders, dass die Deichtorhalle als bedeutendes Denkmal der Hamburger Industrie-Architektur nicht nur erhalten, sondern auch infrastrukturell deutlich modernisiert wird. Hochmoderne Energie-, Klima- und Licht-Technik werden dafür eingesetzt. Da die Kulturelle Bildung in den Deichtorhallen einen besonderen Stellenwert einnimmt, werden die Raumangebote für diesen Bereich mit großzügigen eigenen Räumen in bisher nicht erschlossenen Gebäudeteilen der früheren Markthalle erheblich ausgebaut. Weitere Flächen wie Atelier, Dunkelkammer, diverse Workshop- und Veranstaltungsräume sowie die Bibliothek F.C. Gundlach stehen zukünftig für die Vermittlungsarbeit zur Verfügung. Der Ausstellungsbesuch soll durch eine vergrößerte Gastronomie und ein neues Shop-Konzept abgerundet werden. Zudem entsteht ein erweiterter Bürobereich mit 340 Quadratmetern auf der ersten Etage, der unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mehr Raum und ein gutes Arbeitsklima bietet.«

Martin Görge, Geschäftsführer Sprinkenhof GmbH: »Mit der Sanierung der südlichen Deichtorhalle werden wir die erste umfangreiche Grundinstandsetzung innerhalb des Kulturportfolios umsetzen, um damit den Werterhalt der städtischen Kulturimmobilien sicherzustellen und in die Zukunft gerichtet gut aufzustellen. Wir haben hier eine sehr ambitionierte Aufgabe in den nächsten Jahren zu bewältigen, da die denkmalgeschützte Gebäudehülle vollständig erneuert und an den modernen Ausstellungsbetrieb angepasst werden muss. Wir hoffen, mit dem beginnenden Bauverlauf keine wesentlichen Überraschungen zu erleben und auf Basis der guten Zusammenarbeit zwischen allen Beteiligten die Sanierung erfolgreich durchführen zu können.«

Sven Kröck, Krekeler Architekten und Generalplaner: »Elegante Symbiose zwischen moderner Ausstellungsinszenierung und historischem Kontext: Die farblich und in der Materialsprache zurückhaltend akzentuierte wiederhergestellte Hülle der großen Markthalle, wird im Innenraum durch moderne stringente Kuben für die Präsentation der Kunst auf zwei Ebenen ergänzt.«






  • Ernst Leitz
    Eine Notiz im Werkstattbuch belegt: Spätestes im März 1914 – vor genau 100 Jahren also...
  • 11.12.2019
    Presse »
    Deichtorhallen Hamburg »

    ÖFFNUNGSZEITEN
    Di – So 11 – 18 Uhr. Jeden 1. Do im Monat 11 – 21 Uhr.



Neue Kunst Nachrichten
CryptoPunk #7523 Sells for
New World Auction Record for a Single CryptoPunkFollowing...
Schlossmühle in Meersburg
Sanierung der Fachwerkkonstruktion sichert das...
Südliche Deichtorhalle »Haus
Ausstellungsbetrieb soll während der Schließung in einem...
Meistgelesen in Nachrichten
Auktion „Kunst-  

Großes erwartete die angereisten Kunstliebhaber am Samstag

München berauscht  

Eine Woche vielfältiger Kunstentdeckungen wie sie selbst

Zeugnis einer einst  

Die Standfestigkeit der Ziegelmühle in Munningen im

  • Ansicht der großen Ausstellungshalle im sanierten Haus der Photographie © Krekeler Architekten Generalplaner GmbH
    Ansicht der großen Ausstellungshalle im sanierten Haus der Photographie © Krekeler Architekten Generalplaner GmbH
    Deichtorhallen Hamburg
  •  Ansicht der neuen Bibliothek F. C. Gundlach im 1. Obergeschoss. Copyright: © Krekeler Architekten Generalplaner GmbH
    Ansicht der neuen Bibliothek F. C. Gundlach im 1. Obergeschoss. Copyright: © Krekeler Architekten Generalplaner GmbH
    Deichtorhallen Hamburg
  • Ansicht des neuen Ausstellungsbereichs der Sammlung F. C. Gundlach im 1. OG mit Blick in die große Ausstellungshalle im EG. Copyright: © Krekeler Architekten Generalplaner GmbH
    Ansicht des neuen Ausstellungsbereichs der Sammlung F. C. Gundlach im 1. OG mit Blick in die große Ausstellungshalle im EG. Copyright: © Krekeler Architekten Generalplaner GmbH
    Deichtorhallen Hamburg
  • Außenansicht des Hauses der Photographie. Copyright: © Henning Rogge/Deichtorhallen Hamburg
    Außenansicht des Hauses der Photographie. Copyright: © Henning Rogge/Deichtorhallen Hamburg
    Deichtorhallen Hamburg
  • Die Sanierung des Hauses der Photographie präsentieren (v.l.n.r.):  Prof. Dr. Dirk Luckow (Intendant der Deichtorhallen Hamburg), Sven Kröck (Krekeler Architekten Generalplaner GmbH), Sandra Nehiba (Krekeler Architekten Generalplaner GmbH), Dr. Carsten Brosda (Senator der Behörde für Kultur und Medien), Dr. Andreas Dressel (Senator der Finanzbehörde), Bert Antonius Kaufmann (Kaufmännischer Direktor der Deichtorhallen Hamburg) und Martin Görge (Geschäftsführer der Sprinkenhof GmbH). Copyright: ©
    Die Sanierung des Hauses der Photographie präsentieren (v.l.n.r.): Prof. Dr. Dirk Luckow (Intendant der Deichtorhallen Hamburg), Sven Kröck (Krekeler Architekten Generalplaner GmbH), Sandra Nehiba (Krekeler Architekten Generalplaner GmbH), Dr. Carsten Brosda (Senator der Behörde für Kultur und Medien), Dr. Andreas Dressel (Senator der Finanzbehörde), Bert Antonius Kaufmann (Kaufmännischer Direktor der Deichtorhallen Hamburg) und Martin Görge (Geschäftsführer der Sprinkenhof GmbH). Copyright: ©
    Deichtorhallen Hamburg