• Menü
    Stay
Schnellsuche

Steve Reinke. Butter

  • Ausstellung
    Steve Reinke. Butter
    06.03.2020 - 26.10.2020
    MUMOK »

"My work wants me dead, I know. It is all it ever talks about", schreibt Steve Reinke in einem Briefwechsel anlässlich seiner Ausstellung im mumok. Tod und Leben, Empathie und Grausamkeit, Sex und Intimität – es sind die „großen“ Fragen, die den Künstler in seiner Arbeit beschäftigen. In bester nietzscheanischer Manier betrachtet Reinke den Menschen allerdings nicht als politisches oder moralisches Wesen, sondern als Spielball mikrobiotischer Agenden: Anstelle eines freudianischen Ichs oder Es bestimmen in seinen Videos Bakterien, Plazenta und Plankton den Lauf der Welt. „Kultur“ beschreibt nicht humanistische Exzellenz, sondern Leben aus der Petrischale. In seiner ersten musealen Einzelpräsentation zeigt Reinke eine neue Videoarbeit (An Arrow Pointing to a Hole) sowie eine Auswahl von Textbildern und Stickereien, die auf paradox präzise Weise von Kontrollverlust, Formlosigkeit und Selbstvergessenheit erzählen.

Kuratiert von Manuela Ammer






  • MUMOK
  • 06.03.2020 - 26.10.2020
    Ausstellung »
    MUMOK »

    Dienstag bis Sonntag & Feiertag, 10 bis 18 Uhr
    Geschlossen: 1.1., 1.5. und 25.12.

    Eintritt: Erwachsene: 8 €. Ermäßigt 6 € (SeniorInnen, Wien-Karte, Ö1-Club, Menschen mit Behinderung, Studierende bis 27 Jahre, Lehrlinge, Präsenz- und Zivildiener, Gruppen ab 10 Personen) Kinder und Jugendliche unter 19 Jahre - Eintritt frei! Jeden ersten Sonntag im Monat für alle BesucherInnen - Eintritt frei!



Neue Kunst Ausstellungen
Kunst in Berlin 1880 –
Berlin ist permanent im Wandel. Auch die Kunstszene der Stadt...
Dénesh Ghyczy - Das
Helle Räume, freie Blicke und Wände aus Glas prägen das...
BURGIS PAIER DAS GROSSE
Burgis Paier zeigt in ihrer Ausstellung „Das große...
Meistgelesen in Ausstellungen
Ai Weiwei in der Kunstsammlung
"Everything is art. Everything is politics", so...
I'M NOT A NICE GIRL
Die Ausstellung im K21 zeigt Arbeiten von vier US-...
Von Alexandria nach Abu Simbel
Die Ausstellung „Von Alexandria nach Abu Simbel“...
  • Strong Corpse Weak Ghost, 2019 Siebdruck (Unikat) / Unique silkscreen print, 76,2 × 55,9 cm Courtesy der Künstler und Galerie / courtesy of the artist and gallery Isabella Bortolozzi, Berlin und / and Western Exhibitions, Chicago, © James Prinz
    Strong Corpse Weak Ghost, 2019 Siebdruck (Unikat) / Unique silkscreen print, 76,2 × 55,9 cm Courtesy der Künstler und Galerie / courtesy of the artist and gallery Isabella Bortolozzi, Berlin und / and Western Exhibitions, Chicago, © James Prinz
    MUMOK
  • Steve Reinke Ohne Titel (Stickerei) / Untitled (needlepoint), 2017 Garn auf Kunststoffträger / floss on plastic backing, 18,1 x 9,3 cm Courtesy der Künstler und Galerie / courtesy of the artist and gallery Isabella Bortolozzi, Berlin, © mumok
    Steve Reinke Ohne Titel (Stickerei) / Untitled (needlepoint), 2017 Garn auf Kunststoffträger / floss on plastic backing, 18,1 x 9,3 cm Courtesy der Künstler und Galerie / courtesy of the artist and gallery Isabella Bortolozzi, Berlin, © mumok
    MUMOK