• Menü
    Stay
Schnellsuche

Glanz der Mach

Glanz der Macht wird verlängert

Glanz der Mach

Hochkarätige Schau bis 13. März im Schmuckmuseum zu sehen

Die aktuelle Ausstellung im Schmuckmuseum Pforzheim, „Glanz der Macht – kaiserliche Pretiosen der Habsburger“, wird um einen Monat verlängert und nun bis Sonntag, 13. März zu sehen sein. „Ich freue mich außerordentlich darüber, dass wir die prachtvollen und exquisiten Stücke aus der Wiener Kunstkammer länger bei uns im Hause zeigen können“, so Museumsleiterin Cornelie Holzach, die zugleich dem Kunsthistorischen Museum Wien für das große Entgegenkommen dankt. Mit rund 60 Kunstwerken präsentiert „Glanz der Macht“ filigrane Schmuckstücke, Pokale und Schalen aus Gold und Edelsteinen, reich verzierte Gefäße und exzellente Steinschnitte, die die Welt von Kaiser Rudolf II. und Kaiserin Maria Theresia aufleben lassen. Durch ihre Einzigartigkeit und ihren Glanz sollten sie die Bedeutung und Machtfülle des Kaiserhauses zum Ausdruck bringen. Der Glanz der Macht erstrahlt in diesem Sinne in den einzelnen Exponaten wieder. Anschließend wird die Ausstellung in der Stiftung Moritzburg in Halle an der Saale und im Fitzwilliam Museum in Cambridge zu sehen sein.

Öffentliche

Führungen Sonntag, 30. Januar, 13. und 27. Februar, 13. März, 15 Uhr Maria Theresia führt „persönlich“ durch ihre Schatzkammer 7 €, ermäßigt 5,50 € Sonntag, 16. und 23. Januar, 6. und 20. Februar, 6. März, 15 Uhr Kunsthistorisch orientierte Führung durch die Ausstellung 7 €, ermäßigt 5,50 €


Presse






Neue Kunst Nachrichten
SaloneSatellite Award 2024:
The jury selected the four projects from more than one...
Art Düsseldorf 2024 zieht
Mit ihrer sechsten Ausgabe etabliert sich die Art Düsseldorf...
ÜBERGABE DES 1. ELFRIEDE-
Am Samstag, den 13. April 2024 übergab Charlotte Gohs, den 1...
Meistgelesen in Nachrichten
Dornbirner „art  

Dornbirn, am 29. Juli 2006
Nächstes Jahr mit neuer

Verhüllung des  

Bereits zum 6.

Masterpieces from  

London, 6th July 2016 – Over the last two days, at

  • Inv.-Nrn. KK 4597-4602 Cofanetto (Etui) mit Parfümfläschchen Paris (?), Ende 17. Jahrhundert
Elfenbein, Gold, Diamanten, Seide, Glas
© Kunsthistorisches Museum Wien
    Inv.-Nrn. KK 4597-4602 Cofanetto (Etui) mit Parfümfläschchen Paris (?), Ende 17. Jahrhundert Elfenbein, Gold, Diamanten, Seide, Glas © Kunsthistorisches Museum Wien
    Schmuckmuseum Pforzheim Reuchlinhaus
  • Inv.-Nr. ANSA XII 86 Korallenring mit dem Bildnis Kaiser Ferdinands III. und den Bildnissen seiner Vorgänger Deutsch, um 1650 Koralle, Türkise
© Kunsthistorisches Museum Wien
    Inv.-Nr. ANSA XII 86 Korallenring mit dem Bildnis Kaiser Ferdinands III. und den Bildnissen seiner Vorgänger Deutsch, um 1650 Koralle, Türkise © Kunsthistorisches Museum Wien
    Schmuckmuseum Pforzheim Reuchlinhaus
  • Inv.-Nr. KK 4093 Dose mit Porträts von Kaiser Franz I. Stephan und Kaiserin Maria Theresia Wien (?), Mitte 18. Jahrhundert Helmschnecke, Gold
© Kunsthistorisches Museum Wien
    Inv.-Nr. KK 4093 Dose mit Porträts von Kaiser Franz I. Stephan und Kaiserin Maria Theresia Wien (?), Mitte 18. Jahrhundert Helmschnecke, Gold © Kunsthistorisches Museum Wien
    Schmuckmuseum Pforzheim Reuchlinhaus