• Menü
    Stay
Schnellsuche

Festakt 30 Jahre Kulturinitiative/Künstlerstadt Gmünd & offizielle Eröffnung der PICASSO Ausstellung

30 Jahre ist es her, dass die visionäre Idee der Künstlerstadt Gmünd auf der Welt ist. Unter Heinz Miklautz gegründet, hat sich der anfangs rein ehrenamtlich geführte Verein im Laufe von drei Jahrzehnten zu einer kraftvollen Kulturinstitution in Kärnten entwickelt. Vier ganzjährige und weitere acht saisonale Kräfte sorgen dafür, dass die Stadt Jahr für Jahr das umfassendste Kulturangebot in Oberkärnten bieten kann. Und mit welchem Einsatz!

„Bei euch brennen die Mitarbeiter für die Kunst, für die Künstlerstadt, das spürt man überall und das ist etwas Wunderbares!“, hat ein Besucher kürzlich gesagt. Und das ist neben Ausdauer, Professionalität und einem guten Netzwerk an Kontakten in die Kunst-, Bildungs-, Medien- und Wirtschaftswelt einer unserer großen Erfolgsfaktoren.

Durch manch schwierige Zeiten hat die Kulturinitiative Gmünd die Entwicklung zur Künstlerstadt beständig und ja, auch hartnäckig gegen alle Widerstände, vorangetrieben. Der Erfolg gibt uns recht: Gmünd zählt heute weit über die Landesgrenzen hinaus zu den großen kleinen Kulturstädten Österreichs. Die Stadt gilt längst als Musterbeispiel für Stadtentwicklung durch kulturelles Engagement! Der Schwerpunkt auf bildende Kunst hat es uns ermöglicht, in dieser Zeit an die 20 vormals leer gestandene Gebäude in der Altstadt zu revitalisieren und dem kunstinteressierten Publikum als Galerien, Werkstätten und (Gast)Ateliers zu öffnen.

Besonders stolz dürfen wir auf unsere mittlerweile fünf Gastatelierprogramme sein. Sie sind es, die Jahr für Jahr KünstlerInnen aus aller Welt nach Gmünd führen und die kleine Stadt international und weltoffen machen – kein unwichtiger Aspekt für eine Stadt fernab großer Zentren. Was aber in den letzten Jahren wirklich stark nach außen gedrungen ist, sind die großen Druckgrafikausstellungen weltbekannter Künstler in der Stadtturmgalerie. Dass hier, in dieser kleinen Stadt, Künstler wie Dürer, Goya, Miró, Matisse, Turner und nun auch Picasso in feinen, didaktisch stets gut aufbereiteten Ausstellungen zu erleben sind, verbunden mit einem reichhaltigen Rahmenprogramm und der Publikation eines Ausstellungskatalogs, begeistert ein stetig wachsendes Publikum und macht Gmünd zu einem der wichtigsten Kulturorte unseres Landes.

Und heuer nun Picasso! Seit 1. Mai hat die Ausstellung PICASSO. Das druckgrafische Werk in der Stadtturmgalerie bereits geöffnet und schon jetzt dürfen wir sagen, dass die einzigartigen Lithografien, Radierungen und Linolschnitte des großen spanischen Meisters – allesamt Leihgaben zweier renommierter internationaler Grafiksammlungen – unser Publikum begeistern. Vom Spiegelkabinett, das den Kubismus hautnah erfahren lässt, bis zum künstlerisch von Moussa Kone gestalteten Kinderbegleitheft zur Schau gibt es auch für unser junges Publikum heuer besonders viel zu erleben.

Wir laden Sie daher mit großer Freude ein, am Freitag, den 18. Juni 2021, um 19.00 Uhr, am Hauptplatz vor dem Stadtturm teilzunehmen am FESTAKT 30 Jahre Kulturinitiative / Künstlerstadt Gmünd & offizielle Eröffnung der PICASSO Ausstellung

LH Dr. Peter Kaiser wird die Ausstellung eröffnen, Cristina Fraile, die neue Botschafterin des Königreichs Spanien in Österreich, ein Grußwort ihres Landes überbringen. Musikalische Geburtstagsgrüße entbieten von hoch oben fünf junge Bläserensembles der Musikschule Lieser-/Maltatal unter der Leitung von Petra Glanzer. Jetzt Plätze für den Festakt sichern!

Reservieren Sie Ihren Sitzplatz am besten gleich online über unsere Webseite, telefonisch unter +43 (0)4732 221524, via Mail an kulturbuero.gmuend@a1.net oder direkt in unserem Kulturbüro im Rathaus.

Online-Sitzplatzreservierung

 

Lassen Sie uns gemeinsam feiern!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen,
Ihre Erika Schuster und das Team der Kulturinitiative Gmünd

 

Aufgrund der geltenden Sicherheitsmaßnahmen müssen wir unseren Gästen einen fixen Sitzplatz am Platz zuweisen. Der Zutritt zum Festakt ist nur mit Zutrittsnachweis (3 G) und FFP2 Maske möglich. An den Tischen entfällt die Maskenpflicht. Bei Schlechtwetter weichen wir in die Lodronsche Reitschule aus.






  • 18.06.2021
    Presse »
    Kulturinitiative Gmünd »

    ÖFFNUNGSZEITEN:

     

    Eröffnung: Freitag, 30. April 2021, 19.00 Uhr

     

    Zu sehen ist die Ausstellung vom 01. Mai bis 26. September 2021, täglich von 10:00 bis 13:00 und 14:00 bis 18:00 Uhr

    Gerne öffnen wir auf Anfrage die Ausstellung bereits ab 8.00 Uhr, das gilt insbesondere für angemeldete Schulklassen.

     

    ===

     

    EINTRITTSPREISE:

     

    Erwachsene € 11,00Kinder ab 6 Jahren, Schüler und Studenten € 4,50Familie (2 Erw. & Kinder bis 18) € 22,00Gruppen ab 10 Personen € 9,00 pro Person Freier Eintritt mit Kärnten Card! Ermäßigungen10% für SeniorInnen10% mit Ö1 Clubkarte25% mit Kelag Plus Club30% mit Kleine Zeitung Vorteilsclub Kärnten KulturCard€ 5,50 für Erwachsene€ 2,50 für Schüler, Lehrlinge und Studenten



Neue Kunst Nachrichten
Deutsche Stiftung
Deutsche Stiftung Denkmalschutz hilft mit Hilfe der Lotterie...
CryptoPunk #7523 Sells for
New World Auction Record for a Single CryptoPunkFollowing...
Schlossmühle in Meersburg
Sanierung der Fachwerkkonstruktion sichert das...
Meistgelesen in Nachrichten
Ein bedeutender Bau  

Für die Instandsetzung von Dachelementen und der Au

SØR Rusche  

Die SØR Rusche Collection wurde von vier Generationen der

Rudolf Wacker mit  

INNSBRUCK. Die Präsentationsreihe „Zu Gast aus aller

  • Erika Schuster und das Team der Kulturinitiative Gmünd
    Erika Schuster und das Team der Kulturinitiative Gmünd
    Kulturinitiative Gmünd