• Menü
    Stay
Schnellsuche

LEOPOLD MUSEU

Künstlergespräch mit Prof. Erich Lessing

LEOPOLD MUSEU

Anlässlich der aktuellen Leopold Museum-Ausstellung "KOKOSCHKA. Das Ich im Brennpunkt" berichtet Professor Lessing als wichtiger Zeitzeuge über seine persönlichen Begegnungen mit Oskar Kokoschka (1886-1980).

Der Doyen der österreichischen Dokumentarfotografie besuchte erstmals 1959 und wiederholt in den 1960er Jahren den bedeutenden österreichischen Maler in dessen Atelier in Villeneuve am Genfersee in der Schweiz. Lessing verewigte den Künstler bei der Arbeit, in höchst lebendiger Weise in für die damalige Zeit modernen und ungewohnten Farbfotografien.

Für Leopold Museum Managing Director Peter Weinhäupl zählen die Fotos von Erich Lessing zu den herausragenden Arbeiten der Ausstellung: "Die Aufnahmen von Prof. Lessing stechen besonders hervor. Die Farbaufnahmen schlagen eine Brücke zur üppigen Farbigkeit der Werke Kokoschkas und bilden einen interessanten Kontrast zu den Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Persönlich freut mich, dass sich die Wege Erich Lessings mit dem Leopold Museum immer wieder kreuzen." Erich Lessings Fotos unter mehr als 220 Fotografien der Kokoschka Ausstellung

Lessings Fotos sind Teil der umfangreichen Ausstellung des Leopold Museum über Leben und Werk Kokoschkas, in der wie nie zuvor Fotografien im Zentrum stehen.

Kokoschkas Werke werden rund 220 Fotografien aus dem Fotonachlass des Künstlers gegenübergestellt, die heute vom Oskar Kokoschka-Zentrum der Universität für angewandte Kunst verwahrt werden. Viele Aufnahmen stammen von bedeutenden Fotografinnen und Fotografen, z.B. von Madame d'Ora, Hugo Erfurth, Brassai, Trude Fleischmann, Sven Simon u.v.a. Die Universität für angewandte Kunst Wien ist Kooperationspartner und Hauptleihgeber dieser höchst innovativen und aufwändig inszenierten Ausstellung.

Dazu Franz Smola, interimistischer museologischer Direktor des Leopold Museum und Co-Kurator der Ausstellung: "In unserer in Kooperation mit dem Oskar Kokoschka-Zentrum entstandenen Ausstellung erleben wir die Entwicklung der Fotografie im 20. Jahrhundert - gleichberechtigt und auf Augenhöhe mit der Malerei."

Im Rahmen des Künstlergespräches "In Kokoschkas Atelier" gewährt Erich Lessing, der vor wenigen Monaten seinen neunzigsten Geburtstag feierte, einzigartige Einblicke in seine Begegnungen mit Oskar Kokoschka und dessen Frau Olda Palkovská in deren Haus und Garten in Villeneuve.

Erich Lessing: "Wir hatten viele Gemeinsamkeiten, aber auch viele Streitpunkte. Es war schwer, fast unmöglich, mit ihm einen Dialog zu führen. Er hatte ganz definitive Meinungen, vor allem was das politische Leben betraf. Man durfte von seinen Meinungen nicht abweichen. Er war ungeheuer expressiv. Stand immer am Podium, in einer zauberhaften Grazie."

Neben den in der Kokoschka Ausstellung des Leopold Museum ausgestellten Lessing-Fotografien sind Kokoschka-Fotos Erich Lessings derzeit auch in seiner Galerie in der Wiener Weihburggasse zu sehen.






  • 1969 wurde das Hofkabinett als Zentrum für regionale Kunst und Kultur gegründet. Seit 1982 leitet...
  • 28.11.2013
    Presse »
    LEOPOLD MUSEUM »

    Samstag, 30. November 2013 16:00 Uhr
    Der ­Kokoschka-Pass um € 18,- pro Person: Besuchen Sie alle Rahmen­programm-Termine und die ­Ausstellung so oft Sie wollen! Lesungen und Künstlergespräche: Besuch mit gültigem Museumsticket frei! Ohne Anmeldung! Kuratorenführungen und Expertengespräch: Besuch mit gültigem Museumsticket frei! Anmeldung ab einer Stunde vor Beginn am Infostand empfohlen. Information (werktags): Mag. Anita Götz-Winkler Tel: +43.1.525 70-1525 kunstvermittlung@leopoldmuseum.org



Neue Kunst Nachrichten
Gemeinsam sind Kommunwand und
Für die Fassadensanierung des denkmalgeschützten Bürgerhauses...
23,2 Millionen für ein
In der Abendauktion bei Grisebach erzielte heute das „...
MIAMI BEACH | DECEMBER3| 2022
Celebratingits 20thanniversary in Miami Beach, Art Basel...
Meistgelesen in Nachrichten
MIAMI BEACH |  

Celebratingits 20thanniversary in Miami Beach, Art

23,2 Millionen für  

In der Abendauktion bei Grisebach erzielte heute das

Gemeinsam sind  

Für die Fassadensanierung des denkmalgeschützten

  • Erich Lessing, Oskar Kokoschka signiert Lithographien aus dem Odysseus-Zyklus, Villeneuve, 1963, 17,9 x 24 cm, Farbfoto auf Karton kaschiert © UniversitÀt fÃŒr angewandte Kunst Wien, Oskar Kokoschka- Zentrum
    Erich Lessing, Oskar Kokoschka signiert Lithographien aus dem Odysseus-Zyklus, Villeneuve, 1963, 17,9 x 24 cm, Farbfoto auf Karton kaschiert © UniversitÀt fÌr angewandte Kunst Wien, Oskar Kokoschka- Zentrum
    LEOPOLD MUSEUM
  • Professor Erich Lessing © Leopold Museum / Erich Lessing
    Professor Erich Lessing © Leopold Museum / Erich Lessing
    LEOPOLD MUSEUM
  • Erich Lessing, Oskar und Olda Kokoschka im Garten ihres Hauses in Villeneuve, 1969, 29,5x21cm, Pigmentdruck auf HahnemÃŒhle Fine Art Baryta-Papier © UniversitÀt fÃŒr angewandte Kunst Wien, Oskar Kokoschka- Zentrum
    Erich Lessing, Oskar und Olda Kokoschka im Garten ihres Hauses in Villeneuve, 1969, 29,5x21cm, Pigmentdruck auf HahnemÌhle Fine Art Baryta-Papier © UniversitÀt fÌr angewandte Kunst Wien, Oskar Kokoschka- Zentrum
    LEOPOLD MUSEUM