• Menü
    Stay
Schnellsuche

Rodin/Arp

Fondation Beyeler ab Montag, 1. März 2021 mit Ausstellung «Rodin / Arp» wieder geöffnet. Freier Eintritt für alle am 1. und 2. März

Die Fondation Beyeler wird ab Montag, den 1. März wieder täglich offen sein – und dies an den ersten beiden Märztagen mit freiem Eintritt. Diese Aktion ist einerseits den vielen Menschen gewidmet, die in Gesundheitsberufen arbeiten und die vielen von uns durch die Pandemie geholfen haben, und andererseits den Menschen in Kurzarbeit und solchen, die besonders hart von der Krise getroffen wurden. Alle sind herzlich willkommen, sich die eindrückliche Gegenüberstellung der beiden grossen Bildhauer Auguste Rodin und Hans Arp im Museum in Riehen/Basel anzusehen.

Erstmals in einer Museumsausstellung trifft im Dialog zwischen Auguste Rodin (1840–1917) und Hans Arp (1886–1966) das bahnbrechende Schaffen des grossen Erneuerers der Bildhauerei des späten 19. Jahrhunderts auf das einflussreiche Werk eines Protagonisten der abstrakten Skulptur des 20. Jahrhunderts. Beide Künstler zeichnet eine einzigartige künstlerische Innovationskraft und Experimentierfreude aus. Werke entstanden, die ihre Zeit stark geprägt haben und bis heute aktuell geblieben sind. Als skulpturale Meilensteine veranschaulichen die Schöpfungen Rodins und Arps auf eindrückliche und exemplarische Weise grundlegende Aspekte in der Entwicklung der modernen Bildhauerei. So führte Rodin wegweisende Ideen und neue künstlerische Möglichkeiten in die Skulptur ein, die von Arp später aufgegriffen und auf neuartige Weise weiterentwickelt, neuinterpretiert oder kontrastiert wurden. Das äusserst produktive Schaffen beider Bildhauer weist zahlreiche künstlerische Verwandtschaften und Bezugspunkte, aber auch Differenzen auf, welche die Gegenüberstellung ihrer unverkennbaren Werke zu einer besonders aufschlussreichen visuellen Erfahrung machen.

Die Ausstellung versammelt neben ikonischen Werken beider Künstler auch weniger bekannte Arbeiten, welche deren künstlerische Beziehungen um so anschaulicher werden lassen. Während sich die Ausstellung auf Rodins und Arps Skulpturen konzentriert, werden darin zugleich auch Arps Reliefs sowie Zeichnungen und Collagen beider Künstler zu sehen sein.

Eine Ausstellung konzipiert von der Fondation Beyeler, Riehen/Basel in Kooperation mit dem Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Remagen und dem Musée Rodin, Paris. Kuratiert von Dr. Raphaël Bouvier, Fondation Beyeler.

#BeyelerRodinArp






  • 23.09.2020 - 31.12.2021
    Das Piet Mondrian Conservation Project, 2019–2021, der Fondation Beyeler mit Unterstützung...
  • 28.11.2020 - 29.11.2021
    Die Fondation Beyeler feiert die Ankunft des Snowman von Fischli/Weiss im Berower Park: Sie...
  • 13.12.2020 - 16.05.2021
    Fondation Beyeler ab Montag, 1. März 2021 mit Ausstellung «Rodin / Arp» wieder...
  • 18.04.2021 - 11.07.2021
    Seit über 25 Jahren erforscht Olafur Eliasson in seinem Werk Fragen der Wahrnehmung, Bewegung,...
  • 18.04.2021 - 11.07.2021
    Berthe Morisot, Mary Cassatt, Paula Modersohn-Becker, Lotte Laserstein, Frida Kahlo, Alice Neel,...
  • 13.12.2020 - 16.05.2021
    Ausstellung »
    Fondation Beyeler »

    Öffnungszeiten:
    365 Tage im Jahr (auch Feiertage)
    Mo. - So. 10-18 Uhr
    Mi. 10-20 Uhr



Neue Kunst Ausstellungen
Ausstellung: Gabriele
Nach den Vorgaben der aktuellen Coronaverordnung, wird eine...
Albert Leo Peil - Ein
Wir freuen uns, im Rahmen der 6. Biennale der Zeichnung den...
Eine kleine Schwester
Einigen Passant*innen ist die Baustelle vor dem Kunsthaus...
Meistgelesen in Ausstellungen
'The Clock Which Will
We are all going to die. The end is near. Second by second...
Eine englische Privatsammlung
Die Ausstellung umfasst den Epochenzeitraum von deutschem...
Design. Halt. Kunst.
Heiko Bartels, Andri Bischoff, Alexander Blank, EL ULTIMO...
  • Abbildung: Installationsansicht «Rodin / Arp» in der Fondation Beyeler, Riehen/Basel, 2021; Hans Arp, Ptolemäus III, 1961, Kunstmuseum Basel; Auguste Rodin, Der Denker, 1903, Kunsthalle Bielefeld; © 2021, ProLitteris, Zürich; Foto: Mark Niedermann
    Abbildung: Installationsansicht «Rodin / Arp» in der Fondation Beyeler, Riehen/Basel, 2021; Hans Arp, Ptolemäus III, 1961, Kunstmuseum Basel; Auguste Rodin, Der Denker, 1903, Kunsthalle Bielefeld; © 2021, ProLitteris, Zürich; Foto: Mark Niedermann
    Fondation Beyeler
  • AUGUSTE RODIN, DER KUSS, GROSSE FASSUNG, 1889–1898 Bronze (Coubertin, 2008), 181,5 x 112,3 x 117 cm  Sammlung Fondation Pierre Gianadda, Martigny  Foto: Michel Darbellay – Fondation Pierre Gianadda
    AUGUSTE RODIN, DER KUSS, GROSSE FASSUNG, 1889–1898 Bronze (Coubertin, 2008), 181,5 x 112,3 x 117 cm Sammlung Fondation Pierre Gianadda, Martigny Foto: Michel Darbellay – Fondation Pierre Gianadda
    Fondation Beyeler
  • Rodin/Arp
    Rodin/Arp
    Fondation Beyeler
  • AUGUSTE RODIN, KAUERNDE, GROSSE FASSUNG, 1906–1908 Bronze (Alexis Rudier, 1959), 96 x 73 x 60 cm Kunsthaus Zürich, Sammlung Werner und Nelly Bär, 1968  Foto: Kunsthaus Zürich, Franca Candrian
    AUGUSTE RODIN, KAUERNDE, GROSSE FASSUNG, 1906–1908 Bronze (Alexis Rudier, 1959), 96 x 73 x 60 cm Kunsthaus Zürich, Sammlung Werner und Nelly Bär, 1968 Foto: Kunsthaus Zürich, Franca Candrian
    Fondation Beyeler
  • HANS ARP, AUTOMATISCHE SKULPTUR (RODIN GEWIDMET), 1938 Granit, 26 x 22 x 11,5 cm Privatsammlung, London © 2020, ProLitteris, Zürich Foto: Heini Schneebeli
    HANS ARP, AUTOMATISCHE SKULPTUR (RODIN GEWIDMET), 1938 Granit, 26 x 22 x 11,5 cm Privatsammlung, London © 2020, ProLitteris, Zürich Foto: Heini Schneebeli
    Fondation Beyeler
  • AUGUSTE RODIN, PSYCHE MIT LAMPE, 1899 Gips, nach Marmorfassung, 70 x 68 x 39 cm  Musée Rodin, Paris, Inv. S.02850 Foto: © agence photographique du musée Rodin – Jerome Manoukian
    AUGUSTE RODIN, PSYCHE MIT LAMPE, 1899 Gips, nach Marmorfassung, 70 x 68 x 39 cm Musée Rodin, Paris, Inv. S.02850 Foto: © agence photographique du musée Rodin – Jerome Manoukian
    Fondation Beyeler
  •  RODIN/ARP  AUGUSTE RODIN, DER DENKER, ORIGINALGRÖSSE, 1880/1882 Bronze (Auguste Griffoul, 1896), 72 x 34 x 53 cm  MAH Musée d'art et d'histoire, Genf Foto: © MAH, Genève, Photo Flora Bevilacqua  5,4 MB  HANS ARP, PTOLEMÄUS III, 1961 Bronze (1/3, Susse, 1963), 201 x 113 x 76,5 cm  Kunstmuseum Basel, Ankauf 1963 © 2020, ProLitteris, Zürich Foto: Kunstmuseum Basel, Martin P. Bühler  4,2 MB  AUGUSTE RODIN, TORSO DER ADÈLE, 1882 Gips, Probeguss, 13,3 x 44,6 x 18,9 cm  Musée Rodin, Paris, Inv. S.0122
    RODIN/ARP AUGUSTE RODIN, DER DENKER, ORIGINALGRÖSSE, 1880/1882 Bronze (Auguste Griffoul, 1896), 72 x 34 x 53 cm MAH Musée d'art et d'histoire, Genf Foto: © MAH, Genève, Photo Flora Bevilacqua 5,4 MB HANS ARP, PTOLEMÄUS III, 1961 Bronze (1/3, Susse, 1963), 201 x 113 x 76,5 cm Kunstmuseum Basel, Ankauf 1963 © 2020, ProLitteris, Zürich Foto: Kunstmuseum Basel, Martin P. Bühler 4,2 MB AUGUSTE RODIN, TORSO DER ADÈLE, 1882 Gips, Probeguss, 13,3 x 44,6 x 18,9 cm Musée Rodin, Paris, Inv. S.0122
    Fondation Beyeler