• Menü
    Stay
Schnellsuche

Privatsammlung

13 x Sammlerglück Stillleben und Landschaften des Goldenen Zeitalters

Privatsammlung

Frisch gepflückt liegen die Erdbeeren in einem Tontopf und strahlen auch drei Jahrhunderte nachdem sie Adriaen Coorte malte in einem satten und verlockenden Rot. Das lange verborgene Meisterwerk ist das Highlight der neuen Kabinett-Ausstellung „13 x Sammlerglück – Stillleben und Landschaften des Goldenen Zeitalters“. Vom 9. Oktober 2014 bis zum 29. März 2015 präsentiert das Wallraf damit einen Reigen von hochkarätigen Dauerleihgaben, die das Haus erst kürzlich von der Essener Heinrich-und-Anny-Nolte-Stiftung und aus einer europäischen Privatsammlung erhielt. Gemälde höchster Qualität von Malern wie Jan Brueghel d.Ä., Jan van Goyen, Jacob van Ruisdael, Aert van der Neer oder Edwaert Collier spannen einen Bogen über die wichtigste Epoche der niederländischen Malerei. Die bedeutende Sammlung der Kölner Gemäldegalerie wird auf diese Weise um bislang fehlende Namen und Motive bestens ergänzt.

Die niederländische Malerei des 17. Jahrhunderts ist berühmt für ihren sinnlichen Realismus. Landschaftsgemälde erfassen die große Welt naturgetreu im Kleinen. Stillleben porträtieren prächtige Blumenbouquets, aber auch schlichte Alltagsgegenstände als seien sie zum Greifen nah. Damals wie heute gehören diese Arbeiten zu den meist gefragten Werken. Die Ausstellung „13 x Sammlerglück“ zeigt, wie glücklich sich jede Sammlung und jeder Sammler schätzen kann, ein Meisterwerk aus dem Goldenen Zeitalter sein Eigen nennen zu können.

Die 13 ausgestellten Gemälde stammen vornehmlich aus Haarlem, dem eigentlichen Ursprungsort der Blüte der holländischen Malerei im 17. Jahrhundert, und aus der Handelsmetropole Amsterdam. Zwei farbenfrohe Blumenstillleben, drei detailverliebte Winterlandschaften mit Eisvergnügen, zwei ungewöhnliche Raucherstillleben und fünf fein komponierte Landschaftsansichten bescheren den Besuchern spannende Momente des Staunens und Vergleichens. Eine besondere Kostbarkeit aber ist das „Stillleben mit Erdbeeren“ des rätselhaften Adriaen Coorte, dessen rare Gemälde aktuell zu den meistgesuchten Meisterstücken des Goldenen Zeitalters zählen. Das Werk aus dem Jahr 1704 bezaubert den Betrachter durch seine modern anmutende, poetische Schlichtheit.






  • 09.10.2014 - 29.03.2015
    Ausstellung »
    Museen in Köln »

    Dienstag bis Sonntag 10 – 18 Uhr
    Jeden Donnerstag 10 – 21 Uhr
    An Feiertagen 10 – 18 Uhr

    Karfreitag, Ostermontag, 1. Mai, Christi Himmelfahrt, Fronleichnam, Pfingstmontag, Tag der Deutschen Einheit (3. Okt.), Allerheiligen, 2. Weihnachtstag

    EINTRITTSPREISE
    Aktuell:
    Erwachsene: 8 € (pro Person)
    Ermäßigt: 4,50 € (pro Person)



Neue Kunst Ausstellungen
Female Minimal:
Female Minimal: Abstraction in the Expanded Field brings...
Emil Pirchan. Visuelle
Emil Pirchan (1884–1957) war ein Pionier des...
JOSEF PILLHOFER.
Anlässlich des zehnten Todestages im Jahre 2020 und des 100....
Meistgelesen in Ausstellungen
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
Ingrid Pröller - menschlich –
Im Rahmen des Kunstprojekts Serendipity zeigt der Kunstraum...
Käthe-Kollwitz-Preis 2017.
Katharina Sieverding erhält den diesjährigen Käthe-Kollwitz-...
  • Adriaen Coorte, tätig 1683-1707 in Middelburg oder Umgebung, Stillleben mit Erdbeeren in einem Tontöpfchen, 1704, Papier auf Leinwand, Heinrich und Anny Nolte-Stiftung, Dep. 962
    Adriaen Coorte, tätig 1683-1707 in Middelburg oder Umgebung, Stillleben mit Erdbeeren in einem Tontöpfchen, 1704, Papier auf Leinwand, Heinrich und Anny Nolte-Stiftung, Dep. 962
    Museen in Köln
  • Aert van der Neer, Gorinchem 1603/4 – 1677 Amsterdam, Winterlandschaft mit Eisvergnügen, um 1655, Holz, Heinrich und Anny Nolte-Stiftung, Essen, Dep. 963     Aert van der Neer, Gorinchem 1603/4 – 1677 Amsterdam, Winterlandschaft mit Eisvergnügen, um 1655, Holz, Heinrich und Anny Nolte-Stiftung, Essen, Dep. 963
    Aert van der Neer, Gorinchem 1603/4 – 1677 Amsterdam, Winterlandschaft mit Eisvergnügen, um 1655, Holz, Heinrich und Anny Nolte-Stiftung, Essen, Dep. 963 Aert van der Neer, Gorinchem 1603/4 – 1677 Amsterdam, Winterlandschaft mit Eisvergnügen, um 1655, Holz, Heinrich und Anny Nolte-Stiftung, Essen, Dep. 963
    Museen in Köln
  • Jan van de Velde III, Haarlem ca. 1620 – 1662 Amsterdam, Stillleben mit Raucherutensilien und Krebsen, 1657, Leinwand, 63,2 x 54,4 cm, Privatsammlung, Dep. 952
    Jan van de Velde III, Haarlem ca. 1620 – 1662 Amsterdam, Stillleben mit Raucherutensilien und Krebsen, 1657, Leinwand, 63,2 x 54,4 cm, Privatsammlung, Dep. 952
    Museen in Köln
  • Jacob van Ruisdael, Haarlem 1628/29 – 1682 Amsterdam, Baumlandschaft mit Teich, Ende 1640er Jahre, Holz, Privatsammlung, Dep. 958
    Jacob van Ruisdael, Haarlem 1628/29 – 1682 Amsterdam, Baumlandschaft mit Teich, Ende 1640er Jahre, Holz, Privatsammlung, Dep. 958
    Museen in Köln
  • Jan Brueghel d. Ä., Brüssel 1568 – 1625 Antwerpen, Blumenstrauß in einem Glasbecher, nach 1608, Holz, Leihgabe der Heinrich und Anny Nolte-Stiftung, Essen, Dep. 960
    Jan Brueghel d. Ä., Brüssel 1568 – 1625 Antwerpen, Blumenstrauß in einem Glasbecher, nach 1608, Holz, Leihgabe der Heinrich und Anny Nolte-Stiftung, Essen, Dep. 960
    Museen in Köln