• Menü
    Stay
Schnellsuche

Frau

Mercedes Alejandra Goudet & Fumie Terasaka - Grafiken und Collagen

Frau

In ihrer ersten gemeinsamen Ausstellung zeigen die Künstlerinnen neue Arbeiten ihres Schaffens.

Als Autodidaktin kämpft Mercedes Alejandra Goudet mit ihren grafischen Inszenierungen für die Emanzipation der Frau, Liberalismus, Toleranz und die freie Verfügung über den eigenen Körper. Die Faszination an der Weiblichkeit erlaubt ihr eine Radikalität im Mantel der Ästhetik, die ihr so viel bedeutet wie die kritische Auseinandersetzung mit ihren Aussagen. Die starke Frau darf sich als tragender Artist Flacas Kunst in ihrem schmerzlichen Kampf um die offene Selbstdarstellung inszenieren. Stärke bezeichnet sie als Mut, sich für seine Wünsche und Bedürfnisse einzusetzen, zu kämpfen, wenn nötig zu rebellieren. Mit der Waffe in der Hand kämpft die starke Frau für Gerechtigkeit und Anerkennung – eine Persiflage auf die unausgeglichene Machtverteilung unserer Welt.

Fumie Teresaka begann mit der Malerei in frühester Jugend. Im Alter von 20 bereiste sie alleine viele asiatische Länder, ihre wichtigsten Gepäckstücke dabei waren Malwerkzeug und eine Kamera.
Mit 24 Jahren absolvierte Terasaka ein Volontariat im Mutter - Theresa Haus in den Slums von Harlem in New York. In dieser Zeit arbeitete sie gemeinsam mit dem New Yorker Künstler Franco the Great, auch bekannt als "Picasso of Harlem" auf der 125th. „Paint on shutter“ das bemalen von Metalltüren und Rolltoren gehörte ebenfalls dazu. Die schwere Naturkatastrophe in Fukushima am 11.03.2011 hat das Leben und auch die Kunst von Fumie Terasaka enorm verändert. Auf einen Schlag sah sie sich, ihre Heimat und all das Schöne um sie herum, in einer völlig verfremdeten Realität. Tod und Trauer regierte das Land.

Die Künstlerin schöpfte dennoch Kraft und Mut weiter zu malen und besann sich auf das größte Gut des Lebens. Unsere Kinder. Sie rückten in den Mittelpunkt ihrer Arbeit. Mit Pastelkreide, Bleistift und Aquarellfarben entstehen Collagen, in denen Kinderaugen und Gesichter, teilweise gezeichnet vom atomaren Megagau, ihren Arbeiten die enorme Ausdrucksstärke verleihen.
„Children are my subject of matter“ sagt Terasaka. Sehr gerne unterstützen wir diese Einstellung und freuen uns sehr, von nun an mit dieser Künstlerin zusammen zu arbeiten.






  • 30.05.2015 - 19.06.2015
    Ausstellung »
    Galerie DISPLAY »

    Mi und Fr ⇒ 18:00 - 20:00



Neue Kunst Ausstellungen
Niobe and her children
The two main sculptural groups dedicated to the myth of Niobe...
Bosch one another
For the first time, the city of Milan, under the artistic...
Leon Polk Smith
Going Beyond SpaceDas Museum Haus Konstruktiv eröffnet das...
Meistgelesen in Ausstellungen
Kunstschätze vom Barock bis
Die Ausstellung beleuchtet die facettenreiche Kunstsammlung...
Leon Polk Smith
Going Beyond SpaceDas Museum Haus Konstruktiv eröffnet das...
Tieck to go! Zum 250.
Der Schriftsteller und Herausgeber Ludwig Tieck (1773–...
  • Flyer Mercedes Alejandra Goudet
    Flyer Mercedes Alejandra Goudet
    Galerie DISPLAY