• Menü
    Stay
Schnellsuche

136. Int. Bodensee-Kunstauktion - Auktionshaus Michael Zeller

  • Auktion
    136. Int. Bodensee-Kunstauktion - Auktionshaus Michael Zeller
    05.04.2018 - 07.04.2018

Eine ganz besondere Freude bereitet uns die außergewöhnliche Sammlung historischer Waffen von Dr. Albert Maier. Der 1899 in Radolfzell geborene Ingenieur arbeitete ab 1922 bei der Zahnradfabrik Friedrichshafen AG (ZF), bei der er von 1951 bis zu seinem Ausscheiden 1967 als Technischer Vorstand tätig war. In den 1950-er Jahren begann Maier mit dem Aufbau seiner Sammlung von historischen Waffen sowie alten Schmiede- und Schlosserarbeiten. Dabei interessierten ihn vor allem der technische Hintergrund und die Herstellungsmethode der Geräte. Neben der wehrtechnischen Entwicklung standen Waffen auch unter dem Einfluss allgemeiner Modeströmungen. Sie veranschaulichten daher den gesellschaftlichen Rang ihres Trägers, was Waffen zu begehrten Sammlungsgegenständen macht. Zur Versteigerung kommen rund 250 Waffen aus dem militärischen, höfischen und jagdlichen Bereich: Blankwaffen, Helmbarten und Teile von Rüstungen. Von großer Besonderheit sind auch die Armbrüste. Zum Beispiel eine Jagdarmbrust aus Nussbaumholz mit gravierten Beineinlagen, die wohl in Sachsen um 1500 gefertigt wurde (Los 24, Limitpreis: 8000€).

Teppiche
Außerdem wird eine Reihe von kostbaren Teppichen versteigert. Unter anderem prachtvolle persische Palast-Teppiche, Ghoumas aus Seide und farbenprächtige Peking-Teppiche. Dabei stellt ein Kashan mit Paradiesgartenmotiv aus den Meisterwerkstätten Mohtashams mit seiner bemerkenswerten Knüpfung und harmonischen Farbgebung eine Rarität dar (Los 1930, Limitpreis: 4500€).

Bildende Kunst
Im Bereich der Modernen Kunst spiegelt sich die Vielfältigkeit der unterschiedlichen Kunstströmungen und ihrer Gegenbewegungen im 20. Jahrhundert wieder. Max Liebermann (1847-1935) schuf beeinflusst vom französischen Naturalismus und Impressionismus luftige Werke der Freilichtmalerei (Lose 1310-1312 , Limitpreise: 700-900€). Dagegen entwickelte Max Beckmann (1884-1950) seinen Stil nach dem 1. Weltkrieg weg von der Freilichtmalerei hin zu einer ausdrucksstarken Linie (Lose 1313, Limitpreis: 1800€). Erich Heckel (1883-1970; Lose 1318-1319, Limitpreise: 1800-2000€) war Mitbegründer der Künstlergruppe „Brücke“, die ein wichtiges Fundament des deutschen Expressionismus darstellt. Im Gegensatz dazu steht der Künstler Christian Schad (1894-1982), einer der wichtigsten Vertreter der „Neuen Sachlichkeit“ (Los 1309, Limitpreis: 18.000€).

Möbel, Einrichtung und Design
Ein prachtvoller Kabinettschrank im Renaissance-Stil lohnt eine nähere Betrachtung: Schmucke Wendelsäulen, kunstvolle Akanthus-Applikationen und zahlreiche Schübe und Türen machen diesen Schrank aus Nussbaumholz aus dem 17. Jahrhundert zu etwas ganz besonderen (Los 1736, Limitpreis: 8000€). Doch auch beim modernen Mobiliar gibt es Besonderheiten: Zwei Lounge Chairs nach dem Entwurf von Charles und Ray Eames, die 1959 von Vitra hergestellt wurden (Lose 1885/1886, Limitpreis: je 1200€) und ein Barcelona-Chair und -Hocker nach dem Entwurf von Mies van der Rohe (Los 1902, Limitpreis: 1200€).

Schmuck, Juwelen und Silber
Aus den weiteren rund 50 Sachgebieten sei noch auf die wertvollen Juwelen, den exquisiten Schmuck und das einzigartige Silber hingewiesen. Dabei wird eine prachtvolle Jardiniere aus dem bayerischen Königshaus die Herzen der Kenner höherschlagen lassen. Die Jardiniere wurde 1897 zur Hochzeit der Prinzessin Maria Ludwiga Theresia von Bayern mit Prinz Ferdinand Pius von Bourbon-Sizilien, Herzog von Kalabrien angefertigt (Los 2085, Limitpreis: 3500€).






  • 05.04.2018 - 07.04.2018
    Auktion »
    Auktionshaus Michael Zeller »

    Versteigerung: 5. bis 7. April 2018

    Vorbesichtigung: 24. März bis 3. April 2018, täglich von 11 bis 18 Uhr



Neue Kunst Auktionen
Moderne Kunst GROSSE
An der Spitze der in ebenso in Qualität wie Quantität...
Auktionscontor Peege:
Bei unserer kommenden Winterauktion erwartet Sie ein...
Winterauktion am 22. & 23
Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-...
Meistgelesen in Auktionen
VAN HAM - Vorbericht Auktion
Höchste Schnitzkunst aus JapanDas Angebot der Netsuke bei Van...
Kunst, Antiquitäten, Schmuck,
Kunst, Antiquitäten, Schmuck, Design ... Alle Artikel können...
Kunst & Antiquitäten,
1865 war Wilhelm Maybachs Lehrzeit zu Ende, im gleichen Jahr...
  • Jagdarmbrust mit schwerem Stahlbogen, originalem Wollaufputz und originaler Sehne. Ausrufpreis:	8000 Euro
    Jagdarmbrust mit schwerem Stahlbogen, originalem Wollaufputz und originaler Sehne. Ausrufpreis: 8000 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller
  • Christian Schad. 1894 Miesbach - 1982 Stuttgart. Portrait eines Mädchens. Öl/Hartfaserplatte. 40 x 33 cm. R  Ausrufpreis:	18000 Euro
    Christian Schad. 1894 Miesbach - 1982 Stuttgart. Portrait eines Mädchens. Öl/Hartfaserplatte. 40 x 33 cm. R Ausrufpreis: 18000 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller
  • Prachtvolle Jardiniere aus dem bayerischen Königshaus, angefertigt zur Hochzeit der Prinzessin Maria Ludwiga Theresia von Bayern mit Prinz Ferdinand Pius von Bourbon-Sizilien, Herzog von Kalabrien. Ausrufpreis:	3500 Euro
    Prachtvolle Jardiniere aus dem bayerischen Königshaus, angefertigt zur Hochzeit der Prinzessin Maria Ludwiga Theresia von Bayern mit Prinz Ferdinand Pius von Bourbon-Sizilien, Herzog von Kalabrien. Ausrufpreis: 3500 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller
  • Kashan-Mohtasham. Paradiesgarten-Motiv. Weißgrindig. 	1930 Ausrufpreis:	4500 Euro
    Kashan-Mohtasham. Paradiesgarten-Motiv. Weißgrindig. 1930 Ausrufpreis: 4500 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller
  • Kabinettschrank im Renaissance-Stil. Architektonisch gegliederter Korpus. Risalitartig vorspringende Plinthen, darauf Wendelsäulen. Ausrufpreis:	8000 Euro
    Kabinettschrank im Renaissance-Stil. Architektonisch gegliederter Korpus. Risalitartig vorspringende Plinthen, darauf Wendelsäulen. Ausrufpreis: 8000 Euro
    Auktionshaus Michael Zeller
Bilderaktuell von den Auktionen
beginn 3 wochen
beginn 2 wochen
beginn 1 woche