• Menü
    Stay
Schnellsuche

Papier

Angela Glajcar – Weiß

Papier

2014 präsentiert der Schleswig-Holsteinische Kunstverein zum dritten Mal eine temporäre, ortsspezifische Installation in der Kunsthalle zu Kiel. Die in diesem Jahr ausgewählte Bildhauerin Angela Glajcar arbeitet vornehmlich mit Papier in raumfüllenden Formaten:
Das Kieler Werk aus 800 g/qm schwerem Material ist monumental und zart zugleich; es verbindet Gegensätze wie hart und weich, hell und dunkel. So lässt sich der Titel Weiß sowohl auf die Farbe des Papiers als auch auf deren metaphysische Bedeutung beziehen. Angela Glajcars kraftvolle Installation verändert den Raumeindruck und setzt sich in Beziehung zur Architektur der Kunsthalle.






  • Grisebach wurde 1986 in Berlin gegründet. Die Schwerpunkte der Auktionen, die jedes Jahr im...
  • 12.09.2014 - 01.02.2015
    Ausstellung »
    Kunsthalle zu Kiel »

    Di–So: 10.00–18.00 Uhr
    Mi: 10.00–20.00 Uhr
    Mo: geschlossen

    Eintritt € 7,-/ Ermäßigt € 4,-



Neue Kunst Ausstellungen
ALMUTH SPIEGLER IM
Die französische Fotografin Bénédicte Kurzen beschäftigt sich...
BASIM MAGDY RENEGADE
Die KÖNIG GALERIE freut sich, die erste Einzelausstellung von...
100 Jahre Gerhard Hoehme
"Bilder sind eine Lebenshilfe, man soll sich ihrer...
Meistgelesen in Ausstellungen
Ingrid Pröller - menschlich –
Im Rahmen des Kunstprojekts Serendipity zeigt der Kunstraum...
Käthe-Kollwitz-Preis 2017.
Katharina Sieverding erhält den diesjährigen Käthe-Kollwitz-...
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
  • Angela Glajcar, "Weiß", 2014, Rauminstallation Zellulose 800g, Flachstahl und Schrauben, Schleswig-Holsteinischer Kunstverein in der Kunsthalle zu Kiel © VG Bild-Kunst, Bonn 2014, Foto: Schleswig-Holsteinischer Kunstverein, Helmut Kunde
    Angela Glajcar, "Weiß", 2014, Rauminstallation Zellulose 800g, Flachstahl und Schrauben, Schleswig-Holsteinischer Kunstverein in der Kunsthalle zu Kiel © VG Bild-Kunst, Bonn 2014, Foto: Schleswig-Holsteinischer Kunstverein, Helmut Kunde
    Kunsthalle zu Kiel