• Menü
    Stay
Schnellsuche

Eduard Angeli

Eduard Angeli

Eduard Angeli, 1946 in Klagenfurt geboren, ist ein österreichischer Maler, der für seine figurativen Werke bekannt ist. Er studierte an der Akademie der bildenden Künste Wien und begann in den 1970er Jahren seine Karriere. Angeli ist Mitglied der Wiener Secession und hat eine bedeutende internationale Reputation erlangt.

Seine Gemälde zeichnen sich durch eine präzise, realistische Darstellung aus, die oft städtische Szenen und menschliche Figuren in alltäglichen Situationen zeigt. Er verwendet eine feine Pinseltechnik, um Licht und Schatten zu modellieren und Atmosphäre zu schaffen.

Angeli's Werke sind in vielen renommierten Museen und Galerien zu finden, darunter die Albertina und das Belvedere in Wien, das MoMA in New York und das Kunsthaus Zürich. Seine Ausstellungen haben weltweit Beachtung gefunden und sein Einfluss auf die zeitgenössische figurative Malerei ist bedeutend.

In seinen Gemälden erforscht Angeli oft das Thema der menschlichen Existenz, der Einsamkeit und der Vergänglichkeit. Seine Kunstwerke strahlen eine zeitlose Qualität aus und haben eine tiefe emotionale Resonanz. Angeli bleibt ein bedeutender Vertreter der zeitgenössischen Kunstszene, dessen Werke sowohl Sammler als auch Kunstliebhaber auf der ganzen Welt ansprechen.



Meistgelesen
Sag‘s durch die Blume! Wiener
Blumenbilder hatten über die Epochen hinweg eine starke...
Heinz Baumüller Eremitage III
Dass kontemplative Zurückgezogenheit offensiv sein kann,...
90 JAHRE KUNSTHANDEL SZAAL
Horst und Wolfgang Szaal über die Entwicklung der...
Themenregister
# | ( | - | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X