• Menü
    Stay
Schnellsuche

Fotografie

DAS BEDROHTE PARADIES. Heinrich Kühn fotografiert in Farbe

Fotografie

Einen Blick in die Kinderjahre des Mediums Fotografie bietet „Das bedrohte Paradies“ von Heinrich Kühn, dem Dresdener, der von über 100 Jahren die künstlerische Farbfotografie nach Tirol brachte. 50 Autochrome und farbechte Wiedergaben bieten die Möglichkeit, den Anfängen dieses Mediums in Tirol nachzuspüren und in der Strahlkraft der Farben, der impressionistisch anmutenden Weichheit und der Ruhe der Motive zu versinken. In enger Zusammenarbeit vom Schloss Tirol mit der Österreichischen Nationalbibliothek wurde ein fotografischer Schatz gehoben und durch hochwertige Drucktechnik der Firma Durst auf neue Glasplatten gedruckt, um die sensiblen Objekte auch einem Publikum zugänglich zu machen.






  • 10.09.2015 - 26.10.2015
    Ausstellung »

    Öffnungszeiten Schloss Bruck

    22.05. – 26.10.2015

     

    MAI/JUNI: Dienstag – Sonntag 10 – 18 Uhr

    JULI/AUGUST: täglich 10 – 18 Uhr

    SEPTEMBER/OKTOBER: Dienstag – Sonntag 10 – 16 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
Anna Jermolaewa. Otto-
Anna Jermolaewa (1970 Leningrad, SU) ist Preisträgerin des...
Van Ham Bernard Schultze
Vom 9. – 20. April 2024 präsentiert Van Ham Art Estate...
9. Dresdner
Die Dresdner Stummfilmtage 2024 zeigen in diesem Jahr...
Meistgelesen in Ausstellungen
Gemal­ter Mythos Kanada
Jetzt schon in die Ferne schweifen: Die Schirn präsentiert im...
Buddha 108 Begegnungen
Nur wenige Gestalten haben eine dem Gautama Buddha...
Das Museum Art.Plus in
Donaueschingen. Das Museum Art.Plus in Donaueschingen zeigt...
  • Heinrich Kühn, Wanderer in der Wiese (c) ÖNBWien, Pk 3900, 164
    Heinrich Kühn, Wanderer in der Wiese (c) ÖNBWien, Pk 3900, 164
    Schloss Bruck, Museum der Stadt Lienz