• Menü
    Stay
Schnellsuche

Fayence u. "Keramik" Geschichte von Barrock bis zum 19. Jahrhundert

<p>Bild: Kunstgewerbeschule um 1900. Kunstgewerbemuseum (Museum f&uuml;r Kunsthandwerk) www.dresden-und-sachsen.de</p>

Fayence u. Keramika - Das 19. Jahrhundert

Im letzten Viertel des 18. Jhs. begann die Fayence dem Steingut Platz zu machen, das voll und ganz den Markt beherrschte und in den bürgerlichen Haushalten das kostspieligere Pozellan ersetzte.

Auf dem europäischen Kontinent war man zunächst bestrebt, das englische Vorbild zu erreichen, allerdings oft ohne besonderen Erfolg, denn nicht überall standen so gute Rohstoffe wie in Staffordshire zu Verfügung.

Dennoch gelang es in einigen Fabriken nicht nur das Material, sondern auch die Formen zu imitieren, so dass man in vielen Fällen überrascht ist, "Wedgwood- Ware" zu finden, die auch mit einer Marke versehen ist, aber in einer kontinentalen "Wedgwood- Fabrik" erzeugt wurde.

Die Entfaltung der Steingutfabrikation fällt in eine Zeit, die sich gegen Übermaß an Verzierungen wehrte und die dem eigentlichen Material wieder die Möglichkeit gab, voll zur Geltung zu kommen.

Als dann die Qualität und Preise des Porzellans absanken und dieses in Massen hergestellt wurde, eroberte sich das Porzellan aufgrund seiner Materialvorzüge begreiflicherwiese den Weltmarkt.

Als künstlerisches Produkt war es also etwa auf die Zeit von 1780 - 1830 beschränkt.

Fayence u. Keramika - In Frankreich lässt das älteste Steingut deutlich den Einfluss des französischen Tafelsilbers erkennen, das seit 1960 mit Barock-, Rokoko- und klassizistischen Motiven dekoriert wurde. Man kam jedoch bald zur Einsicht, dass diese Formen für Steingut nicht geeignet waren, und das Interesse wandte sich einfacheren, nüchtereren und flüssigeren Formen zu, die nach englischem Vorbild Zinngefäßen angelehnt waren.

Fayence u. Keramik - Die Engländer wandten die Rokokomotive sparsam und nur zur Dekoration von Tellerränder an. Sie entwarfen ein sehr beliebtes Muster, den sogenannten Federrand, der seinen Weg in alle kontinentalen Fabriken fand und sich an vielen Orten während der ganzen 1. Hälfte des 19. Jhs. behauptete.

Den eigentlichen Steingutstil, der nicht nur in England, sondern auch auf dem Kontinent Anklang fand, schuf J. Wedgwood auf der Grundlage der klassizitischen Formsprache.



Meistgelesen Kunstwerke
Leonardo da Vinci 1452 - 1519
Bei Leonardo da Vinci kann wohl guten Gewissens von einem...
Hugo van der Goes um 1440/45
Er gilt als der größte niederländische Maler...
Vincent van Goch 1853 – 1890
Erst um sein 30. Lebensjahr war sich van Goch darüber im...
  • Kunstgewerbe I Keramik. Hafnerkeramik und Terracotta. Fayence. P, Autor / Herausgeber: Dietmar Jürgen Ponert Jahr: 1985 Seiten / Umfang: 283, farbige Abb. und schwarz / weiß 28 x 21 cm Hersteller / Verlag: Berlin Museum ISBN: 3-925653-007
    Kunstgewerbe I Keramik. Hafnerkeramik und Terracotta. Fayence. P, Autor / Herausgeber: Dietmar Jürgen Ponert Jahr: 1985 Seiten / Umfang: 283, farbige Abb. und schwarz / weiß 28 x 21 cm Hersteller / Verlag: Berlin Museum ISBN: 3-925653-007
  • Villeroy & Boch und Alte Abtei Hinter der Barockfassade der ehemaligen Benediktinerabtei Mettlach, heute Unternehmenssitz des Lifestyle-Anbieters Villeroy & Boch, werden 260 Jahre Keramik- und Unternehmensgeschichte wieder lebendig: Keravision, Keramikmuseum und ein Museumscaffee anno 1892 erzä;hlen von der Erfolgsgeschichte einer Familiendynastie. Bildmaterial: www.tourismus.saarland.de
    Villeroy & Boch und Alte Abtei Hinter der Barockfassade der ehemaligen Benediktinerabtei Mettlach, heute Unternehmenssitz des Lifestyle-Anbieters Villeroy & Boch, werden 260 Jahre Keramik- und Unternehmensgeschichte wieder lebendig: Keravision, Keramikmuseum und ein Museumscaffee anno 1892 erzä;hlen von der Erfolgsgeschichte einer Familiendynastie. Bildmaterial: www.tourismus.saarland.de
  • A LONDON DELFT BLEU PERSAN GADROONED OVAL TWO-HANDLED CISTERN CIRCA 1685, Sale  7549 British and Continental Ceramics and Glass 18 November 2008<br /> London, King Street  Bildmaterial: www.christies.com
    A LONDON DELFT BLEU PERSAN GADROONED OVAL TWO-HANDLED CISTERN CIRCA 1685, Sale 7549 British and Continental Ceramics and Glass 18 November 2008<br /> London, King Street Bildmaterial: www.christies.com
  • Josiah Wedgwood nach einem Entwurf von John Flaxman / Josiah Wedgwood after a design by John Flaxman Pegasus-Vase, 1786 Jasperware, blau mit weißzligen Reliefauflagen / jasperware, blue with white relief eacutecor, 46 x (max.) 27 cm Stiftung Preußische Schlösser und Gä;rten, Potsdam, Marmorpalais copy; Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Foto: Roland Handrick. www.smb.museum
    Josiah Wedgwood nach einem Entwurf von John Flaxman / Josiah Wedgwood after a design by John Flaxman Pegasus-Vase, 1786 Jasperware, blau mit weißzligen Reliefauflagen / jasperware, blue with white relief eacutecor, 46 x (max.) 27 cm Stiftung Preußische Schlösser und Gä;rten, Potsdam, Marmorpalais copy; Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg. Foto: Roland Handrick. www.smb.museum
  • The Longridge Collection is one of the most prominent and distinguished collections of British and Northern European decorative arts. Photo: Christie's Images Ltd 2010. Bildmaterial: www.christies.com
    The Longridge Collection is one of the most prominent and distinguished collections of British and Northern European decorative arts. Photo: Christie's Images Ltd 2010. Bildmaterial: www.christies.com
  • Herstellung von Fliesen in Frankreich (18. Jahrhundert). Bildmaterial: www.geschichte-der-fliese.de
    Herstellung von Fliesen in Frankreich (18. Jahrhundert). Bildmaterial: www.geschichte-der-fliese.de
Bilderaktuell von den Kunstwerken
Leonardo da Vinci 1452 - 1519
Renaissance Maler, Malerei - Italien
Alte Meister, Renaissance- Geschichte
Kunstwerkeregister
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | Z